text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zwischen Ehre und Versuchung von Jackson, Brenda (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.01.2019
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
2,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zwischen Ehre und Versuchung

Eine geheime Mission bringt Navy-SEAL David 'Flipper' Holloway nach Key West. Hier sollen Top-Secret-Informationen aus Regierungskreisen weitergegeben werden. Die Spur führt zu einer gewissen Swan Jamison, die auf der Insel einen Schmuckladen betreibt. Flippers Auftrag: mit Swan flirten, ihr Vertrauen gewinnen, herausfinden, was sie treibt. Doch als die atemberaubende Schönheit ihn mit ihrem sexy Lächeln bezaubert, ist die Mission in Gefahr! Sein Verlangen für die Verdächtige brennt lichterloh ...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 08.01.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733724733
    Verlag: CORA Verlag
Weiterlesen weniger lesen

Zwischen Ehre und Versuchung

PROLOG

Marinestützpunkt Coronado in San Diego, Kalifornien

"In was für Schwierigkeiten steckst du nun schon wieder?"

David Holloway, der von seinen Navy-SEAL-Kollegen "Flipper" genannt wurde, schaute auf die vier Männer, die wie Brüder für ihn waren. Mehr als einmal hatten sie schon ihr Leben füreinander riskiert, und sie würden auch weiterhin aufeinander aufpassen, sei es nun im Dienst oder privat. Diese Bindung erklärte ihre besorgten Gesichter. Kurz fragte er sich, woher sie wussten, dass er zum Admiral beordert worden war.

"Ich hoffe, in keinen, Mac", antwortete Flipper.

Aber genau wie seine Freunde wunderte auch er sich. Normalerweise wurde man nur zum Admiral zitiert, wenn man wegen irgendeiner Sache getadelt werden sollte, und er steckte nie in Schwierigkeiten. Okay, selten. Als Sohn eines pensionierten SEAL-Offiziers und als Jüngster von fünf Brüdern - alle Navy SEALs - wusste er, dass es besser war, Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.

"Vielleicht gibt's irgendeine Veranstaltung, zu der du seine Tochter begleiten sollst. Du bist schließlich der einzige Single unter uns", meinte Coop grinsend.

Flipper fand das nicht lustig. Sie kannten Georgianna Martin, die dreiundzwanzigjährige Tochter des Admirals. Sie war zwar hübsch, aber die Horrorstorys, die sie von ihren Teamkollegen gehört hatten, die aufgefordert worden waren, Georgianna zu Veranstaltungen zu begleiten, waren alles andere als amüsant. Sie galt als total verwöhnt, egoistisch und versnobt. Deshalb hoffte Flipper inständig, dass der Admiral ihn nicht aus diesem Grund zu sich beordert hatte.

Es war nicht überraschend, dass Mac von Flipper wissen wollte, ob er in Schwierigkeiten steckte. Thurston McRoy - Codename Mac - war älter als die anderen vier Männer des Teams, die ihre Karriere als SEALs alle etwa zur selben Zeit begonnen hatten. Mac hatte bereits fünf Jahre vorher seinen Dienst angetreten und führte sich daher manchmal wie ein großer Bruder auf. Er erteilte ständig gute Ratschläge, selbst wenn keiner sie hören wollte.

Abgesehen von Mac und Flipper bestand ihr SEAL-Team noch aus Brisbane Westmoreland, Codename Bane, Gavin Blake, Codename Viper, und Laramie Cooper, der von allen "Coop" genannt wurde.

Flipper blickte auf die Uhr. "Da ich noch ein bisschen Zeit habe, ehe ich beim Admiral antanzen muss, sollten wir was essen gehen."

"Klingt gut", meinte Bane.

Kurz darauf machten Flipper und seine vier Teamkameraden sich über Burger, Pommes und Milchshakes her. Statt noch länger über das Treffen mit dem Admiral zu spekulieren, sprachen die Männer über wichtigere Dinge wie ihre Familien.

Banes Frau Crystal hatte im letzten Jahr Drillinge bekommen, und er zeigte den anderen die neuesten Fotos auf seinem Smartphone.

Layla, Vipers Frau, würde in wenigen Monaten Gavin Blake, den Vierten zur Welt bringen, und natürlich war Viper schon aufgeregt, bald Vater zu werden.

Und genau wie auch Bane, konnte Mac, der Vater von vier Kindern war, reichlich Fotos vorzeigen.

Coop hatte einen zweijährigen Sohn, von dem er erst vor ungefähr einem halben Jahr erfahren hatte, als er zufällig seine ehemalige Freundin wiedergetroffen hatte. Sie waren wieder zusammengekommen, hatten geheiratet und waren jetzt eine glückliche Familie.

Anfang der Woche hatten die fünf die Nachricht erhalten, dass ab nächster Woche ihr viermonatiger Urlaub beginnen würde. Flipper hatte vor, nach Hause nach Dallas zu fliegen, und konnte es kaum erwarten. Seine Mutter hatte bald Geburtstag, und er war froh, dass er zur Feier da sein konnte.

"Übrigens, egal, was ihr alle für Pläne in eurem Urlaub habt, Hauptsache, ihr denkt an die Geburtstagsfeier von meiner Mom. Mir ist schon klar, dass ihr vielleicht nicht kommt, Viper, da das Baby bald fällig ist, aber von euch anderen will ich keine Ausreden hören."

"Ja, ja", meinte Bane grinsend. "

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen