text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Lillelord 1. Teil der Lillelord-Trilogie von Borgen, Johan (eBook)

  • Verlag: S. FISCHER
eBook (ePUB)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Lillelord

Die 'Lillelord'-Trilogie von Johan Borgen gehört zu den bedeutendsten Romanwerken der norwegischen Literatur. Der erste Teil erzählt die Geschichte eines Jungen, Wilfred Sagen, aus der geschützten Welt des Bürgertums in Kristiania, unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg. "Lillelord", wie Wilfred Sagen von seiner Mutter zärtlich genannt wird - viel länger, als dieser verniedlichende Kosename angebracht wäre -, wächst ohne seinen Vater auf. Er ist ein hochbegabter, sensibler Junge, der sich seiner Wirkung auf Menschen sehr früh bewußt ist und mit einer geradezu dämonischen Raffiniertheit seinen psychologischen Instinkt einsetzt. Das komplizierte Verhältnis zwischen Mutter und Sohn ist eines der Hauptthemen des ersten Teils: Während Lillelord ihr gegenüber den guten Jungen spielt, errichtet er zu diesem Bild der Wohlgeratenheit insgeheim und sehr bewußt ein Gegenbild. Er ist ein Einzelgänger, eine Spielernatur, sein Element ist die Verstellung, und er hat eine gefährliche Affinität zum Abgründigen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.) Johan Borgen, 1902 in Oslo geboren, starb im Oktober 1979. Schon 1925 wurde er mit einer Novellensammlung bekannt. Als Literaturkritiker, Dramatiker, Erzähler und Romancier spielte er eine führende Rolle im norwegischen Geistesleben. Für sein Hauptwerk, die 'Lillelord'-Trilogie, erhielt er 1967 den "Literaturpreis des Nordischen Rates", den renommiertesten Preis Skandinaviens.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 268
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783105607374
    Verlag: S. FISCHER
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen