text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vetucha-Heilung Die russische Magiemethode zur Selbstheilung von Tschenze, Vadim (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.01.2016
  • Verlag: Goldmann
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vetucha-Heilung

Bereits seit Jahrtausenden arbeiten russische Schamanen und Priester mit einer Magiemethode, die noch heute bis ins tiefste Sibirien hinein lebendig geblieben ist: der Vetucha-Heilung. Diese weißmagische Energiearbeit ermöglicht es, Blockaden in den Chakren und im Aurafeld sowie karmische Muster nachhaltig zu lösen. Vadim Tschenze wurde von seiner Großmutter Baba Walja in dieses Wissen eingeweiht. Sein Praxisprogramm umfasst Gebete, Räuchern, die Arbeit mit Ikonen und Geheimrituale der Vetucha. Die Technik lässt sich leicht erlernen, aktiviert die Selbstheilungskräfte - und kann im wahrsten Sinne des Wortes Wunder wirken.

Vadim Tschenze, geb. 1973 in Usbekistan, lebt und arbeitet am Bodensee in der Schweiz. Sein spirituelles Wissen über die Parapsychologie, Naturheilkunde und Spiritualität ist ein Familienerbe, denn seit vielen Generationen arbeitet seine Familie in den Bereichen Heilen und spirituelle Beratung. Er leitet seit Jahren die Vadim Tschenze Akademie für Geistheilen, Schamanismus und Medialität am Bodensee und ist Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 408
    Erscheinungsdatum: 18.01.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641175962
    Verlag: Goldmann
    Größe: 14674 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Vetucha-Heilung

Kapitel 2

Vetucha-Wissen heute

Weisheiten aus dem Vetucha

Es gibt vieles, was dem durchschnittlichen Menschen fremd ist. Dinge, die lebenswichtig sind, und Dinge, die jeder wissen müsste.

Täglich entstehen neue Geheimnisse um Menschen, die sie nicht rechtzeitig erfahren. Irgendwann kommen diese Geheimnisse ans Licht. Vetucha beschäftigte sich schon immer mit der Lüftung solcher Geheimnisse. Auch heute gehört die Aufklärung solcher Geheimnisse zur Vetucha-Heilung.

Schulmediziner sprechen davon, dass das menschliche Immunsystem immer schwächer wird. Von Generation zu Generation werden mehr kranke Kinder geboren. Viele haben angeborene Herzfehler oder bekommen manches von ihren Eltern vererbt. Die Probleme sind jedoch nicht nur über das DNA-Erbgut zu erklären. In erster Linie sind viele Erkrankungen durch die Umwelt und falsche Lebensweisen bedingt.

Eigentlich muss jedem klar sein, dass die Umweltveränderung jeden Menschen betrifft, auch Sie. Sie atmen Luft ein, die voller Abgase ist. Sie essen Speisen, die mit E-Stoffen oder Antibiotika vollgepumpt. Das in der Atmosphäre zirkulierende Wasser trägt die Schadstoffe nämlich in sich. Dieses Wasser fällt auf alle Felder der Welt herunter, ob sie nun biologisch bewirtschaftet sind oder nicht. Zudem ernähren sich Menschen aus purem Unwissen ungesund.

Glauben Sie, ein Arzt macht sich mehr Sorgen um Sie als Sie selbst, wenn Sie krank werden? Es ist naiv, so zu denken. Jeder kommt alleine auf diese Welt und geht alleine, auch wenn das hart klingt; deshalb sollte jeder auf sich selbst aufpassen. Oder glauben Sie, dass eine Pille alle Krankheitserscheinungen inklusive Krankheit selbst verschwinden lässt? Auch so zu denken, ist naiv. Nun werden Sie wohl nur eine einzige Frage stellen: "Was soll ich tun?" Man kann und sollte vieles für sich tun, wenn man gesund sein will.

Für mich gibt es kaum gesunde Menschen, jeder hat seine Wehwehchen. Zu jeder Heilung gehört eine Kettenreaktion. Eine geschluckte Pille kann nicht viel bewirken, außer Symptome zu bremsen. Sie müssen an die Ursachen heran. Doch das ist nicht leicht. Folgende Tipps werden Ihnen helfen:

Vor jeder Heilung muss eine Reinigung stehen, und zwar auf körperlicher und seelischer Ebene. Dann erst kann geheilt werden. Diese Tatsache wird jedoch oft ignoriert. Denken Sie nach: Wenn Sie sich mit einer verdorbenen Speise vergiftet haben, was machen Sie als Erstes? Sie versuchen, sie herauszuwürgen, nicht wahr? Dann fühlen Sie sich besser. Also muss das, was Sie vergiftet hat, aus dem Körper gebracht werden. Warum machen Sie das nicht auch bei anderen Erkrankungen? Denn bei jeder Erkrankung gibt es eine Ursache, wie in meinem Beispiel die verdorbene Speise. Jeder Virus und jede Bakterie hinterlässt Abfall (Toxine) in Ihrem Körper. Dieser muss herausbefördert werden, damit Sie gesund werden können. Zu diesem Thema habe ich mich in meinem Buch "Vadims Methode" bereits geäußert. Hier möchte ich Ihnen wichtige Tipps geben, wie Sie sich reinigen können.

Ich habe einen Verwandten, der in einem Kohlebergwerk arbeitete und dort Kohle abbaute. Mit 40 Jahren erkrankte er und musste zusehen, wie all seine Kollegen nach und nach starben. Er entschloss sich, sich zu reinigen, und probierte verschiedene Methoden aus. Jährlich führte er fünf bis zehn Reinigungen durch inklusive Fasten und Fleischverzicht. Außerdem machte er Sport. Er hustet bis heute mit 60 das schwarze Zeug aus seiner Lunge heraus, lebt jedoch noch, und zwar gesund. Seine Worte: "Ich lebe nur deshalb, weil ich mich reinige, und Toxine haben bei mir keine Chance", sind Gold wert.

Toxine haben alle Menschen im Körper. Ich führe selbst seit geraumer Zeit Reinigungen meines Körpers durch und kann aus eigener Erfahrung behaupten, dass es funktioniert. Vetucha-Heiler empfehlen, mindestens zweimal im Jahr eine Körperreinigung durchzuführen. Die leichteste i

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen