text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zurück zum Glücksgefühl Reihe: Buddha to go von Müller, Carolin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 23.09.2019
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zurück zum Glücksgefühl

Antriebslos und niedergeschlagen? Die beiden Autoren helfen Ihnen die Anzeichen richtig einzuordnen. Die Kombination von heutigen psychologischen Therapieansätzen und uralter fernöstlicher Spiritualität wird in den USA seit einigen Jahren erfolgreich angewandt. In letzter Zeit auch immer häufiger in Deutschland. Dieser Zulauf entspringt der Sehnsucht der Menschen nach besonderer Hilfe in Zeiten von Hektik, Stress und Alltagssorgen. Themen wie Achtsamkeit, Stille, Kontemplation, Buddha, Meditation, Yoga, Askese sind en vogue ...
Die neue Buchreihe 'Buddha to go' greift Krisenthemen des Lebens auf, verbindet charmant psychologischen Rat mit Weisheiten des Buddhismus. In diesem Buch geht es um Niedergeschlagenheit bis hin zu einer beginnenden Depression. In den Text eingebunden findet sich ein kleines Basiswissen Buddhismus, das dem Leser Einblicke in eine viele Menschen faszinierende Lebenshaltung gibt. All das und zusätzlich praktische Übungen motivieren zum Umdenken und führen zurück zu einem positiven Lebensgefühl.
Für Menschen, die einen Weg zu Achtsamkeit und gelassener Freude suchen
Anregend und gehaltvoll: Lebenshilfe 'to go'
Moderne Psychologie trifft fernöstliche Weisheit
Mit einfachen Übungen


Carolin Müller, geboren 1986, Diplom-Psychologin in eigener Onlinepraxis seit 2014. Studium mit Schwerpunkt »Klinische Psychologie« an der Universität Potsdam, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Buddhistische Therapeutin & Achtsamkeitstrainerin. Studium des Buddhismus in Indien und Begegnung mit dem Dalai Lama 2015. Vortragstätigkeit u. a. in der Schweiz und in Malaysia. Wenn Carolin Müller nicht durch die Welt reist, lebt sie in Potsdam.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 160
    Erscheinungsdatum: 23.09.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641250041
    Verlag: Gütersloher Verlagshaus
    Serie: Buddha to go 1
    Größe: 2540 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Zurück zum Glücksgefühl

Die Realität des Leidens

Siddhartha Gautama lebte im 5. Jahrhundert v. Chr., und doch kann uns seine Reise noch immer inspirieren. Bevor Siddhartha Gautama zum Buddha wurde, was der Erwachte bedeutet, war er ein Prinz. Er wurde in einem Palast geboren und wuchs umgeben von allerlei Luxus auf. Er konnte alles haben, was er sich nur wünschte. Aber obwohl er eine solch privilegierte Lebenswelt hatte, war er unglücklich mit sich und seinem Dasein.

Im Alter von 29 Jahren beschloss Siddhartha, den Palast zu verlassen. Er verzichtete auf den Thron und verschrieb sein Leben dem Verzicht und der Askese. Von diesem Zeitpunkt an wird Siddhartha Gautama einen langen Weg der Anstrengungen und des Leidens gehen, bis er schließlich einen Zustand des Erwachens und der Befreiung erreicht und zu Buddha wird, dem Begründer einer philosophischen und religiösen Tradition namens Buddhismus.

Heute können wir uns mitunter in der gleichen emotionalen und materiellen Situation wie der junge Siddhartha befinden. Wir haben vielleicht materiellen Komfort und Sicherheit. Wir haben wahrscheinlich keine Angst davor zu verhungern, getötet zu werden oder an Erfrierung zu sterben, aber wir können dennoch in einer Situation der Unzufriedenheit, der Sorge oder sogar der Angst leben. Wir haben vielleicht eine sehr bequeme Couch, ein bequemes Bett, ein sicheres Einkommen, aber wir können trotzdem erkennen, dass unser Glück weder von unserem materiellen Komfort abhängt, noch vom neuesten Modell unseres Smartphones oder unseres Autos.

In einer vergleichbaren Situation befand sich also Siddhartha, und genau deshalb entschied er, sein königliches Leben zu verlassen, um nach wahrem Glück zu suchen und nicht nur nach einer kurzfristigen Befriedigung seiner Begierden oder dem augenblicklichen Gefühl von Zufriedenheit.

Probleminventur

Bitte nehmen Sie ein Blatt Papier und listen Sie auf, was Ihnen derzeit psychische Probleme bereitet. Konzentrieren Sie sich dabei bitte nicht auf rein externe oder situative Ereignisse, sondern darauf, wie Sie sich fühlen, denn in diesem Buch soll es darum gehen, wie Sie auf Umstände reagieren. »Mein Partner ist unsensibel« wäre demnach ein ungünstiges Beispiel, während »Mein Partner frustriert mich« oder »Ich fühle mich von meinem Partner vernachlässigt« gute Beispiele sind, die Ihr inneres Erleben widerspiegeln.

Denken Sie nicht lange darüber nach, sondern fertigen Sie einfach eine Liste von Gefühlen, Gedanken, Erinnerungen, Bedürfnissen, Gewohnheiten usw. an, die in Ihnen Leid und Schmerz verursachen.

An diesem Punkt möchten wir Ihnen eine Frage stellen: Können Sie sich vorstellen, wie Siddhartha einfach bereit zu sein, Ihren Komfort zu verlassen und sich auf die ehrliche Suche nach wahrem Glück zu begeben?

Bitte machen Sie sich keine Sorgen. Wir haben nicht die Absicht, Sie zu bitten, Ihr Haus zu verlassen, Ihre Habseligkeiten zu verschenken, Ihre Arbeit aufzugeben und auf der Straße zu betteln; auch wenn genau das eine Möglichkeit wäre, denn schließlich hat Buddha genau das gemacht. Wir werden Sie aber bitten, Ihre Komfortzone zu verlassen, Ihre Denkmuster aufzugeben und eine völlig neue Art der Betrachtung von Glück zu erwägen, bzw. Leid und Freude entsprechend neu einzuordnen.

Nachdem Siddharta den Palast verlassen hatte, war das erste, mit dem er konfrontiert wurde, das unermessliche Ausmaß an Leid auf der Erde. Er sah Dinge, die er noch nie zuvor gesehen hatte: alternde, kranke und hungernde Menschen, sterbende Tiere und tote Körper. Siddhartha erkannte, dass wir alle altern und sterben und dass das Leid überall und unvermeidbar ist. Die Konfrontation mit einer solch harten Realität führte ihn in eine tiefe Depression.

Uns geht es ganz ähnlich: All unsere medizinischen Errungenschaften, wissenschaftlichen Erkenntnisse, Schönheitsoperationen und Bankkonten können nicht verhindern, dass wir altern und unser Körper sich verändert, d

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen