text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Ein neuer Sommer Roman von Hilderbrand, Elin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.05.2019
  • Verlag: Goldmann
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ein neuer Sommer

Liebe, Sonne, Inselflair: Ein Sommerroman zum Verlieben! Ein neuer Sommer bricht an auf Nantucket, und die Hochzeit von Celeste Otis und Benji Winbury ist das Event der Saison. Die wohlhabenden Winburys haben keine Kosten und Mühen gescheut, um ein unvergessliches Fest auszurichten. Unvergesslich bleibt der Tag tatsächlich, doch leider aus den falschen Gründen: Nur Stunden vor der Trauung wird Merritt, Celestes beste Freundin und Trauzeugin, tot aufgefunden. Bei der anschließenden polizeilichen Befragung der Hochzeitsgesellschaft stellt sich schnell heraus, dass jeder etwas zu verbergen hat. Kann Celestes und Benjis Liebe diese Tragödie überstehen? Elin Hilderbrand hat ihre besten Ideen am Strand oder in den belebten Straßen von Boston. Sie hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie auf Nantucket, Massachusetts, wo auch ihre Geschichten spielen. Ihre Bücher stehen regelmäßig in den Top Ten der New-York-Times-Bestsellerliste.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 608
    Erscheinungsdatum: 20.05.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641244026
    Verlag: Goldmann
    Originaltitel: The Perfect Couple
    Größe: 1124 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Ein neuer Sommer

Freitag, 6. Juli 2018, 9:15 Uhr

GREER

Greer Garrison Winbury hält sehr auf Tradition, Protokoll und Benimm - anlässlich der Hochzeit ihres jüngeren Sohnes aber wirft sie all das gern über Bord. Üblicherweise ist es Brauch, dass die Eltern der Braut die Vermählung ihrer Tochter ausrichten und bezahlen, doch wenn dies bei Benji und Celeste der Fall wäre, würde die Hochzeit in einer zur Kirche umfunktionierten Shoppingmall stattfinden, mit einer anschließenden Feier in einem TGI Fridays.

Du bist so entsetzlich snobistisch , sagt ihr Mann Jeffrey gern. Was leider zutrifft, fürchtet Greer. Im Fall von Benjis Hochzeit jedoch musste sie einfach einschreiten. Was hatte sie nicht ertragen müssen, als Thomas sich mit Abigail Freeman verheiratet hat: eine texanische Hochzeit im Zeichen von Mr Freemans Ölvermögen, mit allem Prunk und groteskem Protz. Dreihundert Gäste hatten an der "Willkommensparty" im Salt Lick BBQ teilgenommen - Greer hatte gehofft, niemals im Leben einen Fuß in ein Lokal namens Salt Lick BBQ setzen zu müssen -, für die der vorgeschlagene Dresscode "zwanglos à la Hill Country" lautete; und als Greer sich bei Thomas erkundigte, was das um alles in der Welt bedeuten könnte, hatte er gesagt: Trag Jeans, Mom .

Zur Hochzeitsfeier ihres älteren Sohnes Jeans tragen? Greer hatte sich für eine elfenbeinfarbene Schlabberhose und Pumps von Ferragamo entschieden. Elfenbeinfarben hatte sich als unglückliche Wahl entpuppt, da von den Gästen dieser Willkommensparty erwartet wurde, ihre Schweinsrippchen mit bloßen Händen zu essen. Spitze Freudenschreie waren aufgebrandet, als ein Countrysänger namens George Strait, den alle nur den "King of Country" nannten, zu einem Überraschungsauftritt erschien. Greer vermag sich immer noch nicht vorzustellen, wie viel es Mr Freeman gekostet haben mochte, den King of Country zu engagieren - und das für einen Anlass, der noch nicht mal Teil der eigentlichen Hochzeitsfeierlichkeiten war.

Während Greer hinter dem Steuer des Land Rover Defender 90 (den Jeffrey hat umbauen und aus England einführen lassen) sitzt, um Celestes Eltern, Bruce und Karen Otis, von der Hy-Line-Fähre abzuholen, hört sie Radio und singt mit. Es läuft gerade "Hooked on a Feeling" von B. J. Thomas.

An diesem Wochenende ist Greer nicht nur die Mutter des Bräutigams, sondern bekleidet praktisch auch die Rolle der Brautmutter, da sie alle Organisationsfäden in der Hand hält. Sie hat keinerlei Widerspruch erfahren, von niemandem, auch nicht von Celeste; das Mädel reagiert auf alle Vorschläge von Greer mit der immer selben SMS : Klingt gut. (Greer verabscheut diese Kommunikation per Kurznachricht, aber im Umgang mit Millennials muss man sich notgedrungen anpassen; ein normales Telefonat zu erwarten wäre schlicht altmodisch.) Greer muss zugeben, dass sie sehr viel weniger Schwierigkeiten als befürchtet gehabt hat, ihre Vorstellungen bezüglich des Farbkonzepts, der Einladungen, der Blumen und des Caterers durchzusetzen. Es ist, als wäre dies ihre eigene Hochzeit, zweiunddreißig Jahre später ... abzüglich ihrer herrischen Mutter und Großmutter, die auf einem Empfang in der brütenden Nachmittagshitze im Garten von Swallowcroft bestanden, und abzüglich eines Verlobten, der am Abend vor der Hochzeit unbedingt noch Junggesellenabschied feiern musste. Jeffrey war um sieben Uhr morgens nach Hause gekommen, eingehüllt in eine Wolke aus Whisky und Chanel No. 9. Als Greer in Tränen ausgebrochen war und zu wissen verlangt hatte, ob er die Frechheit besessen hätte, am Vorabend seiner Hochzeit mit einer anderen zu schlafen, hatte ihre Mutter sie beiseitegenommen und ihr erklärt, die wichtigste Fähigkeit in einer Ehe bestehe darin zu entscheiden, wann sich ein Kampf lohnt und wann nicht.

Geh vorher auf Nummer sicher, dass du dabei gewinnen kannst , hatte ihre Mutte

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen