text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Pike - Er wird sich rächen von Frazier, T. M. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.10.2020
  • Verlag: LYX
eBook (ePUB)
6,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Pike - Er wird sich rächen

Sie war Teil seines ausgeklügelten Racheplans. Doch sein Herz hatte andere Pläne ... Aufgewachsen in Logan's Beach lernte Pike früh das harte Gesetz der Straße. Als Auftragskiller führt er ein Leben ohne Gefühle, ohne Liebe und allein. Bis er Mickey trifft. Obwohl Pike weiß, dass er bei seinem aktuellen Auftrag alles verlieren könnte und absolut keine Irritation gebrauchen kann, fühlt er sich wie magisch hingezogen zu der unschuldigen und schutzlosen jungen Frau. Sie ist die perfekte Ablenkung von seiner Wut und alles, was er gerade braucht. Doch dann findet er heraus, dass Mickey stärker mit seinem eigenen Leben verbunden ist, als er dachte - und dass sie das perfekte Mittel für die Rache an seinem schlimmsten Feind sein könnte, nach der er sich sein ganzes Leben lang sehnt. Er will Mickey benutzen und ausliefern. Doch Pike hat nicht mit den tiefen Gefühlen gerechnet, die plötzlich zwischen ihm und seinem Plan stehen. Gefühle, die alles zerstören könnten, wofür er so hart gekämpft hat ... 'Pike wird euch verschlingen, euer Herz wird brechen, eure Gefühle werden euch umbringen. Dieses Buch hat alles, was ich an Dark Romance liebe!' REBEL READS Band 1 des PIKE-Duets von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 290
    Erscheinungsdatum: 01.10.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783736315099
    Verlag: LYX
    Größe: 2480 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Pike - Er wird sich rächen

1
Mickey

Vor vier Jahren

Mama und Papa strahlen immer vor Stolz, wenn sie jemandem erzählen, dass ich ein fotografisches Gedächtnis habe, obwohl mir diese Fähigkeit im Vergleich zu denen meiner drei jüngeren Schwestern die unspektakulärste zu sein scheint. Mallory ist dreizehn und schon im olympischen Schwimmteam der Junioren. Maya ist sechzehn und hat vor Kurzem ihre vorzeitige Zulassung für Stanford bekommen. Und Mindy ist siebzehn, malt spektakuläre Landschaften in Wasserfarben und bekommt nächsten Monat ihre erste Soloausstellung in einer Galerie in Miami.

Und dann bin da noch ich. Mickey, neunzehn Jahre alt, fotografisches Gedächtnis, hoher IQ, nicht sozialtauglich.

Hm, ich wirke wohl eher blass im Vergleich. Vielleicht, weil ich zugesehen habe, wie hart sie gearbeitet haben, um ihre Ziele zu erreichen, während meine Leistungen lediglich das Ergebnis von etwas sind, womit ich geboren wurde. Ich musste nie versuchen, klug zu sein oder mich an Dinge zu erinnern.

Ich bin es einfach, und ich kann es einfach.

Ich höre noch Papas Stimme im Kopf, beim Abendessen letzten Monat mit meiner Tante und meinem Onkel. »Bob, habe ich dir je erzählt, dass Mickey ein fotografisches Gedächtnis hat? Es ist erstaunlich. Sie kann sich an jedes Detail erinnern, bei allem, was sie sieht. So etwas habe ich noch nie gesehen. Bob, gib mir doch mal deinen Führerschein. Sie merkt sich die Nummern in zwei Sekunden.«

Ich kichere in mich hinein, als ich an Bobs verblüfftes Gesicht denke, als ich genau das tat: ein kurzer Blick auf seinen Führerschein, zurückgeben, und dann nicht nur seine Führerscheinnummer aufsagen, sondern auch noch sein Geburtsdatum, das Datum der Verlängerung seines Führerscheins und die Tatsache, dass er Organspender ist. Und als Zugabe habe ich noch aufgezählt, dass er auf dem Foto einen Ketchup-Fleck am Kragen hat.

Mein Gedächtnis war immer meine Superkraft. Es hat mich nie im Stich gelassen.

Mein Lächeln verschwindet.

Bis heute.

Heute ist Dads Prahlerei eine Lüge.

Denn heute ist etwas passiert, und zum ersten Mal in meinem Leben kann ich mich nicht erinnern, was es war.

Die Erinnerung ist da, aber sie liegt in meinem Gedächtnis wie ein zerrissenes Foto, das im Wind davonweht. Immer wenn ich das Gefühl habe, dass ich sie zu fassen bekomme, ist sie wieder weg. Es ist, als würde man aus dem Augenwinkel eine Bewegung in der Ecke sehen, und wenn man sich umdreht, erkennt man, dass da gar nichts ist.

Es ist, als würde ich Gespenstern nachjagen.

Das Lachen meiner Schwestern bringt mich zurück in die Gegenwart. Ich schüttele das unbehagliche Gefühl ab und setze ein breites Lächeln auf.

Egal, was passiert ist, es kann nicht so wichtig gewesen sein. Denn sonst würde ich mich ganz sicher daran erinnern. Denn das bin schließlich ich. Die Tochter, die sich an alles erinnert.

Egal, was mit meinem Gedächtnis los ist, es wird warten müssen, denn ich lasse nicht zu, dass mir irgendetwas zu schaffen macht, ganz besonders nicht hier, an meinem Ort der Glückseligkeit.

Meine Familie und ich machen jeden Sommer Ferien hier in Logan's Beach. Wir haben eine Ferienwohnung gleich am Strand. Meine schönsten Erinnerungen sind Dinge, die in dieser Stadt passiert sind. Hier ist mein erster Zahn ausgefallen. Hier hatte ich meinen ersten Beinahe-Kuss am Pier, bei dem ich aber im letzten Moment ausgewichen bin, nachdem ich in Hudson Yontz' Zahnspange irgendetwas Widerliches stecken sah. Aber die Erinnerung lässt mich immer noch lächeln. Mom hat mir im Pool der Ferienwohnung Schwimmen beigebracht. Meine Schwestern und ich haben hier sogar einen Angelwettbewerb gewonnen. Wir nannten unser Team die Snook Sisters, und in dem Jahr machten die Snook Sisters den ersten Platz. Man hätte glauben können, wir hätten in der Lotterie gewonnen und nicht einen Geschenkgut

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen