text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust Band 3 - Roman von James, E L (eBook)

  • Verlag: Goldmann
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

Als die noch unerfahrene Studentin Ana Steele den attraktiven und faszinierenden Christian Grey kennenlernt, beginnt sie eine gefährliche Affäre mit ihm, die das Leben von beiden für immer verändert. Doch schon bald ist Ana von Christians dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen Beziehung und mehr Nähe. Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen. Nachdem sie 25 Jahre für das Fernsehen gearbeitet hatte, beschloss E L James, Geschichten zu schreiben, in die sich die Leser verlieben sollten. Das Ergebnis war die mittlerweile weltberühmte "Fifty Shades of Grey"-Trilogie, die sich global mehr als 150 Millionen Mal verkaufte und in 52 Sprachen übersetzt wurde. Der erste Band, "Fifty Shades of Grey. Geheimes Verlangen", stand 147 Wochen ununterbrochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Und die Verfilmungen der drei Bände haben alle Rekorde gebrochen. E L James lebt in Westlondon mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller und Drehbuchautor Niall Leonard, und ihren beiden Söhnen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 672
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641090661
    Verlag: Goldmann
    Serie: Shades of Grey Bd.3
    Originaltitel: Fifty Shades Freed
    Größe: 2196 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

Eins

Z ufrieden blicke ich durch den Sonnenschirm aus Seegras auf den blauesten aller Himmel, den sommerblauen, mittelmeerblauen Himmel, Christian auf einem Liegestuhl neben mir. Mein Ehemann – mein sexy, bildschöner Mann, ohne Hemd und in abgeschnittenen Jeans – liest hoch konzentriert ein Buch, das den Zusammenbruch des westlichen Bankensystems prophezeit. Ich habe Christian noch nie so lange am Stück still sitzen sehen. Er wirkt eher wie ein Student, nicht wie der CEO eines der amerikanischen Topunternehmen.

Die letzten Tage unserer Flitterwochen faulenzen wir in der Nachmittagssonne am Strand des treffend benannten Beach Plaza Monte Carlo in Monaco, obwohl wir kein Zimmer in diesem Hotel haben. Ich schaue hinaus zur Fair Lady aus dem Jahr 1928, die als Königin aller Jachten im Hafen vor Anker liegt. Natürlich schlafen wir an Bord einer Luxusmotorjacht. Von hier sieht sie aus wie ein Kinderspielzeug. Christian ist ganz vernarrt in sie – wahrscheinlich spielt er mit dem Gedanken, sie zu kaufen. Tja, Jungs und ihre Spielsachen.

In der spätnachmittäglichen Sonne lausche ich dem Christian-Grey-Mix auf meinem neuen iPod und erinnere mich an seinen Heiratsantrag. Ja, sein romantischer Antrag im Bootshaus, fast kann ich den Duft der Wiesenblumen riechen ...

"Können wir gleich morgen heiraten?", flüstert Christian.

Mein Kopf ruht auf seiner Brust. Ich bin erschöpft vom leidenschaftlichen Sex im Bootshaus.

"Hm."

"Ist das ein Ja?"

"Hm."

"Ein Nein?"

"Hm."

Ich spüre sein Grinsen. "Miss Steele, sind Sie denn zu keinem zusammenhängenden Satz in der Lage?"

Ich schmunzle. "Hm."

Er drückt mich lachend an sich und küsst mich auf die Stirn. "Gut, dann also morgen, in Vegas."

Ich hebe müde den Kopf. "Ich glaube nicht, dass meine Eltern das gut fänden."

Er lässt seine Fingerspitzen über meinen nackten Rücken wandern.

"Was stellst du dir vor, Anastasia? Vegas? Eine große Hochzeit mit allem Drum und Dran? Sag es mir."

"Nichts Großes, nur Freunde und Familie." Ich sehe in seine grauen Augen. Was möchte er?

"Okay. Und wo?"

Ich zucke mit den Achseln.

"Könnten wir hier feiern?", fragt er vorsichtig.

"Bei deinen Eltern? Wäre ihnen das denn recht?"

"Meine Mutter wäre im siebten Himmel."

"Okay, dann also hier. Das würde meinen Eltern auch gefallen."

Er streicht mir über die Haare. Ist mehr Glück überhaupt denkbar?

"Jetzt, da der Ort klar ist, müssten wir nur noch den Zeitpunkt festlegen."

"Du solltest deine Mutter fragen."

"Hm. Mehr als einen Monat gebe ich ihr nicht. Ich will dich zu sehr, um länger zu warten."

"Christian, du hast mich doch schon eine ganze Weile. Okay – einen Monat." Ich drücke ihm einen Kuss auf die Brust und hebe lächelnd den Kopf.

"Du holst dir einen Sonnenbrand", reißt Christian mich aus meinen Träumereien.

"Nur für dich." Ich schenke ihm mein süßestes Lächeln. Die spätnachmittägliche Sonne ist weitergewandert. Er zieht meinen Liegestuhl zurück in den Schatten des Schirms.

"Gehen Sie mir aus der Mittelmeersonne, Mrs. Grey."

"Danke. Wie altruistisch, Mr. Grey."

"Gern geschehen, Mrs. Grey. Ich bin keineswegs altruistisch. Wenn du dir einen Sonnenbrand holst, kann ich dich nicht mehr anfassen." Als er amüsiert eine Au

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen