text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Bint Roman eines Senders von Bordewijk, Ferdinand (eBook)

  • Verlag: Verlag C.H.Beck
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Bint

De Bree, Vertretungslehrer, betritt "die Hölle". Die Klasse 4d braucht einen neuen Lehrer, denn der alte hat das Handtuch geworfen. Gleich zu Beginn erklärt De Bree der Klasse den Krieg. Es entspinnt sich ein Machtkampf zwischen Lehrer und Schülern, bei dem der Lehrertisch zur "Festung" gerät. De Bree fügt sich mehr und mehr in die autoritäre Pädagogik ein, die der Oberschule vom Schuldirektor Bint vorgegeben wird. Er erfährt dabei auch das außergewöhnliche Gemeinschaftsgefühl und die Achtung, die dem Lehrer als Konsequenz entgegengebracht werden. Das System Bint wird jedoch herausgefordert, als sich ein Schuler aufgrund schlechter Noten das Leben nimmt. Die Schule, das ist in "Bint" (erschienen 1934, bis heute Schullektüre in den Niederlanden) die Welt, die von Zwietracht und unauflösbaren Konflikten geprägt ist. Bordewijks stakkatoartige Prosa überträgt diese Erkenntnis in einen schwindelerregenden und unwiderstehlichen Sog, dem man sich schwerlich entziehen kann. Ferdinand Bordewijk (1884-1965) gilt als der erste und wichtigste Autor der niederländischen Moderne. Er schrieb zahlreiche Romane, in denen er so unterschiedliche literarische Strömungen wie die der Phantastik, der Neuen Sachlichkeit und des Magischen Realismus verbindet.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783406639586
    Verlag: Verlag C.H.Beck
    Serie: Textura
    Originaltitel: Bint. Roman van een zender
    Größe: 2847 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen