text.skipToContent text.skipToNavigation

Ungezähmte Lust von Maronn, Gabriella (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.08.2008
  • Verlag: Club der Sinne
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ungezähmte Lust

Gabriella Maronn veröffentlicht eine Sammlung von drei erotischen Kurzgeschichten, die Ihren Herzschlag beschleunigen und Ihre Säfte fließen lassen werden - lustvoll, prickelnd, geheimnisvoll und wunderbar geschrieben...

Gabriella Maronn ist ein Pseudonym, denn die Autorin ist eine bekannte Berliner Fachanwältin. Mit Vergnügen hatte sie in ihrer Studentenzeit in den Sammlungen erotischer Literatur ihrer männlichen Studienfreunde gelesen. Da gab es Weltliteratur, Zeitgeist-Romane aber auch dröge Bumsfidel-Geschichten, die anregten, es besser zu machen. So entstanden die ersten Geschichten. Sodann lange vergessen, fielen sie der Autorin wieder in die Hände, als sie sich neu verliebte und dabei versunkene erotische Fantasien wieder auftauchten. Nunmehr verarbeitete sie in ihren Geschichten Inspirationen aus Begegnungen mit Männern und Frauen, deren jeweilige Ausstrahlung den geschilderten Szenarien ihr besonderes Gepräge geben. Die Figuren haben also Modelle, jedoch sind sie nicht fotorealistisch, sondern ihre jeweilige Eigenart ist der Anknüpfungspunkt, sie und mögliche Situationen erotisch weiter zu träumen. Natürlich sind Frau und Mann immer auch in das Geschlechterspiel um Dominanz verstrickt und wer scheinbar unterlegen ist, kann subtil durchaus die Oberhand haben... Gabriella Maronn lebt heute mit Mann und Tochter in Berlin. Im Club der Sinne erschienen: 'Ungezähmte Lust'

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 26
    Erscheinungsdatum: 02.08.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783955270735
    Verlag: Club der Sinne
    Größe: 155kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Ungezähmte Lust

Mitten in diese unanständigen Wasserspiele klopfte es an die Tür. Der Mann rief etwas wie nein jetzt nicht, später bitte! , aber durch seine Anspannung, die Frau, die sich unter den kalten Wassergüssen zu winden begonnen hatte, auf Beckenrand und Holzstuhl abzustützen und dort fest zu halten, brummte es eher unverständlich aus seiner Brust - und die Tür flog auf.
Wie angewurzelt blieb der Hauskellner, zuvor vom Mann bestellt, um die Frau mit einer prickelnden Sektbegrüßung in dem seit Stunden herbei gesehnten Hotel zu überraschen, im Türrahmen mit Tablett, Flasche und zwei Gläsern stehen und starrte wortlos und langsam errötend auf die sich ihm darbietende Szene. Eine junge Frau mit bis zu den Schultern hochgezogenem Kleid, hochgerecktem, entblößtem Hinterteil, weit gespreizten Beinen, sichtbar offener Schamfurche, männliche Hände zwischen ihren Schenkeln, alles so gut wie auf Augenhöhe, dies ließ den hübschen Kellner sprach- und regungslos dastehen, unfähig zu irgendeiner Reaktion.
Ja was ist los, soll die Tür ewig so sperrangelweit aufstehen, so stell doch das Tablett ab , schrie der Mann wütend. Der Kellner schloss mechanisch die Tür von innen, balancierte ungeschickt die Bestellung auf den rohen Holztisch und blieb unschlüssig stehen. Was ist denn noch? , herrschte ihn der Mann laut mit einer Stimmlage an, die ausdrückte, er möge endlich verschwinden.
... Ihre Frau,... hat aber einen schönen Po... , stotterte der Hotelboy verwirrt und rührte sich immer noch nicht von der Stelle. Ach daher weht der Wind, ja da hast du wohl Recht... , erwiderte der Mann unter langsamen Sinneswandel gedehnt und in seinen Augen flackerte etwas Dunkles auf.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.