text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Geheimnis der Gesundheit Verblüffende neue Erkenntnisse aus der Welt der Medizin von Strunz, Ulrich (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.10.2010
  • Verlag: Heyne
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Geheimnis der Gesundheit

Gesund zu wissen - ungewöhnliche News aus der Medizin
Hätten Sie's gewusst? - Ein gehaltvolles Frühstück stört die Appetitkontrolle im Gehirn. Die Folge: Übergewicht! Meiden Sie lieber das klassische Müsli am Morgen. Dr. med. Ulrich Strunz präsentiert verblüffende medizinisch-wissenschaftliche Erkenntnisse und enthüllt Schritt für Schritt das Geheimnis der Gesundheit.
Von Alzheimer bis Zucker: Was man über Gesundheit und Krankheit weiß - und was man wissen sollte.

Dr. med. Ulrich Strunz ist praktizierender Internist, Molekularmediziner und Gastroenterologe. Schwerpunkt seiner ärztlichen und publizistischen Tätigkeit ist die präventive Medizin. In Vorträgen, Seminaren und TV-Auftritten begeisterte er viele Jahre lang Zehntausende von Menschen - und führte sie in ein neues, gesundes Leben.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 288
    Erscheinungsdatum: 19.10.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641049348
    Verlag: Heyne
    Größe: 965 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Das Geheimnis der Gesundheit

Einfach Gesunde (S. 89-90)

wäre es nicht klug, wenn man migräne ohne pillen abstellt, einen tumor schlichtweg aushungert, mit einer fettsäure unfruchtbarkeit verhindert? wenn man mit magnesium zahnfleischschwund heilt, sich mit vitamin d vor der schweinegrippe schützt?es gibt so viele einfache gesundheitsrezepte - von der nasenspülung bis zur schuhsohle. man muss sie nur kennen.

Geld-zurück-Garantie für Medikamente

Der bayerische Gesundheitsminister heißt derzeit, also in der Zeit, in der ich diese Zeilen schreibe, Markus Söder. Ihnen sicher bekannt. Einprägsame Physiognomie. Minister Söder lässt nichts aus. Und trifft manchmal voll ins Schwarze. So hat er in der Vorwoche doch tatsächlich gefordert, dass es "für wirkungslose Medikamente eine Geld-zurück-Garantie geben müsse". Da stutzt man und denkt nach. Wenn Ihr neues Auto nicht fährt, ist dieser Gedanke Ihnen selbstverständlich. Wenn der neue Staubsauger nicht Staub saugt, sind sich Verkäufer genau wie Sie völlig einig: Geld zurück. Eine pure Selbstverständlichkeit.

Deswegen hat Minister Söder in diesem Punkt völlig recht. Eigentlich müsste man doch gar nicht darüber reden. Und dennoch: Söder weiß nicht, was er hier sagt. Der weiß nicht, dass der Vizepräsident einer der größten Pharmafirmen der Welt, Mr. Roses, ja schon vor Jahren zugegeben hat:"Über 90 Prozent aller Medikamente (also fast alle) wirken nur in 30 bis 50 Prozent." Und dass der Chef des größten Biotechunternehmens der Welt, nämlich von ROCHE, dass also Dr. Severin Schwan im Januar 2010 ungerührt konstatiert hat, "dass Medikamente freilich nur zu 50 Prozent wirken".

Ich glaube nicht, dass Minister Söder weiß, dass er mit seiner einfachen, schlichten, eigentlich selbstverständlichen Forderung in ein Wespennest sticht. Ich vermute nämlich, dass die obigen zwei Zitate kaum einem deutschen Arzt und kaum einem deutschen Patienten bekannt sind. Und ebenso unbekannt dürfte die zwingende Wirksamkeit der Alternativen sein. Will sagen: Vitamine und Co. schlagen die Pharmaindustrie um Längen. Haben nur einen entscheidenden Nachteil: Sind nicht patentierbar. Bringen kein Geld.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen