text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

TransSurfing Die Realität ist steuerbar von Zeland, Vadim (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.06.2018
  • Verlag: Verlag Die Silberschnur
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

TransSurfing

Dieses Buch handelt von seltsamen und ungewöhnlichen Dingen, und wenn Sie es lesen, kann Ihre gesamte bisherige Weltanschauung zusammenbrechen, denn der Autor beweist: Die Realität ist steuerbar! Alle glauben, sie seien von den äußeren Umständen abhängig - dabei ist es genau umgekehrt! Die innere Wirklichkeit eines jeden Menschen kreiiert die äußere Realität, und so können sich Wünsche erfüllen und Träume verwirklichen ... Transsurfing ist eine mächtige Technologie zur Realitätssteuerung, und alle, die sich mit Transsurfing beschäftigen, erleben eine Überraschung, die an Begeisterung grenzt - hiervon zeugt die halbe Million Exemplare, die von diesem revolutionären Buch in nur zwei Jahren in Russland verkauft wurden. Vadim Zeland arbeitete vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion in der wissenschaftlichen Forschung zur Quantenphysik, später in der Computertechnologie. Heute lebt er sehr zurückgezogen und widmet sich ganz seiner Autorentätigkeit. Der Autor lebt und arbeitet in Russland.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 192
    Erscheinungsdatum: 01.06.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783898458504
    Verlag: Verlag Die Silberschnur
    Größe: 1968 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

TransSurfing

KAPITEL 2

DIE PENDEL

Menschengruppen, deren Bewusstsein auf ein und dieselbe Weise ausgerichtet ist, erschaffen energoinformative Strukturen - die so genannten Pendel. Diese Strukturen entwickeln eine Art Eigenleben und unterwerfen die Menschen ihren Gesetzen. Die Menschen sind sich nicht darüber im Klaren, dass sie gezwungen sind, gemäß den Interessen der Pendel zu handeln. Wie kann man aus einer solch tiefen Illusion erwachen?

Verpachten Sie sich.
DESTRUKTIVE PENDEL

Seit unserer Kindheit sind wir es gewohnt, uns einem fremden Willen unterzuordnen, Pflichten zu erfüllen, dem Vaterland zu dienen, der Familie, einer Partei, einer Firma, dem Staat, einer Idee ... allen möglichen Dingen und nur ganz zuletzt uns selbst. Jeder hat, in unterschiedlichem Grade, ein Gefühl von Pflicht, Verantwortung, Notwendigkeit und Schuld. Auf die eine oder andere Weise steht jeder im Dienste verschiedener Gruppen und Organisationen - sei dies nun die Familie, ein Verein, eine Institution, ein Unternehmen eine Partei oder der Staat. All diese Strukturen bilden und entwickeln sich, wenn eine Gruppe von Menschen beginnt, auf eine bestimmte Weise zu denken und zu handeln. Daraufhin schließen sich mehr Menschen der Gruppe an, und die Struktur weitet sich aus, gewinnt an Einfluss und zwingt ihre Mitglieder, etablierte Regeln zu befolgen. Schließlich gelingt es der Struktur, sich breite Schichten der Gesellschaft untertan zu machen.

Auf der Ebene der materiellen Realisierung besteht die Struktur aus den Menschen, die innerhalb der Gruppe oder Organisation gleiche Ziele verfolgen, sowie aus materiellen Objekten wie Gebäuden, Möbeln, technischer Ausrüstung usw. Was aber steht hinter all diesen Dingen auf der energetischen Ebene? Die Struktur entsteht, wenn die Gedanken einer Gruppe von Menschen auf eine bestimmte Weise ausgerichtet sind, mit anderen Worten, wenn die Parameter ihrer gedanklichen Energien identisch sind. Die gedanklichen Energien der Einzelpersonen vereinen sich zu einem einheitlichen Strom. In diesem Fall entsteht inmitten des Ozeans der Energien eine eigene, unabhängige, energoinformative Struktur - ein energetisches Pendel . Diese Struktur bekommt eine Art Eigenleben und bindet die Menschen, die an ihrer Bildung beteiligt sind, an ihre eigenen Gesetze.

Wieso ein Pendel? Je mehr Menschen es mit ihrer Energie versorgen - je mehr Anhänger es gibt -, desto stärker gerät es in Schwingung. Jedes Pendel hat seine eigene, charakteristische Schwingungsfrequenz. Es ist zum Beispiel möglich, eine Schaukel so schwingen zu lassen, dass sie sich in einer bestimmten Frequenz bewegt. Diese Frequenz wird Resonanz genannt. Wenn sich die Anzahl der Anhänger eines Pendels verringert, verebbt dessen Schwingung allmählich. Bleibt keiner der Anhänger mehr übrig, so kommt die Schwingung zum Stillstand und erlischt, so ähnlich wie das Leben eines Menschen erlischt. Um einige Beispiele solcher stehen gebliebener Pendel zu nennen: die heidnischen Religionen des Altertums, Steinwerkzeuge und andere Waffen der Urzeit, vergangene Modeströmungen, Schallplatten, kurzum alles, was es früher einmal gab und jetzt nicht mehr vorkommt oder verwendet wird.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, ob all diese Dinge tatsächlich als Pendel im oben beschriebenen Sinne bezeichnet werden können. Ja, beliebige Strukturen mit eigenen Attributen, die vom menschlichen Geiste geschaffen wurden, sind Pendel. Sogar alle Lebewesen, die in der Lage sind, Energie in eine bestimmte Richtung auszustrahlen, erschaffen früher oder später solche energetischen Pendel. Hier ein paar Beispiele solcher Pendel aus der Natur: Bakterienkolonien, Spezies oder Arten von Lebewesen, Fischschwärme, Tierherden, große Waldflächen, Prärien, Ameisenhaufen und beliebige andere mehr oder weniger organ

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen