text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Kuckucksspucke von Fröhlich, Gloria (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kuckucksspucke

Beschrieben wird eine mit allen Sinnen erlebte Kindheit in einer ländlichen Umgebung. Sie ist geprägt von Einfachheit, Natürlichkeit und Ursprünglichkeit. Die Hauptperson Line nimmt alles, was sich in ihrem Leben ereignet, ganz bewusst wahr und setzt sich auf eine originell kindliche Weise damit auseinander. Sie hinterfragt auf phantasievolle Art und Weise die Ereignisse im Dorf und bringt sie in ihrer ideenreichen Nachdenklichkeit in neue, ungeahnte Zusammenhänge. Sie hat einen Blick für die alltäglichen, aber manchmal auch absonderlichen Verhaltensweisen der Erwachsenen. Darüber hinaus beschäftigt sie sich intensiv mit der sie umgebenden Natur, nimmt die jahreszeitlichen Veränderungen wahr und baut Beziehungen zu Tieren auf. Messerscharf sind ihre Beobachtungen im so genannten Verrücktenheim. Das Leben mit ihrer allein erziehenden Mutter und den sich daraus ergebenden Einschränkungen und oft vergeblichen Hoffnungen, wird auf unsentimentale Weise erzählt - auch die manchmal daraus resultierenden komischen Effekte. Weitere wichtige Personen sind die Großeltern, die Freundinnen und vor allem ihr Freund Lüder. Zwischen beiden entwickelt sich eine innige Beziehung. Durch den Unfalltod von Lüder im Alter von 11 Jahren, erfährt Line auf erschreckend erbarmungslose Weise die Allgegenwart und Endgültigkeit von Tod und Abschied. Sie lebt ihre Trauer ganz intensiv und in der ihr eigenen originellen Weise aus. Eine weitere schmerzliche Erfahrung, die sich durch das gesamte Manuskript zieht, ist die des abwesenden Vater, der Lines Mutter schon vor langer Zeit wegen einer anderen Frau verlassen hat. Line vermutet, dass ihre Mutter ihn noch liebt, einmal weil sie im Gegensatz zu den Großeltern nie abfällige Bemerkungen über ihn macht und zum anderen, weil es in ihrem Leben keinen Platz für eine neue Beziehung zu geben scheint. Erst im Alter von 13 Jahren erlebt Line eine gemeinsame Zeit mit ihrem Vater und seiner neuen, sehr dominanten Ehefrau. Der Vater arbeitet als Zahnarzt in einem größeren Dorf. Seine Wohn- und Lebensverhältnisse werden von Line sehr bewusst wahrgenommen und als extremer Kontrast zu ihrem bisherigen Leben registriert. Dauerhaft überschattet wird diese Zeit allerdings von dem Nichtwahrhabenwollen der Vaterschaft vor der Dorfgemeinschaft. Line bekommt von ihrem Vater die Anweisung, ihn mit 'Onkel' anzusprechen, was sie allerdings nicht befolgt, indem sie vor anderen jede Anrede vermeidet.

Gloria Fröhlich ist Kunstmalerin im Stil des Romantischen Realismus. Autorin und Lyrikerin.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 399
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783847615705
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 1102kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen