text.skipToContent text.skipToNavigation

Bestsellerautorin Carole Mortimer von Mortimer, Carole (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.03.2016
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Bestsellerautorin Carole Mortimer

'EINE HOCHZEIT ZUM VERLIEBEN

Gabriella verliebt sich auf den ersten Blick in den erfolgreichen Geschäftsmann Rufus Gresham. Schon träumt sie von einer Hochzeit mit ihm, da wird ihr Glück jäh zerstört: Nach einer verführerischen Massage am Pool seiner Villa stößt Rufus sie plötzlich von sich und wirft ihr vor, nur hinter seinem Geld her zu sein. Zutiefst verletzt reist Gabriella ab ... Erst fünf Jahre später trifft sie ihn wieder: Um ein gemeinsames Erbe anzutreten, müssen Rufus und sie heiraten. Eine reine Vernunftehe, die Rufus unerwartet mit einem atemberaubenden Kuss besiegelt ...

SO EROBERE ICH DEIN HERZ

Der umschwärmte Konzernboss Ricardo Dalmont kennt kein 'Nein' - bisher hat er noch jede schöne Frau erobert. Doch dann trifft er die hinreißende Shanna Logan und bekommt eine Abfuhr nach der anderen. Obwohl er nichts unversucht lässt, bleibt sie kühl. Bis das Schicksal ihm eine überraschende Chance gibt: Als er Shanna völlig entkräftet in ihrer Wohnung antrifft, kann er ihr endlich beweisen, wie liebenswert er ist. Zum ersten Mal zeigt sie ihm, dass er ihr nicht gleichgültig ist. Aber mit dem Herzen des Liebenden erkennt er: Shanna verbirgt etwas vor ihm ...

DIE GEHEIMEN PFADE DER LIEBE'Die Liebe ist ein völlig überbewertetes Gefühl, das nichts als Kummer bringt.' Meint Justin de Wolfe wirklich, was er sagt? Zumindest beteuert der ebenso arrogante wie attraktive Anwalt immer wieder, dass er seine Ehefrau Caroline begehrt - mehr nicht ... Caroline dagegen hat Justin vom ersten Augenblick an geliebt. Und mit jedem neuen Tag hofft sie, auch er werde ihr endlich seine Liebe gestehen. Doch er scheint sich nur weiter von ihr zu entfernen. Wird es ihr jemals gelingen, jene Mauer einzureißen, die nach einem tragischen Schicksalsschlag Justins Herz umgibt?

SÜßE RACHE, HEIßE NÄCHTE

Rache ist süß: Darci will dem attraktiven Filmproduzenten Luc Gambrelli erotische Nächte in Aussicht stellen, um ihn dann eiskalt sitzen zu lassen. Er soll dafür büßen, dass er Darcis Freundin das Herz gebrochen hat! Zuerst geht alles nach Plan: Bei einer Filmpremiere in London sucht sie Lucs Nähe. Heiß flirtet sie mit ihm, bis das Begehren in seinen Augen brennt und er sie hingerissen zu einem Date einlädt. Verführerisch lächelnd sagt Darci zu - und lässt ihn vergeblich warten. Zu spät erkennt sie, dass sie sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Feuer eingelassen hat ...

MASKENBALL DES GLÜCKS

Maskenball in Venedig: Daniellas Herz klopft bis zum Hals, als ein verwegener Pirat mit ihr flirtet. Nur dieses eine Mal will die junge Engländerin alles vergessen und sich ganz der Magie des Augenblicks hingeben. Hingebungsvoll genießt sie die zärtlichen Küsse des geheimnisvollen Fremden und folgt ihm in hinaus in die dunkle Nacht. Wer wohl der Mann hinter der Maske ist? Für einen Moment erhascht Daniella im Mondschein einen Blick auf das Gesicht ihres Verführers - und erstarrt: Sie sieht direkt in die Augen ihres Erzfeindes, des vermögenden Bankiers Niccolo D'Alessandro ...

DIE PENTHOUSE-AFFÄRE

Ein erotisches Knistern liegt in der Luft, als Robin in Cesare Gambrellis dunkle Augen blickt. Zwar weiß sie genau, dass der stolze Sizilianer mit ihrer Familie noch eine Rechnung offen hat, aber einen heißen Kuss lang vergisst sie alle Vorsicht - und muss dafür büßen. Denn plötzlich verlangt Cesare, dass sie ihn heiratet. Sonst wird er die Firma ihres Vaters zu zerstören! Verzweifelt will Robin ihn überreden, den Plan einer Ehe aus Rache aufzugeben. Sie sucht Cesare in seinem Penthouse auf - und erliegt zum zweiten Mal seinem gefährlichen Charme ...

MEIN VERFÜHRERISCHER ENGEL

Sie ist atemberaubend schön und sexy, sie kann jeden Mann zum Träumen bringen - aber nichts liegt dem italienischen Grafen Wolf Gambrelli ferner, als die junge Angel in sein Bett zu locken! Erstens hält er sie für Geliebte seines guten Freundes Stephen, und zweitens ist Wolf überzeugt, das

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 1248
    Erscheinungsdatum: 10.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733767815
    Verlag: CORA Verlag
    Größe: 4705kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Bestsellerautorin Carole Mortimer

1. KAPITEL

Als Shanna den Salon betrat, sah sie ihn sofort.

Am liebsten hätte sie auf dem Absatz kehrtgemacht und wäre gleich wieder gegangen.

Stattdessen hielt sie dem Blick aus Rick Dalmonts dunklen Augen stand, nickte knapp und wandte sich an ihre Schwägerin Janice. Dennoch spürte sie, dass er sie noch immer ansah. So wie jedes Mal, wenn sie sich über den Weg liefen - was in letzter Zeit auffallend häufig vorkam.

"Ich bin froh, dass du hier bist", sagte Janice. Shanna brauchte nicht zu fragen, wieso: Rick Dalmont war der Grund.

Er stand mit ihrem Bruder Henry zusammen. Bis zu ihrem Eintreten waren die beiden Männer in ein ernsthaftes Gespräch vertieft gewesen. Shanna wusste, wie sehr Janice es hasste, wenn auf ihren Partys berufliche Themen aufkamen.

"Lotse ihn bloß von Henry weg", flüsterte Janice verschwörerisch. "Das soll eine Party sein, kein Geschäftstreffen!"

"Ich bin sicher, Henry hat gar nichts dagegen." Shanna kannte ihren Bruder gut genug, um zu wissen, dass er von seiner Arbeit besessen war.

"Wahrscheinlich hat er das Thema Arbeit sogar angesprochen." Janice nickte. "Aber plötzlich scheint er Rick nicht mehr fesseln zu können", sagte sie spöttisch.

Shanna folgte Janices amüsiertem Blick, und ihre grünen Augen trafen auf Ricks. Als Shanna ihm zum ersten Mal in die Augen geschaut hatte, war sie fasziniert gewesen von dem dunklen Braun, das fast schwarz wirkte. Nie zuvor hatte sie einen Mann getroffen, dessen Augen so magisch und geheimnisvoll wirkten.

Rick Dalmont hatte kein Hehl aus seinem Interesse an Shanna gemacht, seit sie sich vor zwei Wochen zum ersten Mal begegnet waren. Der jungen aufstrebenden Schauspielerin, die bis dahin an seiner Seite zu sehen gewesen war, hatte er noch am gleichen Abend den Laufpass gegeben.

Unzählige Frauen würden sich von dem unverhohlenen Interesse des begehrten Junggesellen geschmeichelt fühlen. Shanna allerdings wünschte sich, er hätte sich ein anderes Ziel für seine Aufmerksamkeit gesucht, denn er war überhaupt nicht ihr Typ.

Ricardo Dalmont, so sein vollständiger Name, war zur Hälfte Spanier, zur Hälfte Amerikaner, ein schwarzhaariger, dunkeläugiger Wirtschaftstycoon. Ihm eilte der Ruf als Frauenheld voraus, und Gerüchten zufolge ging er bei der Beendigung einer Beziehung nicht sonderlich feinfühlig mit seinen Freundinnen um. Im Gegenteil: Eine Frau wurde ohne Vorwarnung durch die nächste ersetzt.

Außerdem stand Shanna im Moment nicht der Sinn nach einer Beziehung, auch wenn sie ehrlicherweise zugeben musste, dass Rick gut aussah. Das schwarze Haar war ein wenig zu lang, das gebräunte Gesicht markant. Die tiefdunklen Augen verrieten absolut nichts von dem, was hinter seiner Stirn vorging. Rick war groß und muskulös, er strahlte eine sexuelle Anziehungskraft aus, die sogar Shanna spüren konnte. Dennoch - er stand für so vieles, was sie nicht mochte.

Rick nutzte den Moment, in dem sie mit Janice plauderte, um Shanna von Kopf bis Fuß zu mustern. Sein Blick wanderte von ihrem schulterlangen schwarzen Haar zu den Augen, die von langen Wimpern umrahmt waren, erfasste dann ihre kleine gerade Nase, die vollen Lippen, die schlanke Figur in dem knielangen roten Kleid und die schwarzen hochhackigen Pumps, die sie noch größer machten, als sie ohnehin war.

Sie erwiderte den herausfordernden Blick, machte selbst eine genaue Bestandsaufnahme: hohe, intelligente Stirn, scharfe Züge wie von einem Künstler gemeißelt, geschmeidig-elegante Bewegungen. Mit den breiten Schultern und den schmalen Hüften verkörperte Rick Dalmont die perfekte Männlichkeit - doch er ließ Shanna völlig kalt.

Hätte sie gewusst, dass er zu dieser Party kam, wäre sie der Einladung nicht gefolgt. Genau deshalb hatte Henry es wahrscheinlich auch nicht erwähnt, er kannte die Einstellung seiner Schwester zu seinem neuen Geschäftspartner.

Diese Verbindung verwunderte und störte Shanna. Rick Dalmont w

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen