text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Bergpfarrer 458 - Heimatroman Liebe lässt sich nicht erzwingen von Waidacher, Toni (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 16.10.2018
  • Verlag: Martin Kelter Verlag
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Bergpfarrer 458 - Heimatroman

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor.

Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. 'Der Bergpfarrer' wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie 'Irrlicht' und 'Gaslicht' erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz.

Bergpfarrer Sebastian Trenker stand wieder einmal vor einer schwierigen Aufgabe. Angelika und Karsten Neumanns Ehe lag in Scherben. Nun war Paul Deininger an ihn mit der Bitte herangetreten, die Scherben wieder zusammenzusetzen und die Risse zu kitten. Sebastian hatte zugesagt, denn für Jürgen und Paul Deininger hing viel davon ab, dass die Familie nicht auseinanderfiel. Jürgen Deiningers Traum von der Gründung einer eigenen Brauerei als Familienunternehmen war gefährdet. Sebastian sagte sich, dass die ganze Angelegenheit auch an Karsten Neumann nicht spurlos vorübergegangen sein konnte. So gleichgültig konnte kein Mensch sein, dass er es mit einem Achselzucken abtat, wenn seine Ehe am Scheitern war, schon gar nicht, wenn aus dieser Ehe zwei Kinder hervorgegangen sind. Wo war Karsten jetzt? Paul hatte ihm erzählt, dass sein Schwager vor etwa einer Stunde wutentbrannt aus dem Zimmer im Hotel gerannt und die Treppe hinuntergestürmt war. Hatte er das Hotel verlassen? War er ganz abgereist? Sebastian sah sich mit einer ganzen Reihe von Fragen konfrontiert, auf die er spontan keine Antworten finden konnte. Und so beschloss er, Sophie Tappert, die gute Seele des Pfarrhauses, um Rat zu fragen. Er traf sie in der Küche an. Es war kurz vor fünfzehn Uhr. 'Haben Sie ein paar Minuten für mich Zeit, Frau Tappert?', fragte Sebastian. Fast überrascht musterte die mütterliche Frau den Pfarrer. 'Natürlich, Hochwürden. Gibt's wieder einmal bei der Familie Deininger Probleme?

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 64
    Erscheinungsdatum: 16.10.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783740936648
    Verlag: Martin Kelter Verlag
    Größe: 292 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen