text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Leber-Wohlfühl-Diät Stoffwechsel in Balance - Natürlich abnehmen - Mit 4-Wochen-Detox-Plan von Christianson, Alan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.06.2020
  • Verlag: Goldmann
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Leber-Wohlfühl-Diät

Die Leber ist eines unserer wichtigsten Organe. Sie entgiftet den Körper und hält den Stoffwechsel in Balance. Je ungesünder die Ernährung, desto stärker muss sie ihre Arbeit verrichten. Mit der richtigen präventiven Ernährung kann sie die Nahrung so ideal verstoffwechseln, dass der Körper nachhaltig entschlackt wird. Mit Hilfe des speziell entwickelten Vier-Wochen-Detox-Plans wird die Fetteinlagerung in der Leber gestoppt. Der Mediziner und Naturheilkundler Alan Christianson erklärt diesen bislang kaum beachteten Diät-Effekt und gibt hilfreiche Tipps. Dr. Alan Christianson ist Mediziner mit Spezialgebiet Endokrinologie und Schilddrüsendysfunktion. Neben der Arbeit in seiner eigenen Praxis gibt er medizinische Fortbildungen zu den Themen Schilddrüsenstörung, Gewichtsverlust und Hormonersatztherapie. Dr. Christianson lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Scottsdale, Arizona.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 448
    Erscheinungsdatum: 15.06.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641251697
    Verlag: Goldmann
    Originaltitel: The Metabolism Reset Diet
    Größe: 3167 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Leber-Wohlfühl-Diät

Belinda wollte bis zu ihrem nächsten Klassentreffen partout 8 Kilo abnehmen. All ihre Freundinnen redeten vom neuesten Hype, der Keto-Diät, also beschloss sie, den Versuch zu wagen. Zwei Monate lang achtete sie akribisch darauf, täglich weniger als 40 Gramm Eiweiß und weniger als 20 Gramm Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. An die Fettmenge verschwendete sie keinen Gedanken, sie hörte einfach auf zu essen, wenn sie satt war. Sie befolgte die Anweisungen bis aufs i-Tüpfelchen, sah allerdings davon ab, sich zwischendurch zu wiegen, weil sie sich nicht durch das normale Auf und Ab entmutigen lassen wollte.

Gegen Ende der zwei Monate suchte Belinda ihre Frauenärztin zur routinemäßigen Vorsorgeuntersuchung auf. Sie war ein bisschen aufgeregt, aber auch recht hoffnungsfroh, als sie gewogen wurde. Danach war sie am Boden zerstört. Sie wog 9 Kilo mehr als zu Beginn der Diät. Dasselbe war ihr auch mit anderen Diäten passiert, aber sie hatte gehofft, dass es dieses Mal anders sein würde. Als die Ergebnisse der Blutuntersuchung eintrafen, teilte ihre Ärztin ihr mit, dass sie eine Schilddrüsenunterfunktion habe, und überwies sie an eine meiner Kolleginnen bei Integrative Health, Dr. Linda Khoshaba.

Dr. Khoshaba bestätigte die Unterfunktion und stellte fest, dass Belindas Stoffwechsel stark verlangsamt war, dass er sozusagen auf Sparflamme lief. Dieser Befund passte zu Belindas Erfahrungen - sie war nicht imstande abzunehmen, egal, wie sehr sie sich anstrengte.

Belinda schöpfte neuen Mut, als Dr. Khoshaba ihr erklärte, dass ihre gestörte Schilddrüsenfunktion vermutlich eine Nebenerscheinung ihrer Diätversuche sei und sich beheben ließe, indem sie unsere Reset-Diät befolgte und sich eine Zeitlang jodarm ernährte, um ihre Schilddrüse und ihre Leber zu entlasten. Zu Beginn war Belinda besorgt, weil sie den Eindruck hatte, sie müsste mehr essen als während ihrer Keto-Diät. Aber sie ließ sich darauf ein, und im Laufe der 28 Tage, die der komplette Zyklus umfasst, verlor sie die Pfunde, die sie bei der Keto-Diät zugenommen hatte, und noch ein paar dazu. Sie war überglücklich.

Drei Monate nach Belindas erstem Durchlauf arbeiteten Schilddrüse und Stoffwechsel perfekt. Sie konnte ihr Gewicht halten, ohne hungern zu müssen.
Warum Diäten Sie enttäuscht haben

Viele Leute, die ich in meinem Klinikalltag zu sehen bekomme, haben Ähnliches hinter sich wie Belinda. Motivierte, gescheite Menschen, die sich mehr als einmal gewaltig angestrengt haben, um abzunehmen. Etliche haben fünf oder mehr Diätanläufe hinter sich und immer alles darangesetzt, aber der Erfolg ist ausgeblieben. Im typischen Fall entwickelten sich die Dinge anfänglich recht gut, aber am Ende hatten sie ihre metabolische Flexibilität teilweise eingebüßt und mussten oft feststellen, dass sie wieder so viel wogen wie zu Beginn - und manchmal sogar mehr.

Wenn Ihre Leber nicht richtig arbeitet, dann steckt sie voller Energiereserven, die Ihr Körper nicht verwenden kann. Die Folge ist, dass Ihr Körper unter Belastung in einen Stresszustand gerät und letztlich Muskeln als Energiequelle anzapft. Wenn Sie anfällig sind für Depressionen und Ängste, werden diese durch Stress verschlimmert. Beziehungen leiden. Sind Sie in einem solchen Zustand motiviert, Sport zu treiben? Nein. Vollbringen Sie bei Ihrer Arbeit Höchstleistungen? Mit Sicherheit nicht. Zusätzlich zu all dem körperlichen und seelischen Stress müssen Sie sich überdies mit Heißhungerattacken herumschlagen. Nahezu jeder Augenblick des Tages wird von Essensfantasien beherrscht statt von den Dingen, auf die es wirklich ankommt.

Wenn Sie es irgendwie schaffen, die Zähne zusammenzubeißen und sich monatelang an eine restriktive Ernährung zu halten, können Sie vielleicht ein paar Pfunde verlieren. Aber da Ihre Leber Muskeln statt Fett anzapft, stehen Sie am Ende oft zwar leichter, aber mit einem verlangsamten Stoffwechsel da.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen