text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Love Boat von Lawless, Kathleen (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.12.2013
  • Verlag: Edel Elements
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Love Boat

Heiße Nächte auf dem Traumschiff! Als Cassidy auf einem Kreuzfahrtschiff ihren Highschool-Schwarm Sloan wiedertrifft, weiß sie sofort: Endlich kann sie sich rächen. Sie will ihn verführen und dann fallen lassen, so wie er es damals mit ihr getan hat. Die Durchführung ihres Plans fällt Cassidy nicht schwer: Auf dem Luxusliner verbergen sich geheime Kabinen, in denen ausgewählte Gäste erotische Phantasien jeder Art ausleben können. Doch plötzlich wird aus der heißen Affäre mehr...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 186
    Erscheinungsdatum: 18.12.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783955303525
    Verlag: Edel Elements
    Größe: 1192 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Love Boat

1 "Du erkennst mich nicht, oder?" Sloan Hardt schenkte der rothaarigen Schönheit ein besonders verführerisches Lächeln: geneigter Kopf, blauäugiges Interesse und das durchtriebene Komm-wärme-mich-Grinsen. "Sollte ich Sie kennen?" "Wir sind zusammen zur Schule gegangen." "Auf welche Schule?", fragte Sloan herausfordernd, davon überzeugt, dass es sich um eine Verwechslung handele. So eine schöne Frau vergaß man nicht. "Auf die West Bend High." "Dann schulde ich Ihnen wohl einen Drink und eine Entschuldigung, Miss...?" Er wartete gespannt, denn er hatte bereits bemerkt, dass sie keinen Ehering trug. Sie erwiderte seinen Blick. Ihre Augen hatten die Farbe goldgelben Sherrys. "Ich glaube, ich spanne dich noch ein wenig auf die Folter. Mal sehen, ob du von selbst draufkommst. " "Das wäre ziemlich grausam. Was möchten Sie trinken?" "Sekt natürlich. Was sonst bei einer Hochzeit?" "Sie sind wegen einer Hochzeit hier? So ein Zufall. Ich nämlich auch." "Das ist kein Zufall, Sloan Hardt. Wir nehmen an derselben Hochzeit teil." Miss Rotschopf wandte sich ab und rauschte davon, während er mit offenem Mund beobachtete, wie sie seinen Bruder begrüßte. "Steele, wann lerne ich endlich deine Frau kennen?" "Sobald ich sie gefunden habe, stelle ich sie dir vor. Seit sie schwanger ist, hält sie sich ständig im Bad auf." Als der Rotschopf weitergegangen war, näherte sich Steele grinsend Sloan. "Herrgott, Mann, mach endlich den Mund zu. Ich weiß, sie sieht gut aus, aber -" "Wer ist das?" "Machst du Witze?" Steele deutete mit dem Daumen auf die sich entfernende Rothaarige. "Das ist die kleine Cassidy Ferrill." "Fatty Ferrill, das Pummelchen?" "Na, na. Sie hatte damals einen richtigen Narren an dir gefressen, Mann." "Was zum Teufel macht sie auf der Hochzeitskreuzfahrt unserer Eltern?" "Wenn du Gramps ab und zu mal besuchen würdest, wüsstest du, dass Cassidys Mutter sein derzeitiger Schwarm ist." Sloan stieß einen leisen Pfiff aus. "Go, Gramps, go." "Jau. Mit Louise Ferrill erlebt er seinen zweiten Frühling. " "Ein guter Grund, um morgens aufzustehen. Oder vielmehr, um gleich liegen zu bleiben." Steele kniff ihn in den Unterarm. "Es ist schon traurig, wenn unser Großvater ein besseres Liebesleben hat als du." "Jetzt mach aber mal halblang. Du weißt genau, dass ich mit dem Hausbau und der Leitung der Black Creek Ranch beschäftigt bin." "Ich weiß auch, dass du's nötig hast. Ich an deiner Stelle würde ganz besonders nett zu Cassidy sein." "In diesem Fall, großer Bruder, bin ich geneigt, deinem Rat zu folgen. " Er brauchte eine Weile, um sie ausfindig zu machen. Als Rancher hatte er weniger Erfahrung mit Menschenansammlungen als Steele. Angel und Rake, ihre Eltern, hatten anscheinend sämtliche Freunde und Bekannten eingeladen, um sie an ihrer neu entflammten Liebe teilhaben zu lassen, und da er ständig von Leuten angesprochen wurde, die er kaum kannte, kam er nur langsam voran. Als er zu seinen Eltern hinübersah, die auf der anderen Seite des Raums standen, musste er zugeben, dass sie richtig glücklich wirkten. Plötzlich fühlte er einen ungewohnten Anflug von Neid in sich aufsteigen. Seit Ste

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen