text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Müde war gestern Wie du deine Schlafstörung selbst behandelst und wieder Schlaf findest von Winter, Chris (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.03.2018
  • Verlag: riva Verlag
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Müde war gestern

Es gibt nichts Schöneres, als tief und fest in seine Decke eingekuschelt zu schlummern. Doch was ist, wenn man schlecht schläft und sich müde durch den Tag quält? Wer seine Schlafprobleme in den Griff bekommen will, sollte die neuesten Erkenntnisse der Schlafforschung kennen - und die wirkungsvollsten Tipps, Tricks und Therapien, um zu einem gesunden und erholsamen Schlaf zurückzufinden. Der international renommierte Schlafmediziner Dr. Chris Winter hat über 10 000 Patienten zu einem besseren Schlaf verholfen. Nun gibt er sein Expertenwissen in Form eines Buches preis: Er erläutert, welche Faktoren die Schlafqualität beeinflussen und welche Arten von Schlafstörungen es gibt. Er zeigt auf, was man selbst für einen guten Schlaf tun kann und wann man einen Experten zurate ziehen sollte. Müde war gestern, ab jetzt schlafen wir durch! 'Dr. Winter ist der Schlafflüsterer. Seine Zusammenarbeit mit Topathleten offenbart auf eindrucksvolle Weise, dass Schlaf äußerst leistungsfördernd wirkt - im Sport, bei der Arbeit und überhaupt in allen Lebensbereichen.' Arianna Huffington Dr. Chris Winter ist anerkannter Schlafmediziner und Neurologe. Seit 1993 betreibt er aktiv Schlafforschung. Dank seines lockeren und unterhaltsamen Stils ist er ein gefragter Redner und Berater, u. a. für Großkonzerne und international bekannte Sportteams. Seit 2008 berät er Men's Health zum Thema Schlaf und veröffentlicht Artikel in Zeitschriften wie Women's Health oder Runner's World.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 320
    Erscheinungsdatum: 12.03.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783959716888
    Verlag: riva Verlag
    Größe: 7549 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Müde war gestern

1.

WOZU IST DER SCHLAF NüTZE? ZU ABSOLUT ALLEM!

Erinnern Sie sich an die Lückentext-Spiele aus Ihrer Kindheit wie bei "Onkel Otto sitzt in der Badewanne"? Ich liebte dieses Spiel. Die Blätter waren angefüllt mit Lückengeschichten. Die Mitspieler lieferten Adjektive, Verben und Substantive und heraus kam eine etwas unlogische, aber sehr lustige Geschichte. Ich habe mir den Schlaf und seine Beziehung zu anderen medizinischen Störungen immer wie diese Lückentexte vorgestellt. Bei der Verbindung zwischen dem Schlaf und den vielen anderen Körpervorgängen gibt es praktisch keine Krankheit oder kein Organsystem, zu denen sich nicht irgendeine Art von Beziehung finden lässt. Sie glauben mir nicht? Machen Sie die folgende Übung, dann sehen Sie, was ich meine. Lückentext zum Schlaf Füllen Sie den folgenden Lückentext aus: Warum guter Schlaf so wichtig ist Lustig, oder? Das Erstaunliche an dieser Form von Lückentext zum Schlaf ist, dass es relativ wenige Möglichkeiten gibt, die Geschichte durch das Einsetzen von Wörtern so zu verfälschen, dass sie nicht mehr stimmt. Bei "Erkrankung" könnten Sie Hypertonie, Herzanfall, Schlaganfall, Adipositas, Diabetes, Krebs, Herzinsuffizienz, Migräne, Vorhofflimmern, Depression, Bettnässen oder neurodegenerative Erkrankungen und Gedächtnisstörungen wie die Alzheimer-Krankheit eingetragen haben. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen und alle Antworten ergeben einen Sinn! Stellen Sie sich beim Lesen dieses Buches den Schlaf als einen der grundlegenden Prozesse in Ihrem Körper vor, den Sie tatsächlich verändern können. Für mich sind die drei Hauptsäulen einer guten Gesundheit, über die wir eine gewisse Kontrolle ausüben können, folgende: Ernährung, körperliche Bewegung und Schlaf. Der Schlaf ist ein erstaunlich wichtiger Vorgang in unserem Körper. Wenn Sie nur eine einzige Information aus diesem Buch für sich mitnehmen, dann bitte die Tatsache, dass Schlaf nicht die Abwesenheit von Wachheit ist. Anders gesagt ist der Schlaf nicht eine Art Lichtschalter im Gehirn, der entweder "On" (während Sie dieses Buch lesen, einen Kaffee trinken) oder "Off" (beim Schlafen) ist. Nachts, während Sie schlafen, vollbringt Ihr Körper erstaunliche Dinge. Bevor ich über die Funktionsweisen des Gehirns spreche, muss ich Ihnen noch sagen, dass ich nicht nur Schlafexperte bin, sondern auch ausgebildeter Neurologe oder Gehirndoktor. Schlafexperten sind häufig Neurologen, es können aber auch Psychiater, Lungenfachärzte, Internisten/Allgemeinärzte und sogar Kinderärzte sein. Warum sollte sich ein Lungenfacharzt auf den Schlaf spezialisieren? Ich habe keine Ahnung. Der Schlaf scheint mir mit der Lunge ebenso viel oder wenig zu tun zu haben wie mit Niere oder Milz! 1 Auch wenn praktisch jedes Körpersystem oder Körperorgan in irgendeiner Weise vom Schlaf beeinflusst wird, liegt das Schlafzentrum doch im Gehirn. Dort entsteht der Schlaf und dort wird er kontrolliert. Schlaf ist ein neurologischer Prozess, beim Schlaf geht es also ums Gehirn. Daher werden wir auch dort beginnen, den Einfluss zu untersuchen, den schlechter Schlaf auf unseren Körper hat. Wenn Sie glauben, Ihre durchgemachten Nächte oder Ihr verrückter Schichtdienst sei keine große Sache, sollten Sie sich vielleicht besser setzen, bevor Sie weiterlesen. Schlechter Schlaf, der über längere Zeit besteht, ist wie eine misslungene Schönheitsoperation: riskant, teuer und alles andere als schön. Schlaf und Gehirn

An einige Dinge aus dem Medizinstudium habe ich noch sehr lebhafte Erinnerungen. Ich erinnere mich an den unverkennbaren Geruch des Konservierungsmittels für Leichen und wie schwer es war, das Fett von den Organen zu entfernen, die wir sezierten. 2 Ich erinnere mich

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen