text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Seelenzeit Meditationen, Phantasiereisen und Übungen gegen Stress. von Vopel, Klaus W. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 31.08.2015
  • Verlag: iskopress Verlags GmbH
eBook (PDF)
23,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Seelenzeit

Es fällt uns zunehmend schwer, die Anforderungen von Arbeitsleben, Familie und sozialem Umfeld mit unserem persönlichen Bedürfnis nach Ruhe und Regeneration zu verbinden. Dadurch entsteht chronischer Stress, der sich auf verschiedene Weise zeigt: als Depression und Angst; als Gereiztheit und Ungeduld; als physisches Symptom; als Suchtverhalten; in dysfunktionalen Beziehungen und einem als leer empfundenen, unglücklichen Leben. Zum Glück können wir lernen, unseren Alltag zu verändern. Die Kunst der bewussten Entspannung kann uns dabei helfen. Das Buch bietet ein breites Spektrum westöstlicher Methoden an, um Stress in wichtigen Lebenssituationen aufzulösen und Wohlbefinden herbeizuführen. Viele von uns haben nicht die Zeit, täglich länger zu meditieren. Deshalb präsentieren wir auch Kurzmeditationen, die überall und jederzeit praktiziert werden können. Alle Methoden können im Rahmen einer Gruppe gelernt werden. Später sollen unsere Klienten sie ihrem Lebensrhythmus anpassen: morgens und abends im Hause, bei der Arbeit, beim Spazierengehen, in Wartezeiten und auch gemeinsam mit dem Partner oder mit Freunden. - Loslassen und Entspannen - Den Geist beruhigen - Die Kunst des Liebens - Emotionale Intelligenz - Sex und Beziehungen - Gesundheit - Im Auge des Orkans - Die Sinne weit öffnen

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 31.08.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783894036966
    Verlag: iskopress Verlags GmbH
    Größe: 628kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Seelenzeit

Einleitung

Wir alle sind heute vielfältigen emotionalen Belastungen ausgesetzt. Dabei spielt die klassische Angst ums Überleben nur noch eine begrenzte Rolle. Eine Reihe ganz neuer Befürchtungen ist dazugekommen, z.B. die Angst vor undurchschaubaren technischen Neuerungen, die Angst vor der Fülle an Informationen, mit denen wir täglich konfrontiert werden, die Angst, dass unsere Fähigkeiten in der Welt der Arbeit nicht mehr gefragt sein könnten. Unser Nervensystem ist für solche Belastungen nicht geschaffen. Außerdem bekommen wir von allen Seiten die Botschaft, dass wir in einer wunderbaren Welt leben und eigentlich gesund und glücklich sein müssten. Daraus entsteht ein Konflikt zwischen unserer persönlichen Gefühlslage, die skeptisch und vielleicht etwas depressiv ist, und dem Ideal, wie wir uns fühlen sollten . Diese Diskrepanz ist eine weitere Quelle von Stress. All das führt dazu, dass unsere inneren Alarmsysteme ständig in Bereitschaft sind.

Wir haben die Fähigkeit, die Schädigung unserer körperlichen und seelischen Systeme durch Stress bis zu einem gewissen Grad zu reparieren bzw. durch Prävention zu verhindern. Die Neurowissenschaften zeigen uns, dass unser Gehirn sich ständig verändert, je nachdem, welche Erfahrungen wir machen. Wir können demnach dafür sorgen, dass unser Organismus sich erholt.

Entspannungsmethoden helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu regenerieren. Wenn wir unsere Widerstandskraft gegen Stress jedoch auf Dauer stärken wollen, müssen wir einen Schritt weitergehen und unsere Gefühle und unser Denken einbeziehen. Die dafür benötigten Skills werden in unserer Kultur nur unzureichend gelehrt. Phantasiereisen, Imaginationen, Trancen, Meditationen und Rituale können uns als "Software" für entsprechende Lernprogramme dienen. Diese Methoden sind besonders wirksam, weil sie Körper und Geist gleichermaßen einbeziehen. Sie verbinden die Intelligenz des Herzens mit der Intelligenz von Körper und Gehirn.

Im Titel dieses Buches, "Seelenzeit", sind zwei Aufforderungen enthalten: Wenn du deinen Stress auflösen willst, musst du dir Zeit nehmen, und: Nimm dir Zeit für deine Seele, d.h. für alles, was dich weise und glücklich machen kann.

Wenn Sie mit diesem Band arbeiten, werden Sie immer wieder feststellen, dass es dabei um "sanfte" Methoden geht. Hier wird dem Stress nicht der Krieg erklärt und es geht nicht darum, besser oder erfolgreicher zu werden als andere. Vielmehr geht es um eine freundliche Einstellung zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen. Ich bin nämlich davon überzeugt, dass Stress auch eine natürliche Reaktion darauf ist, wenn wir unser Ego zu stark in den Mittelpunkt stellen, andere übertreffen wollen, wenn wir uns selbst und anderen nicht vergeben können. Wir alle sind äußerst verletzlich, dies sollten wir berücksichtigen.

Wahrscheinlich sind Ihnen diese Überlegungen vertraut, sonst hätten Sie nicht zu diesem Buch gegriffen. Derartige Gedanken entsprechen jedoch nicht dem Mainstream unserer Kultur. Deshalb ist es durchaus angebracht, wenn wir unser friedliches, sanftes Credo wie ein Mantra häufig wiederholen.

Ich fasse noch einmal meine Ausgangsposition zusammen, die ich "therapeutisch-philosophische Strategie für eine menschenfreundliche Stressprophylaxe" nennen möchte:

Es ist hilfreich, wenn wir den Ernst unserer Lage nicht verleugnen und uns eingestehen, wie schlecht wir uns manchmal fühlen, außer Atem, deprimiert und am Rande unserer Reserven.

Wir sollten uns unsere psychischen Schwächen nicht vorwerfen. Niemand hat Schuld, wenn er sich in einer Gesellschaft, in der ein krasser Konkurrenzkampf herrscht, manchmal schlecht oder schwach fühlt. Jeder hat jedoch die Möglichkeit, sein eigenes Verhalten zu ändern und für seine mentale und psychische Gesundheit zu sorgen.

Unsere klassische Reaktion auf Schwierigkeiten (Zähne zusammenbeißen, härter arbeiten, energischer kämp

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.