text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

B.FIT in 30 Tagen Das Miami-Bauch-Beine-Po-Training von Becker, Barbara (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.02.2012
  • Verlag: riva
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

B.FIT in 30 Tagen

Wo auch immer Barbara Becker auftritt, ist sie top in Form. Die Geschäftsfrau und Mutter zweier Kinder legt trotz ihres vollen Terminkalenders viel Wert auf Fitness. Gemeinsam mit ihrer langjährigen Trainerin Tanja Krodel und ihrer Ernährungsberaterin Anja Riesenberg hat sie in Miami ein neuartiges Trainingsprogramm entwickelt, das nicht viel Zeit kostet, aber erstaunliche Resultate bewirkt. Dieses Buch lüftet erstmals das ganze Geheimnis um den hocheffizienten Fitnessplan, mit dem jede Frau in nur 30 Tagen eine sommerstraffe Figur erreichen kann. Die anfänglich 20 Minuten Training am Tag steigern sich im Laufe der vier Wochen bis auf eine Stunde. Dabei wird zwischen fünf verschiedenen Kräftigungsworkouts abgewechselt, die durch leichtes bis intensives Ausdauertraining ergänzt werden. Besonders effiziente Übungen widmen sich den klassischen Problemzonen - Bauch, Oberschenkeln und Po - sowie den Oberarmen. Das begleitende Ernährungsprogramm mit Rezepten für alle Mahlzeiten in 30 Tagen unterstützt den Fitnessplan optimal. Es regt den Stoffwechsel an, gibt der Figur den letzten Schliff und sorgt für eine schöne, vitale Ausstrahlung.

BARBARA BECKER, Jahrgang 1966, die Exfrau von Tennislegende Boris Becker, lebt mit ihren zwei Söhnen in Miami. Fitness und ein gesunder Lebensstil sind ihr sehr wichtig. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche DVDs und Bücher zu verschiedenen Fitnessthemen herausgebracht, die alle sehr erfolgreich sind.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 208
    Erscheinungsdatum: 10.02.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864133114
    Verlag: riva
    Größe: 56619 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

B.FIT in 30 Tagen

Meine brandneue Energiestrategie

"Langeweile wirkt lähmend auf mich, in jeder Beziehung. Ich muss mir immer wieder was Neues ausdenken. Einmal, weil ich mich fortentwickeln möchte, und zum Zweiten, weil ich es nur so schaffe, den Spaß an der Sache in mir wachzuhalten. B.FIT ist ideal für mich und das Ergebnis einer wunderbaren Zusammenarbeit mit meinen Coaches. Ich glaube, es ist auch genau das Richtige für Sie. Sind Sie einmal in der B.FIT-Positiv-Spirale, bleiben Sie automatisch dran, und Fitness wird für Sie so federleicht wie für mich."



Als ich noch jünger war, hat mir an mir ehrlich gesagt fast gar nichts gepasst. Das ist eine typische Frauenkrankheit. Viele Frauen gehen mit sich selbst zu hart ins Gericht und sind gar nicht nett zu sich. Ich finde es aber sehr wichtig, gut zu sich zu sein. Wenn man es selbst nicht ist, wer soll es dann sein? Gerade, was den funktionierenden, gesunden Körper angeht, ist das sehr wichtig. Nichts ist selbstverständlich da und so, wie es ist. Darum ist Achtsamkeit das oberste Gebot. Ich habe natürlich mit dem Älterwerden - nicht unbedingt mit dem Weiserwerden, aber mit zunehmender Lebenserfahrung - begriffen, dass man sich selbst immer wieder umarmen muss. Nach dem Motto: Wenn man etwas an sich nicht mag, muss man es ändern oder es einfach akzeptieren und sich trotzdem schätzen lernen. So ist es die Pflicht einer jeden von uns, aufzuhören, an sich herumzunörgeln und sich schlechtzureden. Daher äußere ich beim Betrachten meiner Figur im Spiegel oder im Gespräch mit Freundinnen nicht mehr: "Meine Schenkel sind zu dick", "Mein Hintern ist zu flach", oder etwas in der Art.

Ich habe aufgehört, mich selbst und alle anderen darauf aufmerksam zu machen, was an mir nicht optimal sein könnte. Dazu habe ich auch kein Bedürfnis mehr. Mich selbst herunterzuziehen, ist ein Tabu für mich. Ein kleines Beispiel: Ich saß neulich hinten im Taxi und der Fahrer rückte gleich ein bisschen nach vorn und meinte: "Geht es so mit den Füßen?" Darauf hätte ich früher geantwortet: "Ich hab' ganz kurze Beine." Heute weiß ich: Das stimmt zum einen gar nicht, zum anderen ist der Spruch nicht richtig lustig und eine Beleidigung für meine Beine.

Ich finde, ich habe es mittlerweile erfolgreich geschafft, immer freundlicher und besser mit mir umzugehen. Das hat natürlich auch damit zu tun, dass ich mir wichtig bin und mich gern verwöhne und pflege. So wie ein teures Paar High Heels oder mein supertolles Sofa. Mit dem Körper ist es wie mit einem wertvollen Stück, das man besitzt: Schenkt man ihm Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, steigt es im Wert. Das ist auch das Geheimnis, warum ich inzwischen ein besseres, entspanntes Verhältnis zu mir und zu meinem Body habe. Das sehe ich als einen großen Gewinn an.
Im Körper zu Hause sein

"Ein gutes Körpergefühl ist für mich der Schlüssel zum Wohlfühlen und auch für die Gewichtsreduktion. Wann es erreicht ist, ist individuell verschieden. Es hat nichts mit einem Standardidealgewicht zu tun. Ich kann Ihnen aber versprechen, dass Sie mit B.FIT Ihr Körpergefühl verbessern und damit intensivieren werden, egal, wie viel Sie auf die Waage bringen. Und das hat garantiert Auswirkungen auf Ihre Art, sich zu ernähren.

Schlechtes Zeug wird Sie plötzlich gar nicht mehr reizen. Sie werden nämlich spüren, dass nur das Beste gut für Sie ist - und damit werden sich auch Ihre Gewichtsprobleme lösen. Und wenn Sie glauben: 'Das kann ich mir nicht leisten', so sollten Sie wissen, dass weniger und wertvoll nie teurer ist als viel und nur leere Kalorien. Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Im Gegenteil: Sie können es sich nicht leisten, schlecht mit sich umzugehen."



Aber nicht nur das Um-mich-selbst-Kümmern ist mir wichtig - ich brauche auch Menschen um mich herum, um mich wohlzufühlen und aktiv zu sein. Ich mag es, mich anderen zuzuwenden.
Meine beste Freundin

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.