text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Froschkönig im Winter Die Besichtigung der Nachwende-Sperrmüllgesellschaft von Tillinger, Franz (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 31.01.2017
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Froschkönig im Winter

Vorsicht, Satire, aber vom Satyr. Dieses Buch handelt vom ganz normalen Irrsinn des Lebens. Es geht um Liebe, Sex und Malerei, um Literatur und Philosophie, um Religion, Esoterik, Werbung, um Lebenslügen, verlogene Gesellschaftsentwürfe, falsche Maximen, wie man sie auslebt oder auch totreitet. Ein Report zur Selbstverständigung, der unserer Gesellschaft an Hand ihres abgeworfenen Humanmülls aus der Abfalltonne heraus rekonstruiert. Ein Erinnerungsgerüst, behängt mit den faulen, aber glänzend polierten Früchten sehr zweifelhafter Erkenntnisse, unpassender Weisheiten, abstrusen Ideen, hirnrissiger Beweisführungen und höherem Blödsinns. Ein Abriss über den Mann in verschiedenen Lebensaltern in dieser Gesellschaft, demonstriert am untauglichen Objekt in untypischer Umgebung und in unpassenden Situationen. Der Text eines Autors, der rauschhaft erzählsüchtig, dabei nicht immer bei sich zu sein scheint, selbst wenn er anwesend, mit einer Sache beschäftigt, darüber, in ihr drin oder sonstwie mit ihr befasst sein sollte, der sich gern verfranzt und deshalb auch nicht immer und bestimmt nicht in jedem Fall wieder zurückfinden will. Das Panorama des Idiotenzirkus der Nachwende-Sperrmüllgesellschaft; oversexed, underfucked, von der Geldwirtschaft versklavt und damit jede Menge psychischen Schrott. Dieses Buch Franz Tillingers handelt vom ganz normalen Irrsinn des Lebens, von Liebe, Sex und Malerei. Da beschreibt jemand, woran er sich erinnert, als er im Rahmen einer Psychotherapie ausführlich seinen Lebenslauf notieren soll. Er sortiert, welche Begebenheiten er für die wichtigsten seines Lebens hält, merkt, worauf er fixiert ist und dass man gerade darüber nicht schreiben kann. Daneben registriert er im Verlauf der Therapie, was um ihn herum geschieht, dass er nicht nur da in einer offiziellen Kulisse lebt, hinter der sich die tatsächliche Realität abspielt, sondern dass das im wirklichen Leben nicht anders ist. Was in diesem Buch steht und erinnert wird, kann alles passiert sein, ohne wahr sein zu müssen. Es ist handelt sich um einen Text, wie ihn nur einer schreiben kann, der süchtig aufs Erzählen und oft nicht bei sich ist, auch wenn er anwesend, an einer Sache dran oder über ihrer Erledigung sein sollte, der sich gelegentlich verfranzt und nicht immer wieder zurückfinden will.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 512
    Erscheinungsdatum: 31.01.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783844896794
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 611kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen