text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

EINFACH LESEN: das dotbooks-Magazin 1 Große Gefühle: 10 Autoren, Interviews & Leseproben. von Kuckertz, Beate (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.04.2014
  • Verlag: dotbooks
eBook (ePUB)
kostenlos
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

EINFACH LESEN: das dotbooks-Magazin 1

Romantisch, dramatisch, bewegend - lernen Sie im kostenlosen eBook-Magazin EINFACH LESEN die schönsten Romane über große Gefühle kennen! Das schönste Geschenk für entspannte Lesestunden sind Romane und Geschichten über die ganz großen Gefühle, die aus unserem Leben ein Abenteuer machen: Liebe und Hass, Zuversicht und Furcht, Eifersucht und Freude. In der ersten Ausgabe des dotbooks-Magazins EINFACH LESEN lernen Sie zehn besondere eBooks kennen, die Sie nicht verpassen dürfen, und Autoren, die Sie bestens unterhalten werden. Mit Interviews, Leseproben und exklusiven Beiträgen von bekannten Bestsellerautoren und neuen Talenten. Jetzt als kostenloses eBook downloaden und genießen: 'EINFACH LESEN - das dotbooks-Magazin 1', herausgegeben von Beate Kuckertz und Timothy Sonderhüsken. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
Beate Kuckertz, geboren 1963, studierte Komparatistik, Germanistik und Buchwissenschaften. Sie arbeitete als Lektorin und Verlagsleiterin für große deutsche Publikumsverlage, bevor sie 2012 dotbooks gründete und seitdem als Verlegerin führt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 378
    Erscheinungsdatum: 24.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783955207120
    Verlag: dotbooks
    Größe: 4481kBytes
Weiterlesen weniger lesen

EINFACH LESEN: das dotbooks-Magazin 1

Leseprobe aus Daniel Oliver Bachmanns Roman FREIHEIT FÜR ANFÄNGERINNEN
Über dieses Buch:
Man sagt es nicht gerne, aber Theo war ein Schwein. Nicht nur, dass er den 50. Geburtstag seiner Ehefrau durch einen plötzlichen Herzinfarkt ruiniert hat – kaum ist er unter der Erde, stehen die Schuldner bei Martha Schlange. Wofür brauchte der auf den ersten Blick so biedere Weinhändler all die Kredite? Wie sich herausstellt, hat Theo seine Ausflüge nach Italien nicht nur genutzt, um edle Tropfen einzukaufen, sondern auch, um diverse Geliebte zu beglücken. 35, um genau zu sein. Und Kinder haben die meisten auch. Das wäre nun der passende Moment für einen kleinen Nervenzusammenbruch –aber Martha beschließt: so nicht! Kurzentschlossen macht sie sich auf den Weg, um jenseits der Alpen nach dem Rechten zu sehen. Doch das hat ungeahnte Folgen ...
Sehr böse, sehr humorvoll, sehr ungewöhnlich: Ein Roman über die Liebe, die Leidenschaft und das Abenteuer Leben.
Über den Autor:
Daniel Oliver Bachmann, geboren 1965 in Schramberg, ist leidenschaftlicher Weltenbummler und Autor zahlreicher Romane, Erzählungen, Reiseberichte und Drehbücher. Ist er gerade nicht quer durch Afrika, Amerika oder Europa unterwegs, dreht der Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg entweder Filme, z.B. für das ZDF und für ARTE, oder verschanzt sich in einer einsamen Hütte im Schwarzwald, um zu schreiben. Daniel Oliver Bachmann erhielt für sein Schaffen zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Münchner-Kurzgeschichten-Literaturpreis, den Georg-Sand-Literaturpreis und den Literaturpreis der Akademie Ländlicher Raum.
Der Autor im Internet: www.danieloliverbachmann.de
Daniel Oliver Bachmann veröffentlichte bei dotbooks bereits die Romane PETTING STATT PERSHING und ALL INCLUSIVE – DER SCHEIN TRÜGT. Weitere eBooks sind in Vorbereitung.
Kapitel 1
Für prickelnde Spiele zur Nacht empfiehlt Matto Wehrle einen nuancenreichen Weißen Burgunder aus Württemberg mit mineralischer Fülle und salzigen Noten.
"Eine Frau ab fünfzig braucht keinen Sex", sagt Frau Streewitz. Sie streichelt den Kopf des kleinen Hündchens, das aus ihrer Handtasche lugt. Ich lächle höflich, nicke höflich, denke: Blöde Kuh, du hast doch keine Ahnung. Doch was ich sage, klingt ganz anders. Was ich sage, ist: "Was darf's denn sein, Frau Streewitz? Einen Châteaux Montpierre, wäre ein Châteaux Montpierre genehm?"
Frau Streewitz sagt: "Den letzten Sex hatte ich mit neunundvierzig, mit dem Gärtner, stellen Sie sich das mal vor. Da war Kai-Uwe beim Chefarztkongress in Lüdenscheid. Den musste man dann entfernen. Den Gärtner, meine ich."
Frau Streewitz steht in meinem Geschäft, im Weinparadies Sommer – exquisite Weine für den erlesenen Geschmack – und kann sich nicht zwischen einem Châteaux Montpierre für 92 Euro die Flasche, einem Sette Ponti Oreno für 44 Euro die Flasche oder einem Bertolè Notte Insieme für 82 Euro die Flasche entscheiden.
"Wie auch immer", sagt sie. "Ich brauche vier Kisten. Kai-Uwes Kollegen können ja so was von bechern."
Kai-Uwe ist Stuttgarts führender Herzspezialist. Seine Kollegen, sagt Frau Streewitz, können eine löchrige Leber entlöchern, einen verstopften Darmausgang entstopfen oder eine ausgeleierte Vagina verengen. Vor allem aber können sie saufen.
"Saufen", sagt Frau Streewitz, "können sie am allerbesten."
Sie schaut mich dur

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen