text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Kommandantin - Diese Frau liebt es versaut Erotischer Roman von Grant, Maureen (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 27.04.2016
  • Verlag: venusbooks
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Kommandantin - Diese Frau liebt es versaut

Mein Sohn ist hart und geil: Der Erotikroman 'Die Kommandantin - Diese Frau liebt es versaut' von Maureen Grant jetzt als eBook bei venusbooks. Sie ist streng und der feuchte Traum vieler Soldaten: Harriet, karrierebewusster Colonel und stattliche Frau in den besten Jahren, übernimmt eine neue Ausbildungseinheit. Zu den neuen Gefreiten gehört auch ihr Sohn Nick, der nur Mädchen im Kopf hat. Um ihm die Flausen auszutreiben, nimmt Harriet ihn ganz besonders hart ran. Doch sie hat nicht mit Widerstand gerechnet: Nick nutzt jede Gelegenheit, um sie zu provozieren! Der stoßbereite Nachwuchs-Ficker greift rücksichtslos in ihre Intimsphäre ein und zwingt sie zu tabulosem Sex. Es ist eine Demütigung für Harriet und eine Erniedrigung, die sie eigentlich nicht dulden darf. Doch tief in ihr regen sich Gefühle für ihren Jungen, mit denen keiner der beiden je gerechnet hat ... Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Die Kommandantin - Diese Frau liebt es versaut' von Maureen Grant. Lesen ist sexy: venusbooks - der erotische eBook-Verlag. Jugendschutzhinweis: Im realen Leben dürfen Erotik und sexuelle Handlungen jeder Art ausschließlich zwischen gleichberechtigten Partnern im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden. In diesem eBook werden fiktive erotische Phantasien geschildert, die in einigen Fällen weder den allgemeinen Moralvorstellungen noch den Gesetzen der Realität folgen. Der Inhalt dieses eBooks ist daher für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 164
    Erscheinungsdatum: 27.04.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958852389
    Verlag: venusbooks
    Größe: 894kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Kommandantin - Diese Frau liebt es versaut

Kapitel 1

Ein Schrei zerriss die Stille über der Kaserne wie ein gewaltiges Geschütz.

"Name?"

"Yorke. Nicholas Yorke."

"Sie haben mich 'Sir' zu nennen."

"Wie bitte?"

Der glattbärtige Unteroffizier trug die grüne, mit Rangabzeichen und Orden geschmückte Uniform eines Sergeant Majors der US Army und stank so penetrant nach Schnaps und billigem After Shave, dass sich Nicks Kehle zuschnürte, als würde er mit einer Drahtschlinge erdrosselt. "Wenn ein Vorgesetzter der Army der Vereinigten Staaten von Amerika Ihnen eine Frage stellt, haben Sie mit 'Sir' zu antworten. Ist Ihnen das klar? Also noch einmal: Wie lautet Ihr Name?"

"Nicholas Yorke, Sir! "

In dem peitschenden, stürmischen, eiskalten Novemberregen standen sich der Sergeant Major und Nick auf dem asphaltgrauen Exerzierplatz von Fort Prox im Bundesstaat Ohio so nah gegenüber, dass Nick seinen Kopf nur ganz leicht nach vorne neigen musste, um gegen die Nase des Unteroffiziers zu stoßen. "Herhören!", brüllte der alte Soldat in die Reihen der eingeschüchterten Neuankömmlinge. "Mein Name ist Sergeant Major Erasmus Appleyard von der 4th US Recruitment Brigade. Ich werde in den nächsten neun Wochen Ihr Ausbildungsunteroffizier sein. Wenn Sie sich einem Vorgesetzten der Army der Vereinigten Staaten von Amerika vorstellen, haben Sie ihm Ihren Dienstrang, Ihren Vornamen, Ihren Mittelnamen, Ihren Familiennamen und Ihre Einheit zu nennen, und an das Ganze hängen Sie noch ein unüberhörbares 'Sir', verstanden?" Appleyard machte einen halben Schritt auf den nächsten Rekruten zu, schien es sich dann jedoch anders überlegt zu haben, verharrte mitten in der Bewegung und kehrte zurück. Er musterte Nick mit spöttischer Herablassung. "Also, was ist, Yorke? Stellen Sie sich mir und Ihren zukünftigen Kameraden doch einmal militärisch korrekt vor."

Trotz seiner Privatkleidung nahm Nick Habachtstellung ein und vermied es, in das Gesicht des Ausbilders zu blicken. "Ich bin der Rekrut Nicholas Yorke von der 4th US Recruitment Brigade, Sir! "

"Und was tun Sie in diesem gottverdammten Muschelrotzernest, Yorke?"

"Ich trete als der Rekrut Nicholas Yorke von der 4th US Recruitment Brigade in die Army der Vereinigten Staaten von Amerika ein, Sir! "

Der Sergeant Major trat erneut vor die Füße Nicks, strich mit der ledernen Reitgerte über den linken Handteller und fletschte sein lückenhaftes Gebiss zu dem widerwärtigsten Grinsen, das Nick in seinem Leben je gesehen hatte. "Yorke, hä? Du bist der Bengel dieser fetten, abgetakelten Negerpimmellutscherin aus Boston, Massachusetts, nicht wahr? Hör zu, ich mache dich so fertig, bis dir das Wasser im Arsch kocht. Ich bin mit anderen Kalibern fertiggeworden als du es bist. Und bilde dir bloß nicht ein, ich lutsche dir den Saft aus den Eiern, nur weil Fotze Yorke dich auf die Welt geschissen hat."

"Ich verstehe nicht ganz, Sir."

"Sie ist doch deine Mutter?"

"Wer?"

"Na, die Negerfickerin. Der Colonel. Harriet Mary Yorke, unser neuer Kommandeur. Sie hat diesen Job nur gekriegt, weil sie dem Präsidenten den Käse von der Nülle gekaut hat."

Nicks Brauen sprangen in die Höhe. "Mutter ist Kommandeur in Fort Prox?"

"Seit gestern", sagte Appleyard zähneknirschend. "Der erste Fotzenkommandeur in einer amerikanischen Ausbildungsbrigade."

"Das ... das wusste ich nicht, Sir."

Nick hatte seine Mutter länger als zehn Jahre nicht gesehen. Er pflegte auch keinen Kontakt zu ihr. Als die Ehe mit seinem Vater vor zwölf Jahren scheiterte, bekam Harriet Yorke vom Gericht zwar das Sorgerecht für den kleinen Nick zugesprochen, doch sie war eine Karrierefrau, der mit einem Kind an der Hand auf jeder Sprosse in der Hierarchie der Army ein zusätzliches Hindernis in den Weg geräumt wurde. Sie verzichtete auf das Sorgerecht, übertrug es auf ihren geschiedenen Mann und setzte sich in die nächste Maschine nach

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen