text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Handbuch für den Aufstieg Material gechannelt von Seraphis von Stubbs, Tony (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.03.2012
  • Verlag: Hans-Nietsch-Verlag
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Handbuch für den Aufstieg

Das Ende des Karma und das Eins- werden mit dem Höheren Selbst Dieses Handbuch mit seinen Übungen und Techniken ist eine praktische 'Gebrauchsanleitung' für den aufsteigenden Lichtarbeiter. Präzise und doch mit trockenem Witz enthüllt Serapis in aktueller Sprache, was Eingeweihte schon seit Tausenden von Jahren wissen. Und er erklärt, wie wir dieses Wissen für die kommende ereignis- reiche Zeit verwenden können. Um zur Quelle zurückzukehren, müssen wir aufsteigen. Serapis zeigt uns, wie wir dies mit Anmut, Leichtigkeit und Freude tun können. 'Vor langer Zeit hast du dich entschlossen, an einem gewaltigen Spiel teilzuhaben: im Namen der Quelle, des Schöpfers, die Trennung vom GEIST zu erfahren! Seit jenem 'Fall' hast du jeden einzelnen Aspekt der Trennung erfahren: Grausamkeit, Gewalt, Verfolgung, Krieg, Hunger usw. Doch nun ist dieses Spiel vorbei, und es ist Zeit, definitiv zur Quelle zurückzukehren.'

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 155
    Erscheinungsdatum: 21.03.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783862640188
    Verlag: Hans-Nietsch-Verlag
    Originaltitel: An Ascension Handbook
    Größe: 661 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Handbuch für den Aufstieg

1
WAS IST ENERGIE?

J eder Mensch besitzt mehrere Körper. Mit einem von ihnen bist du gut vertraut: dem physischen Körper. Weniger vertraut bist du mit dem emotionalen, mentalen und spirituellen Körper. All diese Körper bestehen aus Energie, doch diese Energie gehört nicht zu dem bekannten elektromagnetischen Spektrum, dem zum Beispiel Licht, Radiowellen und Röntgenstrahlen angehören. Ich spreche von der Energie, die jenseits dieser bekannten Energieformen und jenseits dessen liegt, was du Materie nennst. Da die Wissenschaft Instrumente benutzt, die aus Materie bestehen, ist es ihr unmöglich, diese Energie nachzuweisen.

Diese höherfrequente Energie ist die Energie der Quelle. Es ist die Energie, aus der dreidimensionale Energie, wie zum Beispiel Licht, geformt ist, aber alle Energieformen stellen ein Kontinuum dar.

Der Einfachheit halber können wir uns Energie als eine unermesslich große Anzahl von "Einheiten" vorstellen, wobei jede Einheit auf ganz eigene Weise Bewusstsein besitzt. Diese Energieeinheiten nehmen freiwillig an Bewusstseinsstrukturen höherer Ordnung teil, zu denen beispielsweise ich oder die Zellen deines Körpers gehören. Energie formt dich und mich; wir sind aus ihr gemacht. Ihre Bewusstheit bildet die Grundlage unserer eigenen Bewusstheit. Im Gegenzug werden diese Energieeinheiten auf die Weise organisiert, wie wir uns selbst empfinden. Dadurch erhalten sie eine psychologische Struktur, in der sie sich ausdrücken können.

Das Universum ist so aufgebaut, dass es Energieformen wie zum Beispiel mir erlaubt, eine Funktion zu erfüllen. Namen, die wir gebrauchen, beziehen sich nur auf die Funktionen, die wir gerade ausüben, wenn wir mit euch kommunizieren, und nicht etwa auf eine Identität innerhalb des Geistes. Namen werden nur für die Kommunikation mit eurem bewussten Verstand und für seine Bequemlichkeit verwendet. Obwohl ich mir meiner selbst als reine Geist-Energie bewusst bin, betrachte ich mich nicht als Inhaber einer Identität. Ich habe nur eine Funktion, die ich ausführe. Ich bin die Energie, aus der die Form gebildet ist, die momentan "Serapis-Funktion" genannt wird, doch diese Energie verlagert und verwandelt sich ständig.

Um diese Erklärung besser verstehen zu können, stell dir vor, dass Energie in Oktaven aufgeteilt ist. Lass uns annehmen, dass die höchste Oktave für die Quelle steht und die niederste Oktave für die physische Ebene. Ich und andere Ebenen deines Wesens existieren in diesen Oktaven und führen unsere Funktion in ihnen aus. Stell dir die Oktaven wie verschiedene Ultrakurzwellenbänder im Radio vor. Jedes Wesen (wie zum Beispiel ich) ist ein bestimmter Sender. Jedes Band trägt bestimmte Frequenzen und jeder von uns arbeitet auf jedem Band. Man besetzt sozusagen die gleiche relative Position auf der Skala jedes Bandes und nimmt dabei an Frequenz zu.

Wenn wir die Analogie eines Klaviers benutzen, ist jeder die gleiche Note in den verschiedenen Oktaven. Wenn deine individuelle Note in allen Oktaven gleichzeitig angeschlagen würde, wäre das Resultat die Gesamtheit deines Wesens - ein sehr schöner Klang.

Diese Analogien kommen allerdings den wahren Zusammenhängen nicht einmal nahe. Es gibt viele Oktaven und eine unendliche Anzahl von Noten. Außerdem verbindest du dich auf verschiedenen Ebenen ständig mit anderen Energien, um bestimmte Funktionen auszuführen.

Es ist nicht nur so, dass mein Wesen aus Energie zusammengesetzt ist, sondern alles, was ich mir vorstelle, wird durch weitere Organisation von Energieeinheiten manifestiert. Immer, wenn ich etwas erschaffe - angefangen von einem Atom bis hin zu einer Galaxie -, projiziere ich zuerst ein dem Raum analoges Empfangsfeld. In dieses Feld übertrage ich dann Energie, die entsprechend meiner Absicht oder meiner Gedankenformen organisiert ist.

Der einzige Weg, etwas zu erschaffen, besteht darin, die

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen