text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Heile deinen Darm und werde schlank Die Swift-Diät - natürlich und schnell abnehmen mit einer gesunden Darmflora von Madonna Swift, Kathie (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 23.01.2015
  • Verlag: riva Verlag
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Heile deinen Darm und werde schlank

Das Thema Darmgesundheit erhält immer mehr Beachtung. So belegen neueste Studien, dass schlanke Menschen über andere Darmbakterien verfügen als übergewichtige. Mit ihrer Swift-Diät zeigen die Autoren dieses Buches, wie Frauen die neuesten Forschungserkenntnisse nutzen können, um ihre Darmflora durch verbesserte Essgewohnheiten zu verändern und dadurch schnell und sanft abzunehmen. Die 4-Wochen-Kur mit Menüplänen, Rezepten und Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil führt zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme sowie zu besserer Haut, mehr Lebensenergie und einer effizienten, harmonischen Verdauung. Heile deinen Darm und werde schlank befreit Sie ein für alle Mal von Bauchschmerzen und Verdauungsbeschwerden und hilft Ihnen, auf natürliche und gesunde Weise abzunehmen - und zwar für immer. Kathie Madonna Swift ist die einflussreichste Expertin für ganzheitliche Ernährung der USA. Sie ist für ihre Pionierarbeit auf dem Gebiet der Ernährung an drei der renommiertesten Wellness- und Gesundheitszentren des Landes bekannt und anerkannt: Darüber hinaus hat sie eine eigene Ernährungspraxis: kathieswift.com Joseph Hooper ist Co-Autor des 2009 erschienenen New York Times-Bestsellers Muscle Medicine: The Revolutionary Approache to Maintaining Strengthening, and Repairing Your Muscles and Joints. Er ist zudem freier Autor und Redakteur der renommierten Zeitschriften Elle, Men s Journal und Popular Science und schreibt regelmäßig für das New York Times Magazine, The New York Observer und Esquire.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 23.01.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864137327
    Verlag: riva Verlag
    Größe: 1893 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Heile deinen Darm und werde schlank

Kapitel 1

Wissenschaft, Weisheit und Märchen

Selbstbefragung

Ist Ihnen aufgefallen, dass es Ihnen schwerfällt, Ihr Gewicht unter Kontrolle zu behalten, wenn Sie Verdauungsprobleme haben? Dass es eine Verbindung zwischen einem "Reizdarm" und einem "Reizgewicht" gibt?
Ist Ihnen aufgefallen, dass eine Woche mit einem hohen Stresspegel ähnliche Effekte auf ihren Bauch hat, wie eine Antibiotikatherapie? Dass beides den Eindruck erwecken kann, als geriete ihr komplettes Verdauungssystem durcheinander?
Ist Ihnen aufgefallen, dass Sie sich leichter und energiegeladener fühlen, wenn Sie mehr Obst und Gemüse als Fleisch und industriell verarbeitete Lebensmittel essen?
W enn Sie dieses Buch ausgewählt haben, besteht eine gute Chance, dass Sie mit Ihrem Gewicht unzufrieden sind. Vielleicht tragen Sie fünf, zehn oder zwanzig Kilo zu viel mit sich herum, die Sie einfach nicht loswerden. Wahrscheinlich haben Sie schon einmal eine Diät gemacht und haben eine Zeit lang vielleicht wirklich Gewicht verloren, aber Sie haben das Gefühl der Entbehrung und des Dauerfastens langfristig nicht durchgehalten und Ihre überflüssigen Pfunde wiedergewonnen. Oder die Diät war eine dieser komplizierten Mehrphasen-Programme und Sie haben nach einer Weile die Geduld oder den Willen verloren, Ihre Kalorienaufnahme oder das Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen pro Diätphase ganz genau zu beachten und zu verfolgen.

Es gibt eine einfachere und bessere Methode, die von der möglicherweise wichtigsten und überzeugendsten wissenschaftlichen Entdeckung dieses Jahrhunderts unterstützt wird: dem Einfluss der Darmbakterien auf so gut wie jede Facette unseres Lebens - unser Gewicht, unsere Verdauung, unser Immunsystem, unsere Gefühle - also praktisch alles. Die Darmbakterien können zum Beispiel Toxine produzieren, die in die Blutbahn gelangen und eine systemweite Entzündung auslösen, die den Körper dazu veranlasst, Kalorien als Fett zu speichern, anstatt sie in Energie umzuwandeln und zu verbrennen. Und sie können Heißhunger verursachen. (Forscher sprechen inzwischen von "stoffwechselbedingter Endotoxämie", einer Vergiftung durch den eigenen Körper - womöglich eine bisher unentdeckte Triebkraft hinter der Fettleibigkeit. Erstaunlicherweise können dieselben Bakterien die Produktion von Darmhormonen beeinflussen, die direkt mit dem Gehirn kommunizieren, indem sie entweder Hunger oder Sättigung signalisieren. Die gute Nachricht ist, dass Sie diesen Prozess steuern können, indem Sie darauf achten, was Sie essen und wie Sie leben - chronischer Stress verursacht erhebliche Störungen in ihrem Verdauungstrakt. Pflegen Sie Ihre Darmflora, und sie wird es Ihnen danken!

Wir eilen uns jedoch selbst voraus. Lassen Sie uns zum Problem der Gewichtszunahme zurückkehren, das für viele Frauen das verstörendste Signal ist, dass irgendetwas mit Bauch und Körper nicht stimmt.

Der "Belly-Blues"

Seit Anfang der 1970er-Jahre ist das Gewicht der durchschnittlichen Amerikanerin um rund 9 Kilo gestiegen. Heute gelten 33 Prozent der amerikanischen Erwachsenen als übergewichtig (Body-Mass-Index, BMI, zwischen 25 und 30) und 35 Prozent als fettleibig (BMI über 30). In den vergangenen 20 Jahren hat die Zahl der Fettleibigen um 60 Prozent zugenommen, was uns das neue Etikett "Fettleibigkeitsepidemie" sowie Befürchtungen über einen rasanten Anstieg von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus (Typ-2-Diabetes) beschert hat. Weniger Aufmerksamkeit hat die Tatsache erhalten, dass die Nation im selben Zeitraum eine zweite Epidemie erfasst hat, und zwar eine, die außerhalb der Sichtweite im Stillen stattfindet - nämlich im Bauch der amerikanischen Frauen.

Dabei gilt es zu bedenken, dass Männer und Frauen zwar in vergleichbarer Weise von Gewichtszunahme betroffen sind,

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen