text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Verlieben ausdrücklich erlaubt Roman von Görner, Alexandra (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.10.2017
  • Verlag: Forever
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Verlieben ausdrücklich erlaubt

Die neue Serie von Alexandra Görner Einen Augenblick, mehr braucht es nicht, um Siennas Leben komplett auf den Kopf zu stellen. Einen Augenblick, in dem sie erkennt, dass ihr Freund sie nicht nur betrügt, sondern sogar verheiratet ist. Hals über Kopf verlässt Sienna die Großstadt und verkriecht sich bei ihren Eltern im ländlichen Montana. Mit 29, ohne Job, Mann oder eigene Wohnung ist es nicht gerade eine triumphale Heimkehr nach Riverside. Doch das Kleinstadtleben hat auch seine Vorteile: Zum Beispiel den gutaussehenden, wenn auch etwas mürrischen, Tischler Riley, der ihr ein Haus günstig vermietet. Zwischen ihnen sprühen eindeutig Funken, aber Riley lässt niemanden an sich heran. Was ist in Rileys Vergangenheit geschehen, dass ihn so verbittert werden ließ? Und ist Sienna diejenige, die ihn aus seinem Schneckenhaus hervorlocken kann? Denn eins ist klar, unter Montanas weitem Himmel ist verlieben ausdrücklich erlaubt... Von Alexandra Görner sind bei Forever erschienen: In der London-City-Reihe: Verliebt, verlobt, vielleicht Süße Küsse unterm Mistelzweig Sie dürfen die Nanny jetzt küssen Land, Luft und Liebe Halbzeitküsse Verlieb dich, verlieb dich nicht Heißkalte Winterküsse Küssen ist die beste Verteidgung In der Montana-Kisses-Reihe: Verlieben ausdrücklich erlaubt Alexandra Görner ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in Sachsen. Sie arbeitet in einem Zuliefererbetrieb für die Automobilindustrie und schreibt nur in ihrer Freizeit. Die verbringt sie außerdem am liebsten mit ihrer Familie und natürlich mit tollen Büchern.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 300
    Erscheinungsdatum: 02.10.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958180987
    Verlag: Forever
    Serie: Montana Kisses 1
    Größe: 2978 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Verlieben ausdrücklich erlaubt

Kapitel 1

Prolog

Sienna

Okay, sollte das hier gerade ein schlimmer Traum sein, dann möchte ich jetzt ganz schnell aufwachen. Bitte, kann mich mal jemand kneifen? Schnell machte ich die Augen zu, während mir der Wind um die Nase wehte und meine dunkelblonden Haare wirr um meinen Kopf flogen. Als ich meine Augen wieder öffnete, bot sich mir allerdings immer noch das gleiche verwirrende Bild. Also kein verrückter Tagtraum, sondern harte Realität. Ich hatte keinen Blick mehr für die Schönheit des Ocean Beach, nahm die Menschen nicht wahr, die so wie ich am Stand joggten, in der Sonne faulenzten, mit ihren Hunden spazieren gingen oder andere Aktivitäten betrieben und hatte aufgehört, die Surfer zu beobachten, die ihre spektakulären Stunts zum Besten gaben. Stattdessen war ich wie angewurzelt stehen geblieben und starrte den Mann an, mit dem ich seit Monaten zusammen war. Zumindest hatte ich das bis eben geglaubt. Ich beschattete meine Augen mit der Hand und beobachtete Brandon, der in einiger Entfernung völlig entspannt am Strand entlangschlenderte. Wasser umspülte seine nackten Füße und bespritzte seine Jeans, die er lässig nach oben gekrempelt hatte. Während er lachte, drückte er die Frau, um dessen Schulter er den Arm gelegt hatte, noch ein bisschen näher an sich. Sie strich sich die Haare aus der Stirn und lächelte ebenfalls. Bei dem Anblick, den die beiden boten, riss es mir das Herz aus der Brust. Ich hätte mich lieber verstecken sollen, aber ich konnte mich nicht rühren. Meine Sorge entdeckt zu werden war allerdings grundlos. Brandon hatte nur Augen für die Schönheit, die er im Arm hielt. Ich konnte nicht wegschauen, ich sah ihnen einfach nur zu, war wie gelähmt und völlig unfähig, mich zu bewegen. Die beiden liefen weiter den Strand entlang, redeten, lachten und als sie kurz stehen blieben, um sich zu küssen, wurde mir schlecht. Mein Herz hämmerte wie ein Trommelfeuer in meiner Brust. Mein Magen zog sich unbehaglich zusammen. Wut, Enttäuschung und Eifersucht kochten in meinem Inneren. Brandon hatte mich vom ersten Moment unseres Kennenlernens an belogen. Jedes seiner Worte war nichts als eine Lüge gewesen. Dutzend Fragen wirbelten durch meinen Kopf. Doch die wichtigste: Warum hatte er das getan? Die Geräusche der kreischenden Möwen, die über dem Ocean Beach ihre Kreise zogen, gingen im Donnern der Brandung und im Rauschen des Windes unter. Das Meer brach sich in hohen Wellen am Pier und spritzte die Gischt weit in die Luft. Händchenhaltend entfernten sich die beiden vom Wasser und machten sich, wie ich vermutete, auf den Heimweg. Ich erwachte aus meiner Schockstarre und lief ihnen in gebührendem Abstand nach. Ich musste einfach wissen, was hier gespielt wurde. Waren die beiden ein Paar? Wohl ja, in Anbetracht ihres innigen Kusses. Dieser Gedanke versetzte mir abermals einen tiefen Stich ins Herz. Brandon war niemals mit mir am Strand spazieren gegangen. Wenn ich genauer darüber nachdachte, hatten wir überhaupt nichts zusammen unternommen. Nein, mich hatte er nur in meiner Wohnung getroffen und dann hatten wir es kaum geschafft, das Bett zu verlassen. Jetzt wusste ich auch, wieso er jedes Mal, wenn ich von unserer gemeinsamen Zukunft gesprochen hatte, ein anderes Thema angeschnitten hatte. Ich dachte, er wäre einer der Männer, die eine tiefe Bindungsangst hatten. Doch augenscheinlich wollte er sich nur nicht an mich binden. Die beiden steuerten den Parkplatz an und stiegen schließlich in Brandons schicken Van. Ich rannte zu meinem eigenen Auto, riss die Tür meines dunkelblauen Jetta auf und ließ mich eilig auf den Fahrersitz sinken. Brandon steuerte seinen Wagen vom Parkplatz und fädelte sich in den Verkehr ein. Ich tat es ihm gleich und nahm schließlich mit laut klopfendem Herzen die Verfolgung auf. Auf den Straßen drängten sich die Autos dicht an dicht und wir kamen nur schleppend voran. Auf der Balboa Street blieb ich nah hinter ihm. Doch als wir auf die California St

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen