text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Per sempre - In ewiger Liebe Erotischer Roman von Talisker, Lucy M. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.09.2018
  • Verlag: Heyne
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Per sempre - In ewiger Liebe

Dekadenz und leidenschaftliche Abenteuer in der Toskana
Die Kunsthistorikerin Alessia reist in die Toskana, um für den Principe von Montepulciano als Kuratorin zu arbeiten. Doch während sie in die Welt der Fürsten und Renaissance-Bälle eintaucht, findet sie sich in den Fängen der beiden Erbprinzen wieder. Emilio, ungezügelt und forsch, verführt Alessia nach allen Regeln der Kunst. Doch der schweigsame und geheimnisvolle Luca hat Vorlieben, die in Alessia ungeahnte Sehnsüchte wecken. Er wird ihr eine neue Welt der Lust eröffnen ...

Die 1985 in der Nähe von London geborene Lucy M. Talisker stammt aus einer Künstlerfamilie. Ihre Eltern zogen mit ihr bereits als kleines Kind quer durch die Welt. Später studierte sie Literaturwissenschaften und Germanistik in Berlin und begann während des Studiums erotische Gedichte und Kurzgeschichten zu schreiben.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 336
    Erscheinungsdatum: 10.09.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641219031
    Verlag: Heyne
Weiterlesen weniger lesen

Per sempre - In ewiger Liebe

1. KAPITEL

E s dämmerte, als das Taxi unterhalb der Porta al Prato, des imposanten Stadttors aus gelblichen Sandsteinquadern, anhielt.

"Von hier aus müssen Sie zu Fuß gehen, Signorina. Autos sind in der Altstadt von Montepulciano verboten", sagte der Fahrer knapp und machte sich daran, ihr Gepäck aus dem Kofferraum zu laden. Müde stieg Alessia aus, schwang sich ihren großen Rucksack über die Schulter und griff nach dem schweren Koffer. Sie war nach der langen Zugfahrt von Norddeutschland bis in die Toskana und der Taxifahrt vom Bahnhof bis vor die mittelalterliche Stadtmauer völlig erledigt.

Umständlich begann sie in ihrer Handtasche nach dem Portemonnaie zu graben. "Wissen Sie vielleicht, wie ich zum Haus von Principe Farnese komme? Ich kenne mich in Montepulciano leider überhaupt nicht aus."

"Die Via di Voltaia nel Corso hier hinter der Porta al Prato hoch, vorbei am Caffè Poliziano. Halten Sie sich rechts, und wenn Sie die Piazza Grande erreichen, müssen Sie wieder rechts", erklärte er in schnellem Italienisch. "Dort, in der engen Gasse, finden Sie den Palazzo Farnese. Achten Sie auf den steinernen Löwenkopf. Der ist nicht zu übersehen." Er nickte ihr aufmunternd zu und stieg in sein Auto.

Alessia sah ihm nach, als er mit quietschenden Reifen davonfuhr. Obwohl der Fahrer nicht besonders gesprächig gewesen war, fühlte sie sich jetzt, ohne ihn, mit einem Mal schrecklich allein und verlassen. Dabei flanierten um sie herum eine ganze Menge Menschen, die durch den imposanten Bogen des Stadttors in die Innenstadt strebten.

Trotzdem hatte sie das Gefühl, unsichtbar zu sein. Niemand beachtete sie. Sie beobachtete die Pärchen, die Hand in Hand oder Arm in Arm nur Augen füreinander hatten. Die meisten waren Touristen, ausgerüstet mit Kamera und Reiseführer, aber auch ein paar Einheimische, die sich zielstrebig zwischen ihnen hindurchschlängelten. Alle schienen ein Ziel zu haben und erwartungsvoll darauf zuzusteuern.

Alessia dagegen wusste nicht so recht, was sie im Palazzo von Principe Leonardo Farnese erwartete. Seine Stellenanzeige, die sie vor ein paar Wochen in einem Fachmagazin entdeckt hatte, hatte für die frischgebackene Kunstwissenschaftlerin allerdings sehr interessant geklungen:

Cataloguer gesucht

Ihre Aufgaben:

Katalogisierung von privaten Kunstgegenständen
Recherche in Dokumenten aus der Renaissance
Verfassen von Zustandsberichten
Ihr Profil:

FACHLICHE KOMPETENZEN

abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte oder eines verwandten Faches
gutes Fachwissen innerhalb verschiedener Bereiche der Angewandten Künste und/oder Bildenden Künste mit Schwerpunkt Renaissance
sehr gute Italienischkenntnisse in Wort und Schrift
Erfahrung in der Katalogisierung
PERSÖNLICHE KOMPETENZEN

strukturierter Arbeitsstil mit hohem Qualitätsbewusstsein und Liebe zum Detail
freundliches Auftreten und gute Umgangsformen
selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
sofortige Verfügbarkeit
Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit flexibler Arbeitszeitregelung und leistungsgerechter Vergütung. Kost und Logis in unmittelbarer Nähe Ihres Arbeitsplatzes in einem Palazzo aus der Renaissance.

Die Arbeitsorganisation erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Foto) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an:

Principe Leonardo Farnese

Palazzo Farnese

53045 Montepulciano, Toskana

Das Stellenprofil hatte Alessia sehr gereizt, zumal ihr erster Job nach der Uni, in dem kleinen Antiquariat in Wandorf, nicht ganz das gewesen war, was sie sich erträumt hatte. Das meiste, was sie dort für den Besitzer begutachtet hatte, war nur wertloser Trödel gewesen. Doch nachd

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen