text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mit sozialistischem Grusz von Laucke, Dirk (eBook)

  • Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mit sozialistischem Grusz

Ein literarisches Debüt mit Herz, Hirn und Kodderschnauze Hermann F. Odetski versteht die Welt und seinen Sohn nicht mehr. Was soll aus dem Jungen nur werden? Abitur und ABM! Vater Odetski steigt die Kellertreppe hinab, holt die alte Erika raus, obwohl der Anschlag der ß-Taste abgebrochen ist, und wendet sich per Brief an jemanden, der es wissen muss: Margot Honecker. Phillip Odetski, dieser Junge, soll seinem Vater ihre Adresse in Chile beschaffen, für was hat er dieses Internet sonst? FÜR WAS? Phillip jedoch denkt gar nicht daran, die Briefe abzuschicken, sondern beginnt, seinem Vater als Frau Honecker zu antworten. Und über den Umweg Margot kommen sich Vater und Sohn Odetski so nah wie noch nie. Und ihrem Happy End vielleicht auch. "Dirk Laucke ist der Underdog-Spezialist des deutschen Theaters." (Der Spiegel) Dirk Laucke, geboren 1982, aufgewachsen in Halle (Saale). Dirk Laucke hat Psychologie in Leipzig und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste in Berlin studiert. 2006 erhielt er eine Einladung zu den Salzburger Festspielen und den Kleist-Förderpreis. 2007, 2010 und 2015 war Laucke zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen; 2007 ist er von "Theater Heute" zum Autor des Jahres gewählt worden. Seine ersten Schreibversuche kommentiert Laucke heute so: "Ich schrieb die Geschichte, bekam eine Eins. Krass."

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 208
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783644534117
    Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen