text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Eine Frau spürt so was nicht von Fuchs, Kirsten (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.12.2011
  • Verlag: Voland & Quist
eBook (PDF)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Eine Frau spürt so was nicht

Geschichten wie ein Großstadtleben: Kirsten Fuchs' Alter Ego ist ein Mädchen, das sich über die Welt wundert. Ihre Eltern lieben sie zwar, schicken sie aber dennoch in die Schule. Das Mädchen wird zur Frau und schafft sich Kater und Mann an. Letzterer wird wie zu erwarten war ihr Ex - er soll sich fortpflanzen, ganz weit fort. Sie regt sich auf über die 'Pärchenpest' mit ihrem Liebesgesäusel, das sogar Spinnen dazu bringen kann, sich im eigenen Netz zu erhängen. Und sie wird Mutter - und bekommt Zwillinge, die zu echten 'Flegelfällen' werden. Die Lesebühnenautorin und Kolumnistin des 'Magazin' gibt in 'Eine Frau spürt so was nicht' Einblick in eine absurde Welt zwischen Beziehungsproblemen, Katzen und dem vorlauten inneren Kind. Aber von Kirsten Fuchs zu behaupten, sie würde sich 'nur' mit Alltagsproblemen auseinandersetzen, unterschlägt die psychologische Tiefe, die ihre Texte ausmachen. Es scheint so, als kenne sie die Probleme des Lesers besser als dieser selbst - und kann sie dazu nicht nur besser formulieren, sondern auch eleganter lösen. Ihr Humor geht den Weg des ernsten Nachdenkens über die Welt und mündet schließlich in originellen und (selbst-)ironischen Analysen. Kirsten Fuchs wurde in Karl-Marx-Stadt geboren und ist in Berlin aufgewachsen. 2003 gewann sie den renommierten Literaturwettbewerb 'Open Mike'. Kirsten Fuchs war Mitglied verschiedener Berliner Lesebühnen, seit 2008 liest sie bei der Chaussee der Enthusiasten. Von 2003 bis 2005 war sie Kolumnistin für die taz. Seit 2007 schreibt sie Kolumnen für Das Magazin. Zuletzt erschienen: 'Die Titanic und Herr Berg', 'Zieh dir das mal an!', 'Heile, Heile' und 'Nicht der Süden' (zusammen mit Volker Strübing).

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 192
    Erscheinungsdatum: 08.12.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783863910082
    Verlag: Voland & Quist
    Größe: 601 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen