text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Tunnel - Die Revanche von Berger, Marc (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.08.2012
  • Verlag: Augenscheinverlag
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Tunnel - Die Revanche

Nachdem ihn seine Frau wegen einer sexuellen Unstimmigkeit verlassen hat, entwirft er einen teuflischen Plan, um sie zurück zu gewinnen. Er wird sie entführen und in einem stillgelegten Tunnel für sich gefügig machen. Eine Geschichte für Frauen mit einer sehr sehr bösen Fantasie.

Sicher haben wir alle schon einmal eine Fernsehfolge irgendeiner Serie gesehen, dessen Drehbuch er geschrieben hat. Das wir in den Genus seiner Kurzgeschichten kommen haben wir seiner Lebensgefährtin zu verdanken, welche sie uns heimlich zugeschickt hat. Marc Berger sucht nicht gerade sein Outing, hat aber zugestimmt, dass seine ursprünglich nur zum privaten Vergnügen geschriebenen erotischen Kurzgeschichten als Hörgeschichten unter seinem Pseudonym veröffentlicht werden. Wir glauben, dass seine Geschichten besonders für Frauen interessant sind. Sie sind meist aus der Perspektive eines dominanten Mannes erzählt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 11
    Erscheinungsdatum: 13.08.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783942546362
    Verlag: Augenscheinverlag
    Größe: 310 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Der Tunnel - Die Revanche

Unter Tage, im düsteren Tunnel, hatte ich alles vorbereitet. Mit größter Sorgfalt hatte ich meine 'Erziehungsanstalt' dekoriert - Ketten, Eisenstäbe, Ringe und Gurte parat gelegt. Kerzenlicht gab dem unheimlichen Gemäuer etwas Heimeliges. Immerhin wollte ich sie erziehen und nicht zu Tode ängstigen. Trotzdem wehrten sich beide Frauen nun doch so sehr, dass ich gezwungen war, sie fester zu knebeln und zu fesseln.
Jule brachte ich in eine Ecke und kettete sie mit verbundenen Augen an die Wand. Den Kartoffelsack hatte ich wieder abgenommen. Sie atmete angespannt ein und aus. Bei jedem Einatmen traten ihre zierlichen Brüste deutlich hervor. Obwohl dieser Anblick verführerisch war, ließ ich sie in Ruhe. Denn nun konnte ich mich in aller Ausgiebigkeit um meine Frau kümmern.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen