text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Trenck Roman eines Günstlings von Frank, Bruno (eBook)

  • Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Trenck

Das Leben des Freiherrn von der Trenck ist die Geschichte einer großen tragischen Liebe, bestimmt von Leidenschaft und Freiheitsdrang und überschattet von der rätselvollen Gestalt Friedrichs des Großen.
Der ungestüme 17jährige Offizier, der Adjutant des Königs, verliebt sich heimlich in die Prinzessin Amalie von Preußen. Er wird gefangen gesetzt, entflieht und führt ein unstetes abenteuerliches Wanderleben. Friedrich der Große verfolgt seinen einstigen Günstling auch außerhalb seines Landes und läßt ihn abermals in den Kerker werfen.
Dennoch hält Trenck das Andenken dieses einsamen Mannes, der seine Liebe zerstört hat, in Ehren und widmet seine Memoiren "dem Geist Friedrichs des Einzigen". Ungewöhnlich wie sein Leben ist auch der Tod dieses deutschen Adligen, den die freiheitlichen Ideen der Französischen Revolution begeisterten.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Bruno Frank wurde 1887 in Stuttgart geboren, studierte erst Jura und erwarb dann in Tübingen den Dr. phil. Er reiste in Frankreich und in den Mittelmeerländern und wohnte meist in München. 1933 ging er über Österreich und England nach Kalifornien, wo er im Sommer 1945 einem Herzschlag erlag. Neben seinem Roman 'Cervantes', dem Sinnbild des auch in Sklavenketten souveränen Geistes, sind vor allem seine Theaterstücke bekannt, von denen die Komödie 'Sturm im Wasserglas' auch im Ausland immer wieder aufgeführt wurde.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 198
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783105609064
    Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen