text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Wecke die Göttin in dir Heilende Übungen für den Tag und das Leben von Burschik, Karin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.02.2008
  • Verlag: mvg Verlag
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wecke die Göttin in dir

n der tagtäglichen Hektik verlieren wir oftmals den Kontakt zu unserer inneren Stimme. Dabei kann besonders für Frauen die Begegnung mit der Göttin in ihnen zutiefst heilsam sein.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 18.02.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864155543
    Verlag: mvg Verlag
    Größe: 309 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Wecke die Göttin in dir

II Bereiten Sie sich auf die Göttin vor

Stellen Sie sich vor, der liebste und teuerste Mensch kommt zum ersten Mal zu Besuch.

Werden Sie da Gerümpel und stinkenden Müll im Wohnzimmer haben wollen? Nein, wahrscheinlich werden Sie aufräumen und alles blitzblank scheuern. Sie werden dafür sorgen, dass Ihre Liebste oder Ihr Liebster ein schönes Plätzchen bei Ihnen findet.

Darum schaffen wir nun in unserem Innern ein Heiligtum für die Göttin. Wir machen Platz für sie. Wir öffnen uns für sie, indem wir uns entspannen, Blockaden lösen und den Geist heiter und friedlich stimmen.

1. Im Körper

Was für ein wunderbares Geschenk hat uns die Göttin doch mit dem Körper gemacht! Durch ihn sehen wir die Sterne und das Lächeln unserer Lieben, hören die Amseln singen und die Bäche plätschern, können Sahneeis essen, küssen, in Pfützen springen und, und, und. So viele Freuden gewährt uns der Körper. Ehren wir das Geschenk, indem wir es pflegen. Machen wir es zu einer heimeligen Wohnstätte für unsere Göttin, indem wir den Körper gesund erhalten und Spannungen lösen.

Gesunde Lebensweise

Wahrscheinlich wissen Sie recht gut, was unter einer gesunden Lebensweise zu verstehen ist. Wenn ich hier einige Punkte nenne, dann möchte ich Sie nur daran erinnern. Das mag Ihnen helfen, sie in Ihrem Leben umzusetzen.

Beginnen wir mit der Ernährung – mit den großzügigen Gaben, die die Göttin uns alltäglich darbietet. Schätzen wir ihre Geschenke und zeigen wir unsere Dankbarkeit, indem wir das auswählen, was dem Körper am besten bekommt. Genussgifte sollten dabei eher sparsam verwendet werden. Natürlich müssen wir uns nicht kasteien. Andererseits wissen wir aber auch: Der Genuss hört auf, wo die Sucht beginnt. Ansonsten brauchen wir aus unseren Salatblättern keine Religion zu machen, wenn wir nur auf die Qualität der Nahrung achten.

Des Weiteren braucht der Körper ausreichend Bewegung. Sie löst Spannungen und Blockaden, stärkt das Immunsystem und reguliert den Blutdruck, härtet die Knochen und hält Adern und Gelenke fit, hilft bei Rückenschmerzen und vieles mehr. Gäbe es sie in Pillenform, dann könnte man steinreich damit werden.

Selbstverständlich braucht der Körper auch genügend Wärme und Ruhe. Hier dürfen wir uns an unsere mütterlichen Qualitäten erinnern. Sie helfen uns, den Körper so zu behandeln, dass es ihm wohl ergeht.

Sollten Sie in allzu vielen Bereichen Raubbau an Ihrer Gesundheit treiben, dann können Sie auf der Ebene des mittleren Selbst entscheiden, welche Veränderungen jetzt anstehen. Wollten wir alles auf einmal ändern, würden wir dabei völlig aus dem Gleichgewicht geraten. Verfolgen wir also die Politik der kleinen Schritte. In stressigen Zeiten und unter dem Druck großer Anforderungen können wir uns getrost auch einmal erlauben, im Moment gar nichts zu ändern. Ist die Zeit aber reif, dann weisen Sie Ihrem tiefen Selbst die Richtung zu mehr Gesundheit.

Später dann, wenn die Göttin in Ihnen wach und lebendig geworden ist, entfaltet sie sich ganz natürlich zu einer Kraft, die Sie zu Gesundheit und Wohlbefinden führt. Dann brauchen Sie sich keine Gedanken mehr um Ihre Lebensweise zu machen, denn die göttliche Weisheit führt Sie auf gesunden Wegen und die göttliche Kraft hält Sie gesund.

Entspannung

Zuvor aber müssen wir uns ihr zugänglich machen. Ein wesentlicher Faktor dabei ist die Entspannung. Sie baut Stress ab und löst die im Körper eingefrorenen Traumata, die uns den Ko

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen