text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Year of Passion. August Roman von Kenner, J. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.02.2019
  • Verlag: Diana Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Year of Passion. August

Es gibt eine Million Gründe, warum ich aufhören muss, mir Taylor D'Angelo nackt vorzustellen. Sie ist zu jung für mich. Zu ambitioniert. Und ich arbeite für sie. Eine Romanze war das Letzte, das ich im Sinn hatte, als ich zusagte, mich um ihren Stalker zu kümmern. Und jetzt kann ich an nichts anderes mehr denken als an sie in allen erdenklichen Posen. Ich bin allerdings nicht der Einzige, dem sie nicht aus dem Kopf geht. Wenn ich zulasse, dass unsere körperliche Anziehung gewinnt, könnte ich ihren Stalker aus der Reserve locken. Unsere Leidenschaft könnte sie retten. Oder uns beide zerstören. Über "Year of Passion" Sexy Sixpacks, breite Schultern und verführerische Blicke - in der Bar The Fix geht es heiß her. Ein attraktiver Mann nach dem anderen liefert auf dem Laufsteg eine atemberaubende Show. Und die Damen in der Jury haben die Qual der Wahl: Welche zwölf Kandidaten werden gewinnen und am Fotoshooting für den heißesten Kalender aller Zeiten teilnehmen? Mit dieser genialen Publicity-Aktion will eine Gruppe von Freunden ihre Lieblingsbar vor dem Aus retten. Schnell wird klar, dass es um noch viel mehr geht als den Kalender: Während sich die Atmosphäre immer weiter aufheizt, entflammen die Gefühle - und für jeden der zwölf Männer führt eine aufregende Begegnung zu ungeahnten Konsequenzen ... Mit Bonusmaterial: Tyrees Rezepte Die New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner arbeitete als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Ihre Bücher haben sich weltweit mehr als drei Millionen Mal verkauft und erscheinen in über zwanzig Sprachen. J. Kenner lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Texas, USA.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 28.02.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641237240
    Verlag: Diana Verlag
    Größe: 1768 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Year of Passion. August

1

Taylor D'Angelo verzog das Gesicht, als sie ihre Kreditkarte über den Ladentisch reichte. Sie war wiederaufladbar, und am Anfang eines jeden Monats füllte sie sie wieder mit ihrem monatlichen Budget. Danach kreuzte sie dann immer die Finger, zündete eine Kerze an und betete zu den Göttern aller finanziellen Obliegenheiten, dass sie einen weiteren Monat ohne Krise durchstehen würde.

Diesen Monat jedoch waren die Götter offenbar angepisst, denn sobald die Kassiererin diese Karte durch den Automaten gezogen hatte, würde Taylor ihr Monatsbudget um einhundertfünfzig Dollar überzogen haben.

Und das alles, weil irgend so ein Idiot ihr einen dicken Stein durch die Windschutzscheibe ihres ramponierten, aber zuverlässigen Toyota Corolla geworfen hatte.

Vor sechs Jahren hatte sie sich dazu durchgerungen, den glänzenden, grauen Wagen ganz hinten auf dem Parkplatz des Gebrauchtwagenhändlers zu kaufen. Sie hatte kein Autohaus aufgesucht. Nein, sie war in so einen Laden gegangen, der entweder nur Bargeld nahm oder einen Typen namens Guido zur Finanzierung vorschlug. Sie hatte einen geschlagenen Nachmittag gebraucht, um die Entscheidung letztlich zu treffen, aber sie hatte sie nie bereut. Das Auto war einfach, ohne jeden Schnickschnack, aber es gehörte ihr. Und es stand für Freiheit.

Das war eines der wenigen Male gewesen, dass sie an das Geld von ihrem Dad gegangen war. Immerhin war sie der Ansicht, dass es sich um Blutgeld handelte. Jahrelang hatte sie versucht, so zu tun, als gäbe es das Geld überhaupt nicht. Aber dann stand das College an, und sie musste knallhart entscheiden. Wollte sie die Uni aufschieben, um zu arbeiten und sich das Studiengeld zusammenzusparen, oder wollte sie sich einschreiben und die schmutzigen Dollars für etwas Gutes einsetzen?

Sie hatte sich eingeschrieben. Und sie hatte das Geld für die Studiengebühren ihres ersten Semesters und die Kaution für ihre Wohnung ausgegeben.

Im zweiten Studienjahr hatte sie ziemlich gute Noten und konnte einige Stipendien ergattern. Durch dieses Geld und ihr kleines Einkommen von ihrem Job als wissenschaftliche Assistentin kam sie durch. Ihretwegen konnte das restliche Geld ihres Vaters jetzt auf der Bank verrotten.

Sobald sie ihren Master in der Tasche hatte, konnte sie theoretisch alles einem wohltätigen Zweck spenden.

Aber das würde sie nicht tun. Unter keinen Umständen. Denn eines Tages brauchte sie das Geld vielleicht doch. Nicht für ihre Ausbildung, sondern zum Überleben.

Eines Tages musste sie vielleicht untertauchen.

Bitte, lieber Gott, nein. Lass es vorbei sein. Lass mich in Sicherheit sein.

Auf der anderen Seite des Ladentisches spuckte die Kasse einen Bon aus, begleitet von einem elektronischen Piepsen, das Taylor aus ihren Gedanken riss. Die Kassiererin schob ihr den Beleg zu, und Taylor zögerte einen Augenblick. Es wäre so leicht gewesen, für diesen Betrag an ihre Notreserven zu gehen. Damit sie Miete und Einkäufe bestreiten konnte. Wäre das wirklich so schlimm gewesen?

Ja. Ja, es wäre schlimm gewesen.

Taylor seufzte, den Stift unentschlossen in ihrer Hand.

"Stimmt etwas nicht?" Das Mädchen hinter dem Ladentisch hatte reine Haut, perfekt manikürte Nägel und ebenso perfekt gestyltes blondes Haar. Wahrscheinlich führte sie zu allem Überfluss auch noch ein perfektes Leben, ganz zu schweigen von den Eltern, die ihr nicht nur das Studium finanzierten, sondern sie tatsächlich sogar liebten.

Verdammt bitter, was?

Taylor schüttelte den Kopf. "Nein. Kein Problem. War nur eine beschissene Woche. Von der teuren Sorte."

"Ich weiß, was Sie meinen. Ich wollte eigentlich mit ein paar Freunden nach San Antonio fahren, aber ich bekam meine Miete nicht zusammen, also musste ich eine Sonderschicht übernehmen." Mit einer Handbewegung deutete sie auf das Innere der Autoglaserei. Ein Mann im Anzug saß im Wartebereich und las ei

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen