text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reiki - Die kosmische Energie von LYSIR, Frater (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reiki - Die kosmische Energie

Reiki, ein Begriff, der geläufiger als Magie, Tarot, Liebe, Erkenntnis und Demut ist. Dabei stehen diese Begriffe auf einer Ebene mit dieser kosmischen Energie. Viele Menschen verwenden Reiki, viele Menschen lassen sich einweihen und viele Menschen leben Reiki. Doch noch viel mehr Menschen benutzen und frequentieren Reiki, ohne es wirklich zu wissen. Reiki ist eine mannigfaltige Energie, eine Energie des Kosmos und des Seins. Der Begriff 'Reiki' vermag einen winzigen und eher schattenhaften Eindruck verleihen, WAS diese Energie alles ist. Dieses Buch gibt Anregungen und Ideen, wie man mit dieser Energie leben, arbeiten und kommunizieren kann, egal ob man nun den Begriff 'Reiki' verwenden will oder nicht. Wer sein Leben beherrschen und dies mit der Hilfe seines Ichs erreichen will, kann den Weg des Reiki-Meisters gehen. Auf diesem Weg wird jeder willentliche Meister erkennen, dass es kein Ziel gibt, außer die fortwährende Evolution des eigenen Seins. Die kosmische Energie 'Reiki' ist hierbei eine helfende Hand im Labyrinth der eigenen Werke, Ideen, Formen und Strömungen. Komm nun, Wanderer, und schreite auf deinen Weg voran! ICH BIN! LYSIR! Die Magie ist zu meiner Maxime geworden und durch das Schreiben der verschiedensten Bücher, entdecke ich immer wieder neue Facetten dieser gigantischen Matrix. Seit weit über 20 Jahren bin ich in der magischen Szene aktiv. Stück für Stück werden so immer wieder neue Fragmente des Großes Werkes illuminiert. Die Magie ist hier ein Werkzeug der Selbsterkenntnis und der Selbstevolution! So soll es sein! GAHOACHMA! ZIRENAIAD!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 311
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783847646846
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 1308 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Reiki - Die kosmische Energie

Die Ordnung im Sein und der freie Wille (1. Grad)

Wir alle leben in einem kosmischen System, d. h. also in einem geordneten System, da eben das Wort KOSMOS soviel wie Ordnung bedeutet. Die Menschen legen schnell Schablonen von Gesetzen über diesen Kosmos und bestimmen, dass sich dies und das an Gesetze hält und dass dies und das so funktioniert, weil einem Gesetz entsprochen wird. Nun, so ganz ist das nicht richtig, denn es wäre sehr vermessen, wenn man meinen würde, dass die Natur sich wirklich aufgrund eines Gesetzes und dessen Auswirkungen so verhält, wie sie sich verhält.

Uns allen hat man im Physikunterricht etwas über diese Naturgesetze beigebracht, sei es jetzt Newtons Gravitationsgesetz, Maxwells Gesetze des Elektromagnetismus oder auch Einsteins Relativitätstheorie. Was sind aber nun diese Gesetze wirklich? Wenn man nun alles aus nichtnaturwissenschaftlicher Sicht betrachtet, also eher aus okkulter Sicht, so lässt sich die Antwort eher finden, indem man von "oben nach unten", von "innen nach außen" blickt.

Die Quelle, Gott, ALLES-WAS-IST, die universelle Kraft, der Herr, das höchste Wesen oder das BEWUSSTSEIN ist alles "eins" und in diesem "Es" gibt es definitiv keine Differenzierung! Das Attribut ist die Liebe, die innerhalb der absolut höchsten Wirklichkeit existiert und daher als einziges Gesetz zugegen ist.

Wenn nun diese Kraft "schöpferisch" tätig ist, d. h. das Konzept der Liebe energetisiert sich in anderen Dimensionen, kommt es automatisch, in den "tieferen Regionen der Dimensionen", zu einer Differenzierung, also zu einer Dualität. Diese Dualität wird aus dem inneren Selbst, der "Gottesenergie", heraus projiziert, wodurch sich beide Seiten der Dualität umfassen können, damit der Manifestierungstanz überhaupt beginnen kann. Dieser Manifestierungstanz ist zunächst sehr subtil und kaum wahrnehmbar - vor allem nicht für den menschlichen Verstand - doch der Tanz wird schrittweise immer dichter und dichter und somit auch immer komplexer und komplexer. Irgendwann wird die Stufe erreicht, die wir als unsere "physische Realität" wahrnehmen und erleben, und hier wird die grundlegende Dualität so vielschichtig, dass sie leicht unbemerkt bleiben kann.

An einem bestimmten Punkt dieses abschüssigen Verlaufs kristallisiert sich die Dualität in der Formbildung des universellen GEISTES, da dieser "höher" oder "tiefer im Innen" steht, als die Denkvorgänge, die aus unserem menschlichen Geist bestehen. Dieser universelle GEIST ist der erste "Baumeister" der Dualität oder Polarität. Überdies besteht das wesentliche Gesetz der Regionen, in denen der Geist sein Regiment ausübt, im Wechselspiel der Gegensätze, die diese Polarität bilden. Das Yin und das Yang sind solche Energien, welche viele aus der chinesische Terminologie kennen. Wir nehmen diese Wechselwirkung als Kausalität wahr, die die indischen Mystiker Karma nennen! Das einzige Gesetz in "Gott" ist die Liebe, das Verschmelzen, das Einssein!

Doch in der Illusion seiner Projektion bzw. seiner Schöpfung ist das Gesetz "Ursache und Wirkung", Determiniertheit, Kausalität, Beziehung und Verbundenheit und die Kausalität repräsentiert das eingeborene Einssein und die Verbundenheit. Diese Verbundenheit wird selbst dann noch offenbar, wenn das Eine zur Vielfalt wird! Kausalität ist das, was automatisch passiert, wenn wir das Eine als Vielfalt erleben. Wenn wir Verbundenheit und Kausalität in der Welt erkennen, nehmen wir unwissentlich das Einssein der inneren Quelle wahr. Doch die Wahrnehmung ist etwas getrübt, als ob man durch eine getönte und geriffelte Scheibe blickt. Man erahnt zwar etwas, kann es aber nicht fassen, begreifen und vor allem nicht analysieren.

All unseren bekannten, wissenschaftlichen Naturgesetzen liegt dieses eine Gesetz zugrunde, denn alle Gleichungen müssen auf korrekte Weise aufgehen und die Wirkung muss gleich der Ursache sei

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen