text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vor dem Sturm Roman aus dem Winter 1812 auf 13. von Fontane, Theodor (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.04.2015
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vor dem Sturm

Bei seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg kam Fontane 1862 die Idee zu seinem Stoff, damals noch unter dem Arbeitstitel Lewin von Vitzewitz. Er unterbrach die Arbeiten daran 1863, um erst 1876 einen neuen Anlauf zu unternehmen. Der Roman erschien ab dem 5. Januar 1878 als 36-teiliger Vorabdruck in der Leipziger Wochenzeitschrift Daheim. Ein deutsches Familienblatt mit Illustrationen. Bis zum Oktober 1878 war die vierbändige Buchausgabe (Hohen-Vietz, Schloß Guse, Alt-Berlin, Wieder in Hohen-Vietz) fertiggestellt, ab November 1878 begann der Verkauf. Vor dem Sturm war Fontanes erster Roman und als Porträt der preußischen Gesellschaft aller Stände (Bürger, Bauern, Adel) zur Zeit der Befreiungskriege angelegt. Im Mittelpunkt der Handlung steht der adlige Student Lewin von Vitzewitz, in dessen privatem Schicksal sich die historischen Zeitereignisse spiegeln. Schauplätze des Romans sind die fiktiven Schlösser Hohen-Vietz und Guse sowie Frankfurt (Oder) und Berlin. (aus wikipedia.de)

Heinrich Theodor Fontane ( 30. Dezember 1819 in Neuruppin; ? 20. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Fontane gilt als der herausragende Vertreter des poetischen Realismus in Deutschland. In seinen Romanen, die großenteils erst nach seinem 60. Lebensjahr entstanden, charakterisiert er die Figuren, indem er ihre Erscheinung, ihre Umgebung und vor allem ihre Redeweise aus einer kritisch-liebevollen Distanz genau beschreibt. Typisch ist die Darstellung einer gepflegten Konversation in einem abgeschlossenen Zirkel, etwa bei einem Festessen - die Personen folgen gesellschaftlichen Konventionen und enthüllen doch ihre wahren Interessen, häufig gegen ihren Willen. Dabei kommt Fontane von einer Kritik an Einzelpersonen oft zu einer impliziten Gesellschaftskritik. (aus wikipedia.de)

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 786
    Erscheinungsdatum: 21.04.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783734787812
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 1331kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen