text.skipToContent text.skipToNavigation

Intoxicated - Für immer und ewig? von Murphy, Monica (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.09.2016
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Intoxicated - Für immer und ewig?

Heute ist es endlich so weit: Ich führe Marina, die heißeste und schönste Frau der Welt vor den Traualtar. Wer hätte das damals nach unserem sexy One-Night-Stand gedacht? Eigentlich sollte ich der glücklichste Mann der Welt sein. Doch seit wir die Nachricht bekommen haben, dass Marinas Trauzeugin Ivy im Krankenhaus ist, scheint sich alles gegen uns verschworen zu haben! Unsere Hochzeit versinkt im Chaos ...'Monica Murphy beschreibt die sexuelle Spannung so gut, dass einem die Luft wegbleibt.' New York Times-Bestsellerautorin Laura Kaye

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 44
    Erscheinungsdatum: 15.09.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783955766207
    Verlag: MIRA Taschenbuch
    Größe: 193kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Intoxicated - Für immer und ewig?

1. KAPITEL

ARCHER

"Ich bekomme ein Baby", verkündet Ivy und bleibt direkt vor mir stehen. Na ja, ihr Bauch bleibt direkt vor mir stehen, der Rest von ihr folgt aber gleich dahinter.

Ja, es stimmt, meine Frau bekommt wirklich ein Baby. Und das bald.

Ich bin dabei, mich fertig zu machen - schaue in den Spiegel, während ich nervös an meiner Krawatte herumfummele, um sicherzustellen, dass sie wirklich perfekt sitzt -, als Ivy zu mir tritt. Ich grinse sie fröhlich an, denn ich fühle mich hervorragend, einfach spitze. Das Leben könnte nicht besser sein, ehrlich. Wir feiern heute, und zwar aus gutem Grund.

"Ich weiß, meine kleine sexy Mama." Ich drehe mich vom Spiegel weg und zwinkere ihr zu. "Glaub mir, ich habe nicht vergessen, dass ich derjenige war, der dich geschwängert hat."

Sie starrt mich an, zeigt aber keinerlei Reaktion auf mein Zwinkern oder meine Worte. Normalerweise verpasst sie mir in solchen Situationen einen Klaps auf den Arsch und küsst mich dann. Zumindest kommt immer irgendeine sarkastische Bemerkung von ihr. Aber es passiert nichts. Und das ist irgendwie beunruhigend. "Archer. Ich meine es ernst. Ich bekomme das Baby."

"Ich weiß, Schatz. Und ich kann es kaum noch erwarten." Ich mustere sie und bemerke, dass sie ein wenig blass aussieht und ihre Pupillen geweitet sind. Hm. "Geht es dir gut?"

Sie verdreht nur die Augen und legt eine Hand auf ihren Bauch, bevor sie ihn gedankenverloren streichelt. Im nächsten Moment jedoch wirkt sie nicht mehr gedankenverloren, sondern eher so, als müsste sie sich den Bauch vor Schmerzen halten. "Bei mir haben ..." Sie schnappt nach Luft und hält einige Sekunden lang den Atem an. "... die Wehen eingesetzt, verdammt."

"Ach, du Scheiße!" Ich drehe mich abrupt zu ihr um und lege ihr beide Hände auf den Bauch. Genau in diesem Augenblick tritt das Baby, und als ich den Stoß unter meiner Handfläche spüre, muss ich lachen. "Sieht so aus, als wollte es raus."

Wir wissen nicht, ob wir einen Jungen oder ein Mädchen bekommen. Ivy wollte, dass es eine Überraschung wird, und ich habe mich gefügt, obwohl es mich fast wahnsinnig macht, es nicht zu wissen. Ich sterbe vor Neugier, diesen kleinen Knirps zu Gesicht zu bekommen und herauszufinden, ob es ein Sohn oder eine Tochter ist.

Ich tippe auf ein Mädchen, das genauso aussieht wie meine Frau.

Ivy wirft mir einen mörderischen Blick zu. "Das ist der absolut schlechteste Zeitpunkt, um Wehen zu bekommen. Das ist dir hoffentlich klar, oder?"

Ich zucke mit den Schultern und streichle ihren Bauch. Ich kann einfach nicht widerstehen. Meine Frau ist so verdammt sexy in ihrem schwangeren Zustand. Trotz ihres dicken Bauches - und obwohl sie manchmal so schlecht gelaunt ist wie jetzt. Zu wissen, dass ihr Körper hart arbeitet, um dieses Kind in ihr wachsen zu lassen, mein Kind ... ich kann einfach nicht anders. Es törnt mich an.

Sie hat mir schon mehr als einmal gesagt, ich sei ein kranker Bastard, aber das ist mir egal. Es ist mein gutes Recht, die schwangere Ivy sexy zu finden. Sie ist schließlich meine Ehefrau.

"Dein Bruder wird schon Verständnis dafür haben." Und das stimmt auch. Denn Gage wird bald Onkel werden, und ich weiß, dass er das ziemlich aufregend findet, obwohl er das natürlich niemals zugeben würde.

"Aber heute ist sein Hochzeitstag", widerspricht Ivy. "Du bist Gages Trauzeuge, und ich bin Marinas Trauzeugin. Das geht nicht, Archer. Sie wird uns umbringen."

"Brautzilla sollte lieber mal 'ne Beruhigungstablette nehmen." Widerstrebend lasse ich Ivy los und gehe zum Schrank, wo die Tasche für das Krankenhaus schon seit mindestens zwei Wochen fertig gepackt steht. Meine Frau ist effizient, das muss man ihr lassen. "Wir müssen jetzt fahren, Babe. Warte nur schnell, damit ich mir diesen blöden Anzug ausziehen kann, und dann machen wir uns auf den Weg zum Krankenhaus." Ich nehm

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.