text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Schlagfertig: Ein Rockstar zum Küssen SchlagFertig von Stevens, Kelly (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.08.2016
  • Verlag: Elysion Books
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Schlagfertig: Ein Rockstar zum Küssen

Catherina arbeitet seit zwanzig Jahren mehr oder weniger exklusiv für den berühmten Rockstar Mark Horket. Sie kennt seine Launen und seine Geheimnisse genauso wie seine erotischen Bedürfnisse - und sein Verlangen nach ihr. Trotzdem ist sie überrascht, als sich der Sänger bei ihr meldet. Schließlich hat er sie seit fünf Jahren gemieden wie die Pest. Doch nun ist seine letzte Ehe geschieden, ein Comeback steht an und sie soll wieder die Frau an seiner Seite spielen. Vertraglich dazu verpflichtet, lässt sich Catherina erneut auf Mark ein, sich sicher, ihm dieses Mal widerstehen zu können. Aber fünf Jahre sind eine lange Zeit und selbst ein berühmter Lebemann und Rockstar kann sich ändern - oder ist es nur Catherinas Herz, das an Marks Gefühle für sein Lieblingsspielzeug glauben möchte? Ein Buch aus der Office-Escort-Reihe: Der weltweit erste SM-Escort-Service mit einem simplen Versprechen: Grenzenlose Erregung, unvorstellbare Gier, sich immer weiter steigerndes Verlangen. Es ist ein Spiel um Dominanz, Lust und Leidenschaft für diejenigen, die ansonsten alles haben oder haben können: unmoralisch, sexy, der ultimative Kick. (Als Ebook einzeln erhältlich, im Buch mit Singapore Nights ) Lilly An Parker ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die sich bisher hauptsächlich im Liebesromanbereich einen (anderen) Namen gemacht hat. Neben Wollmäusen und Staubratten züchtet sie seltene Pflanzen wie die Wolllustlilie oder die Aphrodisiaka. Bisher von ihr erschienen: 'Heiß',210 'Swinger',2010 'Office-Escort - Das Sekretärinnenspiel', 2011 'Schlagzart' (Eine Office-Escort Novelle),2015 'Merry XXX-Mas'(Eine Office-Escort Novelle), 2015 'Ein Escort zu Weihnachten' (Eine Office-Escort Novelle), 2016

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 100
    Erscheinungsdatum: 19.08.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783960000433
    Verlag: Elysion Books
    Größe: 612 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Schlagfertig: Ein Rockstar zum Küssen

1 - Ein altneuer Job

Cat hielt inne und starrte auf den Bildschirm. Der Anfang des Buches gefiel ihr gut und sie hatte schon einen ausgetüftelten Plan für das Ende. Leider fehlte ihr eine zündende Idee für den Mittelteil von "Office Escort - Die Chefsache", weswegen sie die nächste Seite mit Stichpunkten beäugte, als wäre es die Schuld jedes einzelnen Buchstaben, dass sie selbst weder erregt noch in irgendeiner Weise motiviert war, weiterzuschreiben.

Leider wusste Cat, dass die ursprüngliche Schuld nicht bei dem Buchprojekt lag.

"Vielleicht solltest du mit dem Sachbuch weitermachen?", schlug ihre Schwester vor und sah von ihrem Schreibtisch auf.

"Ich sollte mir eine selbsttippende Tastatur zulegen", meinte Cat und starrte angestrengt auf den Bildschirm in der Hoffnung, ihr Gegenüber würde sich ablenken lassen.

"Ich kenne dich gut genug um zu wissen, wann du abgelenkt bist."

"Ich bin nicht abgelenkt", protestierte Cat und fragte sich, ab der wievielten Lüge einem eigentlich eine Pinocchio-Nase wuchs. Um auf Nummer Sicher zu gehen, probierte sie es lieber mit der Wahrheit. "Ich kann keine erotischen Romane mehr schreiben."

"Natürlich kannst du", wiegelte ihre Schwester ab.

"Keine, die im Office-Escort-Universum spielen." Cat sah bekümmert auf den Monitor. Anfänge waren kein Problem und auch einzelne Szenen klappten. Aber nichts davon hatte sie in irgendeiner Weise fertigstellen können. Selbst bei Kurzgeschichten kam sie irgendwann an den Punkt, wo das Happy End einsetzen müsste - und bei dem versagte sie kläglich.

Natürlich könnte sie einfach sagen: Es ist ein Job und die Protagonisten den Job beenden lassen - und dann lebten sie getrennt voneinander bis zum Ende ihres Lebens, gestärkt und ermutigt durch ihre Begegnung.

Aber das fühlte sich nicht richtig an und war ein wenig wie schummeln. Außerdem kannte sie genug Office-Escort-Begleiterinnen, die ihr Glück gemacht hatten. Sie müsste einfach nur über die schreiben.

Cat seufzte abermals und dachte an Melissa, Claire, Joanna, aber auch an Mina und Cassie. War es denn so schwer, ihre Freundinnen und deren erotische Erlebnisse in ein Buch zu bekommen? Melissa, selbst Journalistin. hatte ihr sogar angeboten, ihr als Beraterin zur Verfügung zu stehen - und prompt ignorierte Cats Muse das Projekt komplett.

Sie sah ihre Schwester an und deutete auf all die Ordner, die sich im Laufe der Zeit angesammelt hatten. "Ich kann mir Sachen ausdenken, aber nicht in meinem erfolgreichsten Universum verweilen."

Ihre Schwester schwieg lange und nickte schließlich. "Wann hast du den letzten Office-Escort-Roman geschrieben?"

"Ist fünf Jahre her", meinte Cat. Sie hatte nicht einmal lange überlegen müssen. Ihr erster Roman war auch ihr bislang letzter gewesen, nur zwei Novellen hatte sie noch fertigstellen können, bevor die Storys aus ihrem echten Arbeitsplatz einfach nicht mehr aufs Papier kommen wollten.

"War das als du glücklich warst? Verliebt?"

"Manchmal kann ich dich nicht leiden", konsternierte Cat.

"Oder war es, als du selbst noch für den Escort gearbeitet hast?"

"Beides", gab Cat zu.

"Du hättest viel Geld sparen können, wenn du gleich mich gefragt hättest, statt zu Therapeuten zu rennen und dich gegen Schreibblockade behandeln zu lassen."

"Witzig!", meinte Cat, die nicht einen Cent für Therapeuten ausgegeben hatte.

"Möchtest du darüber reden?"

"Nein."

"Wieso glaube ich dir nicht?"

"Der einzige Mensch, mit dem ich darüber reden möchte, ist seit fünf Jahren für mich nicht zu sprechen."

"Das Arschl...", ihre Schwester verstummte, als Cats jüngster Pflegesohn die Tür öffnete und von einem zum anderen strahlte. "Ich soll euch sagen, dass das Essen fertig ist."

"Prima!" Cat strahlte zurück. "Ich liebe Muttertag, wenn die Kinder für einen arbeiten und kochen!"

"Verbrannte Waffeln und sch

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen