text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Versuchung des Marquis: Regency Love - Band 3 Roman von Jordan, Nicole (eBook)

  • Verlag: venusbooks
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Versuchung des Marquis: Regency Love - Band 3

Einst hat sie ihm sein Herz gestohlen - nun ist sie ihm ausgeliefert: Der Regency-Roman "Die Versuchung des Marquis" von Nicole Jordan als eBook bei venusbooks. London, 1814. Niemals hat die schöne Julienne damit gerechnet, ihn wiederzusehen: Dare, den Marquis von Wolverton - charmant, stürmisch, und unerreichbar für Julienne, die als Schauspielerin auf den Bühnen Londons zu Hause ist. Deshalb musste sie ihn einst bei Nacht und Nebel verlassen, ihre Liebe hätte ihnen nur Schmerz bereitet ... Doch nun ist das alte Verlangen wieder da, das Funkeln in seinen Augen, das pure Leidenschaft verspricht. Als Dare ihr ein brisantes Angebot macht, kann sie nicht anders, sie nimmt an - und gerät als Spionin bald zwischen die Fronten in einer Intrige um den englischen Thron. Wird Dare sie retten können ... oder verfolgt er seine ganz eigenen, finsteren Pläne? "Nicole Jordan versteht es meisterhaft, ihren Fans ein sinnliches Lesevergnügen zu bieten." Romantic Times Books Reviews Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der historische Liebesroman "Die Versuchung des Marquis" von Bestseller-Autorin Nicole Jordan - Band 3 ihrer Historical-Romance-Reihe "Regency Love". Lesen ist sexy: venusbooks - der erotische eBook-Verlag. Nicole Jordan wurde 1954 in Oklahoma geboren und verlor ihr Herz restlos an Liebesromane, als ihre Mutter ihr zum ersten Mal aus "Stolz und Vorurteil" vorlas. Nicole Jordan eroberte mit ihren historischen Liebesromanen wiederholt die "New York Times"-Bestsellerliste und wurde mehrmals für den begehrten RITA Award nominiert. Heute lebt Nicole Jordan in Utah. Nicole Jordan veröffentlichte bei venusbooks ihre historischen Liebesromane "Die Leidenschaft des Ritters", "In den Fesseln des Piraten" und "Die Gefangene des Wüstenprinzen". Außerdem erscheinen in der "Regency Love"-Reihe: "Die Küsse des Lords" "Die Sehnsucht der Lady" "Die Versuchung des Marquis" Und in der "Rocky Mountains"-Reihe: "Wild Rebels - Gefangen" "Wild Rebels - Entführt" "Wild Rebels - Ausgeliefert"

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 376
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958857179
    Verlag: venusbooks
    Größe: 959 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Versuchung des Marquis: Regency Love - Band 3

Erstes Kapitel

London, März 1814

Das flackernde Kaminfeuer in Lady Dunleiths Schlafgemach tauchte Dares nackten Körper in einen warmen, goldenen Lichtschein, doch keine Flamme vermochte die Kälte in seinem Herzen zu erwärmen. Dares Gedanken kreisten um die schöne, boshafte Zauberin, deren Bild auf einem Theaterbillett abgebildet war, das für eine Aufführung im Drury Lane Theater warb.

Julienne Laurent.

Dare musste nicht erst die Abbildung auf dem Billett anschauen, um sich an dieses Gesicht zu erinnern. Alles, was mit Julienne zu tun hatte, war tief in sein Gedächtnis eingebrannt. Noch immer verfolgten ihn Bilder von ihr: ihr wunderbarer Körper, wie er sich vor Leidenschaft unter ihm aufbäumte. Ihre schlanken Glieder, die ihn umfingen. Ihr prächtiges Haar, das in einer Woge über ihre Schultern floss. Ihre makellose weiße Haut. Ihr Lachen, ihr Lächeln. Ihr scharfer Verstand. Ihre dunklen, leuchtenden Augen, in denen sich all ihre Sinnlichkeit widerspiegelte ... Jede Einzelheit stand ihm noch immer klar vor Augen.

"Was für ein verdammter Narr du gewesen bist", murmelte Dare in die Stille des Schlafzimmers hinein. Juliennes plötzliches Auftauchen in London beschwor schmerzliche Erinnerungen in ihm herauf. Er hatte geglaubt, inzwischen von dem schrecklichen Gefühl der Enttäuschung befreit zu sein, und auch von der Einsamkeit, die ihn so lange gequält hatte. Doch der heiße Schmerz, der ihn jetzt durchfuhr, bezeugte das Gegenteil. Offenbar entsprach es der Wahrheit, was jene alte Volksweisheit besagte: dass nämlich ein Mann niemals seine erste Liebe vergisst.

Dare hatte nie vorgehabt, sein Herz an Julienne zu verlieren. Er war jung gewesen, liebestoll, und besaß schon damals vollstes Vertrauen in seine Verführungskünste. Aber das Mädchen, das er erobern wollte, hatte sich in die Frau verwandelt, die ihn die Liebe lehrte. Doch auch Verrat hatte sie ihn gelehrt.

Als er die schöne französische Emigrantin zum ersten Mal sah, wusste er sofort, dass er sie besitzen musste. Er war im Juni zur Hochzeit seiner Kusine nach Kent gekommen und hatte bei seinem Großvater in Wolverton Hall Quartier bezogen, ganz in der Nähe des kleinen Hafens von Whitstable, wo sich Juliennes Hutgeschäft befand. Um sie zu gewinnen, war Dare letztlich den ganzen Sommer über geblieben.

Die unglaubliche Anziehungskraft, die Julienne auf ihn ausübte, überraschte ihn. Dare hatte bereits Dutzende Affären mit aufregenden Frauen gehabt, doch keine konnte je sein Herz berühren. Erst durch Julienne erfuhr er, was Liebe wirklich war. Sein Verlangen nach ihr war weitaus stärker gewesen als alles, was er bei den vorangegangenen Tändeleien empfunden hatte_ Er wollte Julienne besitzen und ihr gleichzeitig alles geben: sein Herz, seinen Körper, seine Seele. Er hatte nicht ahnen können, dass sie eine solch hinterlistige Lügnerin war.

Böse Erinnerungen tauchten vor seinem inneren Auge auf und ließen ihn den schrecklichen Moment ihres letzten Zusammentreffens ein zweites Mal durchleben. Juliennes Blick, als er sie in den Armen eines anderen fand. Der grausame Schmerz, der ihn durchfuhr, als ihm das Ausmaß ihres Betrugs klar wurde. Er hatte nicht glauben wollen, dass sie ihn hinterging, musste es erst mit eigenen Augen sehen, um es zu begreifen.

Gedankenverloren fuhr Dare mit dem Finger die Linien ihres Porträts entlang. Sein Großvater behauptete damals, Julienne habe eine Affäre mit dem Earl of Ivers, aber Dare hatte dem alten Mann nicht glauben wollen. Nach einem heftigen Streit war Dare zu Juliennes Hutgeschäft geeilt. Dort hatte er seine Verlobte tatsächlich mit Ivers überrascht.

In Juliennes Gesicht war kaum ein Anzeichen der Reue zu erkennen gewesen, als. Ivers gestand, schon seit langer Zeit ihr Liebhaber zu sein. Ohne jedes Bedauern hatte sie Dare daraufhin mitgeteilt, dass er ihre Verlobung als gelöst betrachten solle. Dare fühlte sich, als würde ihm das Herz

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen