text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Detox mit Yin und Yang Yoga Der sanfte Weg, deinen Körper ganzheitlich zu entgiften und neue Kraft zu tanken von Arend, Stefanie (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 22.08.2016
  • Verlag: Südwest
eBook (ePUB)
13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Detox mit Yin und Yang Yoga

Sanft entschlacken mit Yoga Stefanie Arend, Yogalehrerin und Ernährungsberaterin, hat selbst jahrelang nach einer Möglichkeit gesucht, ihren verschlackten Körper zu heilen. Mit einer Kombination aus Yin und Yang Yoga hat sie eine sanfte und dabei kräftigende Möglichkeit gefunden, den Körper zu entgiften, ihn vitaler und leistungsfähiger werden zu lassen: Das ruhige Yin Yoga stimuliert durch die tiefen Dehnungen die Faszien, die unserem Körper seine Form geben, und auch die Meridiane und Organe - dadurch können Schlacken und Ablagerungen besser abgebaut werden. Gleichzeitig wird durch das längere Ausharren in den einzelnen Übungen unser Nervensystem beruhigt. Körper und Geist kommen in Einklang. Das aktive Yang Yoga schenkt uns Kraft und eine belebende Energie. Die Asanas kurbeln unseren Stoffwechsel enorm an und bringen uns zum Schwitzen, sodass Giftstoffe nach außen abtransportiert werden können. In diesem Buch verbindet Stefanie Arend daher ihre Passion für das Yin und Yang Yoga mit dem Fachwissen über Ernährung und Entgiftung. Zahlreiche Übungen und Rezepte zeigen Ihnen, wie Sie ganzheitlich entschlacken können. Indem Sie sich von Ihrem alten Ballast befreien, wird es Ihnen gelingen, Ihre innere Mitte zu finden und neue Kraft zu tanken. Stefanie Arend hat verschiedene Ausbildungen in unterschiedlichen Yoga-Richtungen gemacht, bis sie nach Jahren des Ausprobierens im Yin Yoga Teacher Training von Paul und Suzee Grilley endlich das gefunden hat, was sie so lange gesucht hatte. Diese Herangehensweise an Yoga hat ihr einen tiefen inneren Frieden und ein Gefühl des Ankommens geschenkt. Zwar bildet sie sich fortlaufend weiter, wirklich prägend waren neben ihrer eigenen Yoga- und Meditationspraxis jedoch auch ihre persönlichen Erfahrungen des Unterrichtens und die alltäglichen Begegnungen in ihrem Leben. Sie hatte viele Jahre ein eigenes Yogastudio, in dem sie Tausende von Yogakursen gegeben hat und dadurch viel Unterrichtserfahrung sammeln durfte. Seit einigen Jahren bildet sie Interessierte im Yin Yoga aus, was ihr sehr viel Freude bereitet. Als Ernährungsberaterin arbeitet sie ganzheitlich und integriert dabei verschiedene Ansätze in ihre Beratungen, abhängig davon, was der Einzelne gerade braucht. Bedingt durch einen Umzug hat sie ihr Yogastudio in 2015 aufgegeben und fokussiert sich seitdem noch mehr auf die Yin-Yoga-Ausbildungen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 192
    Erscheinungsdatum: 22.08.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641151553
    Verlag: Südwest
    Größe: 13073 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Detox mit Yin und Yang Yoga

Wunderwerk Körper - Detoxing auf allen Ebenen

Gesundheit und Wohlbefinden erleben wir aufgrund eines komplexen Zusammenspiels vielfältiger Körperfunktionen und seelisch-geistiger Ausgeglichenheit. Wenn du die Zusammenhänge verstehst, kannst du dir selbst die Grundlagen für ein gesundes Leben schaffen.

Yin Yoga hilft dir dabei, dich rundum wohl in deinem Körper zu fühlen, da sich deine verstärkte Wahrnehmung durch die Übungspraxis auch im Alltag positiv auswirken wird.
Entschlacken und entgiften mit Yoga

Viele meiner Kursteilnehmer bemerken, dass sie durch eine kontinuierliche Yogapraxis an Körpergewicht verlieren. Das liegt einerseits natürlich daran, dass der Körper bewegt wird und damit mehr Kalorien verbrennt, aber andererseits auch daran, dass Yoga einen entschlackenden Effekt auf den Körper hat. Die Organe werden gestreckt, zusammengepresst, gedreht und gebeugt, kurz: in alle Richtungen bewegt. Du kannst dir das als "Schwammprinzip" vorstellen. Die Organe werden durch dieses Auswringen in ihren Funktionen stärker aktiviert und der Stoffwechsel wird angeregt. Dadurch können Giftstoffe und eingelagerte Schlacken besser abtransportiert werden. Die Organfunktionen werden nachhaltig verbessert, was sich wiederum positiv auf alle Abläufe in unserem Körper auswirkt.

Info

Schlacken sind ursprünglich neutralisierte Säuren und Gifte, die als Salze nicht über den Darm, die Haut oder auch die Lunge ausgeschieden, sondern als Stoffwechselabfallprodukte ins Körpergewebe eingelagert wurden. Viele solcher Schlacken werden in unserem Bindegewebe deponiert, das innerhalb unseres Körpers eine wichtige Funktion beim Transport unserer Stoffwechselprodukte hat.

Vom positiven Nutzen des Yogaübens

Der Wissenschaftsjournalist William J. Broad beschreibt in seinem Buch The Science of Yoga , wie Yoga den Stoffwechsel eher runterfährt als aktiviert. Ich denke, das ist zu kurz gegriffen und man sollte sich immer ganz genau anschauen, wie die eigene Yogapraxis aussieht. Wenn sie ausschließlich aus Meditation und beruhigenden Atemtechniken besteht, dann stimme ich dem sicherlich zu. Wenn jedoch Körperübungen mit eingeschlossen werden, dann habe ich bisher ausschließlich die Erfahrung gemacht, dass sie den Stoffwechsel positiv beeinflussten und anregten. Laut einer neuen Studie - The 48-week study unter der Leitung von Maria G. Araneta an der University of California in San Diego - soll sogar entspannendes Yoga beim Abnehmen helfen.

In den letzten Jahren wird außerdem versucht, Yoga immer mehr zu entmystifizieren: Ob es um den Schulterstand geht und seine Wirkung auf die Schilddrüse und die Hormonproduktion oder die Möglichkeit, mit Yoga abzunehmen - es gibt zu jeder These Pro und Kontra. Ich bin ein wenig müde geworden, all diese Behauptungen zu verfolgen.

Stattdessen mache ich mir mein eigenes Bild. Ich versuche herauszufinden, wie sich die Übungen auf meinen Körper und auf meinen Stoffwechsel auswirken. Diese aufmerksame Selbstbeobachtung verschärft die Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper ganz ungemein. Wenn ich unterrichte, bleibe ich in ständigem Austausch mit den Praktizierenden. Ich freue mich über jegliches Feedback, denn daraus kann ich sehr viel mehr lernen als durch das Lesen von diversen Studien. Bei diesen darf man auch nicht ganz außer Acht lassen, wer dahintersteckt und das Projekt finanziert. Häufig werden nämlich eigene Interessen seitens der Auftraggeber durch eine Studie unterstützt. Ich ermutige deshalb jeden Yogaübenden dazu, eigenverantwortlich die Wahrheit herauszufinden - das geht ganz unkompliziert, indem du deinen eigenen Körper als deinen wichtigsten Yogalehrer ansiehst.

Abnehmen und entschlacken - neue Energie gewinnen

Es gibt Menschen, die ihre überflüssigen Pfunde, die sich rund um den Bauch angesammelt haben, ausschließlich mit Sit-ups bekämpfen wollen. Das funktioniert so lei

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen