text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

TRAVELLERS A Journey through Space and Time von Ella, Manu (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

TRAVELLERS

"Als geborene Rebellin verspürt Jessica seit ihrer Kindheit den inneren Drang, sich weiterzuentwickeln. Sie ist nicht gewillt, überholte Konventionen in einer patriarchalischen Gesellschaft einfach hinzunehmen und in der Opferrolle zu verharren. Auf ihrem Bewusstseinsentwicklungsweg meistert sie unzählige Reifeprüfungen, bis sie im Jahr 2013 erneut von einem schweren Schicksalsschlag getroffen wird. Jessica verliert ihr Zuhause! Sie findet Zuflucht im Berner Oberland, wo sie unverhofft dem alkohol- und drogensüchtigen Michael begegnet. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich dem fremden Mann tief verbunden und eines Nachts erhält sie Einblick in längst vergangene Zeiten. Die damaligen traumatischen Ereignisse haben verheerende Auswirkungen bis in die Gegenwart! Jessica's aussergewöhnliche Heilbegabung und ihre bodenständige Spiritualität leiten eine ungeahnte Wende ein. Schliesslich führen die unzähligen Hindernisse auf ihrem Weg sie zu ihrer wahren Bestimmung und einem selbstbestimmten, glücklichen Leben!" Manu Ella wurde in Liestal/BL, Schweiz geboren. Nach dem Besuch der Primar- und Sekundarschule in Biel/Bienne schloss sie eine kaufmännische Ausbildung ab. Nach ihrer Berufskarriere in der internationalen Wirtschaft im Marketing absolvierte sie die vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin SY/EYU. Heute arbeitet sie als Personal Trainer und Coach in der Gesundheitsprävention, Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung. Sie hat zwei Bücher geschrieben und kommuniziert in Französisch und Englisch.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 269
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783742788016
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 711kBytes
Weiterlesen weniger lesen

TRAVELLERS

Bekanntes Territorium

Jessica fühlt sich nach dem Verlassen des Anwesens innerlich etwas leer. Der Abschied von Michael war doch aufwühlender, als sie ursprünglich dachte - wenigstens für einen Augenblick. Sie hat ihn als Menschen zweifellos ins Herz geschlossen. Dennoch weiss sie, dass sie sich keinen Träumereien hingeben will, damit sie später nicht enttäuscht wird. Sie möchte Michael zuerst besser kennenlernen, um sich ein vollständiges Bild von ihm zu machen. Aus der momentan ungeklärten Situation nimmt Jessica das Positive heraus. Sie wird die Energie, die sie aus dieser besonderen Beziehung schöpft, für ihre bevorstehenden persönlichen und beruflichen Herausforderungen nutzen. Wiederum ist sie einfach dankbar für all die schönen Erfahrungen, die sie derzeit machen darf. Schliesslich fällt es im reifen Alter nicht jedem Mensch zu, nochmals so wundervolle und antreibende Gefühle zu spüren. Und irgendwie kann Jessica - trotz ihrer grossen Unsicherheit - nicht leugnen, dass es Zeichen der Verliebtheit sind. Sie fürchtet ihre Gefühle nicht, denn sie weiss, dass sie diese kontrollieren kann.

Jessica macht sich weitere Gedanken über ihre Empfindungen, die so völlig unerwartet in ihr Leben traten. Da sie eine reife Frau ist, verliebt sie sich nicht mehr wie ein Teenager Hals über Kopf in jemanden, ohne die möglichen Konsequenzen zu bedenken. Sie kann ihre Gefühle dank ihres spirituellen Wissens gut steuern - fast zu gut. Sie weiss, dass sich eine reife Beziehung langsam entwickeln muss und nichts erzwungen werden kann, was der andere nicht will. Dies erfordert bedingungslose Liebe und Geduld. Es verlangt geben, ohne zu erwarten. Jeder muss bei sich selbst bleiben und nicht fortwährend mit dem anderen verschmelzen. Die Verantwortung für die Erfüllung der eigenen Bedürfnissen liegt bei einem selbst, nicht beim Partner. Es gilt, sich selbst und den anderen in seiner Individualität zu respektieren und zu tolerieren. Dann kann mit der Zeit eine tiefe Beziehung entstehen, basierend auf gegenseitiger Achtung, Würde, Toleranz, Anmut und Liebe.

Jessica weiss, dass sie aus karmischer Sicht - und vermutlich auch Michael - geprüft wird, nicht in alte Beziehungsmuster wie Kontrolle, Missgunst, Eifersucht oder Erwartungen zu verfallen. Sie ist froh, dass sie die vielen Herausforderungen auf ihrem spirituellen Weg durchschaut. Sie erkennt die ihr gestellte Aufgabe meist in dem Moment, wo diese an sie herantritt. Zwar kennt sie jeweils den Ausgang solcher Prüfungen nicht, ist sich aber bewusst, dass das Universum sie daraufhin testet, ob sie eine bestimmte Lektion in ihrem Leben gelernt hat. Dieses Wissen macht es Jessica einfacher, solche Umstände - auch wenn sie zeitweilig extrem herausfordernd sind - mit Vertrauen und Liebe anzunehmen.

Heute Nachmittag um drei Uhr kann Jessica ihre Wohnung in einem Dorf in der Nähe von Winterthur übernehmen. Noch während des Aufenthalts in ihrem Elternhaus schaute sie sich nach einem neuen Zuhause um, weil ihr die schwierigen Umstände bereits nach wenigen Tagen auf den Magen schlugen. Jessica hatte grosses Glück, dass sie innert Kürze eine Dreizimmerwohnung in Bertschikon in einer Bauernhofumgebung fand! In ihrer schon damals herausfordernden finanziellen Lage war sie sehr erleichtert gewesen, dass sie nur eine Monatsmiete als Kaution hinterlegen musste.

Der Strassenverkehr an diesem Freitag, 1. November 2013 ist flüssig. Jessica kann ohne zeitliche Verzögerung bis in die Nähe ihres neuen Wohnorts fahren. Weil sie bis zur Wohnungsübergabe noch genügend Zeit hat, gönnt sie sich in einem Restaurant am Eingang des Dorfes einen Cappuccino. Jessica freut sich riesig, dass sie nach Monaten ohne festes Zuhause schon bald wieder ihre eigenen vier Wände hat. Gleichzeitig wird sie von der Vergangenheit eingeholt, da ihr Elternhaus nur zwanzig Kilometer von ihrem neuen Daheim entfernt ist. Jessica

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen