text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Leidenschaftliche Millionäre 2 eBundle von MORTIMER, CAROLE (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2015
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Leidenschaftliche Millionäre 2

AUF DER JACHT DES GRIECHISCHEN MILLIONÄRS

Der griechische Tycoon Alexandros Mandrakis will sie als Geliebte! Die junge Natasha ist schockiert, aber Alexandros bleibt hart: Nur wenn sie ihm ihren Körper schenkt, wird er die Reederei ihrer Familie vor dem Ruin retten. Widerstrebend fügt Natasha sich in ihr Schicksal, fest entschlossen, Alex zu hassen. Doch dann nimmt er sie mit auf seine Luxusjacht im Mittelmeer, wo er sie ungeahnt zärtlich zu verführen beginnt. Plötzlich verspürt Natasha statt Hass ganz andere verräterische Gefühle. Und heimlich wünscht sie sich, dass Alex' sinnliche Erpressung ewig dauert ...

DAS GEHEIMNIS DES MILLIONÄRS

Über Nacht steht Adrienne vor den Scherben des Glücks: Hinter ihrem Rücken hat ihr betrügerischer Verlobter das Familienanwesen verkauft und sich mit dem Geld abgesetzt! Und ausgerechnet Chay Haddon ist der neue Besitzer von Windhurst Grange. In ihn war Adrienne als Teenager heftig verliebt - bis zu jener Katastrophe an ihrem 18. Geburtstag. Jetzt macht der reiche Unternehmer ihr einen skrupellosen Vorschlag: Er rettet sie vor dem Ruin, wenn sie seine Geliebte wird! Widerwillig fügt Adrienne sich - und erfährt endlich, was damals wirklich geschah ...

DIE GELIEBTE DES ITALIENISCHEN MILLIONÄRS

Immer begehren wird der italienische Millionär Lucca Saracino die schöne Vivien! Aber eine Intrige zerstörte vor zwei Jahren ihr Glück. Jetzt hat Lucca endlich Beweise für seine Unschuld in der Hand und spielt sie Vivien zu. Wird sie zu ihm kommen? Er wil

DIE EISPRINZESSIN UND DER MILLIONÄR

Sie ist gar nicht so kühl, wie sie im Büro tut. Bewundernd lässt Cameron seine Blicke über die graziöse Erscheinung seiner Assistentin Liz gleiten, die kurzfristig als seine weibliche Begleitung bei einem Gala-Empfang eingesprungen ist. Und sie wirkt bezaubernd in dem Partydress ... Aber es ist nicht nur ihr neues Äußeres, was den australischen Millionär fasziniert. Er will die gefühlvolle Frau hinter der Fassade der Eisprinzessin entdecken. Wird es ihm bei einem Aufenthalt auf seinem Landsitz in den Bergen gelingen? Als die Sonne untergegangen ist, küsst er Liz zärtlich ...

BETH UND DER MILLIONÄR

Flirten? Das ist nichts für die hübsche Elizabeth! Sie liebt einzig und allein die Welt der Bücher. Bis sie nach Cornwall reist, um in der kostbaren Bibliothek von Sullivan House zu arbeiten. Anders als erwartet, bleibt sie dort nicht lange ungestört. Überraschend taucht der Hausherr Rogan Sullivan auf: ein gut aussehender, geheimnisvoller Millionär, der sie magisch anzieht. Auch wenn er ihr Herz in Gefahr bringt, kann sie seinem romantischen Werben nicht widerstehen. Doch kaum hat sie sich am Strand seinen Küssen hingegeben, muss sie entdecken: Sie ist nicht die Einzige für Rogan ...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 752
    Erscheinungsdatum: 09.09.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733772932
    Verlag: CORA Verlag
    Größe: 3017 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Leidenschaftliche Millionäre 2

1. KAPITEL

Diese Tageszeit genoss Adrienne am meisten - die ruhigen Stunden am frühen Morgen, wenn sie das Haus ganz für sich allein hatte. Bevor die Maler und Handwerker kamen, um Wildhurst Grange zu seiner alten Pracht zu verhelfen.

Dann wanderte sie mit Bedacht von Raum zu Raum, stieß die Fensterläden auf und zog die Vorhänge beiseite, um die fahle Spätsommersonne hereinzulassen. In Gedanken malte sie sich aus, wie sie und Piers als Ehepaar hier zusammen lebten. Bald schon war es so weit! Sie konnte es kaum erwarten, nicht mehr nur die Innenarchitektin, sondern die Hausherrin zu sein. Und Piers' Frau.

Allein die Vorstellung raubte ihr den Atem. Noch immer konnte sie ihr Glück kaum fassen. Wie wunderbar sich doch alles in ihrem Leben gefügt hatte.

Vor Jahren hatten sie sich auf Wildhurst Grange kennengelernt. Damals war Piers zu ihrer Rettung geeilt, als sie in Schwierigkeiten steckte. Und jetzt hatte das Haus sie wieder zusammengebracht. Nach dem Tod seines Onkels Angus Stretton hatte Piers das heruntergekommene Anwesen geerbt und nach einem Innenarchitekten für die Restauration gesucht.

Bald wären die Arbeiten fertig, und sie und Piers könnten als Mann und Frau in dem Haus leben. Damit schloss sich der Kreis.

Adrienne bedauerte nur, dass Piers die Verwandlung ihres zukünftigen Heims nicht miterlebte, weil er gerade in Portugal arbeitete.

"Es tut mir ja auch leid, Liebling", hatte er ihr an ihrem letzten gemeinsamen Abend gesagt. "Aber es geht nicht anders. Abgesehen von den Kosten für die Renovierung wird auch der Unterhalt von The Grange eine Menge kosten. Dafür muss ich das nötige Geld verdienen. Schließlich wollen wir uns doch nicht mit der zweiten Wahl zufriedengeben. Für meine schöne Frau will ich nur das Beste."

"Wir könnten doch Schritt für Schritt vorgehen und zuerst die Räume renovieren, die wir auch benutzen", widersprach sie.

Doch Piers wollte nichts davon hören.

Also schrieb Adrienne ihm jede Woche ausführlich über die Fortschritte der Arbeiten, schickte Farb- und Stoffmuster, und er rief regelmäßig an, oder sie bekam E-Mails und Faxe.

Und vermisste ihn fürchterlich.

"Wenn die Firma aufgebaut ist, werde ich dich nie wieder verlassen", hatte er ihr ins Ohr geflüstert. "Und stell dir nur vor, was für ein großartiges Aushängeschild The Grange für dein Können bedeutet. Du wirst dich vor Aufträgen nicht retten können, sobald wir hier die ersten Gesellschaften geben."

Adrienne hatte gelacht und sich an ihn geschmiegt, in Gedanken schwor sie sich, dass Wildhurst Grange immer zuallererst ihr Zuhause wäre, ihre ganz private Zuflucht.

Außerdem wusste sie gar nicht, ob sie eine zusätzliche Flut von Aufträgen bewerkstelligen könnte. Schon vor dem Wiedersehen mit Piers lief ihr Geschäft gut. Eigentlich war es ein Zwei-Frau-Unternehmen, bestehend aus ihr als Designerin und Zelda March, einer sagenhaft fingerfertigen und brillanten Schneiderin. Seit Gründung der Firma herrschte bei "A-Z Design" kein Mangel an Aufträgen.

Dabei gehörte ein eigenes Innenarchitekturbüro nicht zu ihren Zukunftsplänen, als sie ihre Ausbildung begann. Genauso wenig wie die Rückkehr in das stille kleine Städtchen auf dem Land. Doch als ihre Mutter vor drei Jahren plötzlich gestorben war, änderte sich für Adrienne vieles ...

Adrienne verließ London und realisierte, dass sie nun ganz allein auf der Welt stand. Allerdings erbte sie Listow Cottage und erhielt eine größere Geldsumme aus der Lebensversicherung ihrer Mutter. Das verschaffte ihr eine gewisse Unabhängigkeit.

Dennoch hatte sie zu dem Zeitpunkt keine Pläne - bis sie auf der Beerdigung Zelda traf. Früher waren sie in dieselbe Klasse gegangen, allerdings ohne sich besonders gut zu kennen, da Zelda als ausgesprochen rebellisches Mädchen galt. Ständig geriet sie in Schwierigkeiten mit der Polizei, wegen unerlaubten Rauchens, öffentlichen Alkoholgenusses und weil sie mit

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen