text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

TopfFit! Der natürliche Weg mit oder ohne Windeln von Boucke, Laurie (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 30.01.2014
  • Verlag: tologo Verlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

TopfFit!

'Baby sind klüger und empfänglicher als wir denken. Unser großer Fehler ist es, anzunehmen, ein Neugeborenes sei sich seiner Ausscheidungen nicht bewusst. Wir glauben, ein Säugling sei nicht fähig zu einer Art von Toilettentraining, weil er klein und unkoordiniert ist und weil er nicht sprechen und laufen kann.Ein Baby tut sein Bestes dir seine Bewusstheit mitzuteilen, aber wenn du nicht zuschaust und zuhörst, wird es aufhören zu kommunizieren.TopfFit erzeugt ein spezielles Gefühl von Intimität und Nähe zwischen Eltern und Baby. Es verstärkt die Bindung und die Kommunikation.' Laurie Boucke lebt in Colorado, USA.Sie ist Mutter von drei erwachsenen Söhnen, von denen der jüngste ihr Interesse am windelfreien Babyleben entzündete.Insgesamt hat Laurie Boucke 8 Bücher geschrieben, allein 3 davon darüber, wie man Babys die Möglichkeit geben kann, weitestgehend ohne Windeln heranzuwachsen.Laurie Boucke ist viel in der Welt herumgekommen und hat durch ihre vielen Reisen und Auslandsaufenthalte mehrere Sprachen sprechen gelernt. Sie hatte aufgrund ihrer Weltoffenheit auch die Gelegenheit, Gebräuche anderer Kulturen zu beobachten und kennenzulernen.Sie arbeitet neben ihrer literarischen Tätigkeit auch als Simultandolmetscherin für taube Kunden und setzt sich für die Zeichensprache als Kommunikationsmittel mit allen Säuglingen - auch mit hörenden Babys - ein.Außerdem ist sie seit 1989 Mitbegründerin und -inhaberin des Verlages White Boucke Publishing

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 177
    Erscheinungsdatum: 30.01.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783940596659
    Verlag: tologo Verlag
    Größe: 7503 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

TopfFit!

Ein paar grundlegende Fragen

In diesem Buch geht es darum, mit Säuglingen zu kommunizieren und zusammen zu arbeiten, um liebevoll, sanft und behutsam das zu erreichen, was man gemeinhin als "sauber werden", "Töpfchentraining" und so weiter bezeichnet. Aber diese Methode ist nicht mit dem Toilettentraining zu vergleichbar, das allgemein in den Industrienationen üblich ist. Idealerweise beginnt man mit der TopfFit-Methode – dem Abhalten – zwischen der Geburt und dem Alter von etwa 6 Monaten (oder genauer gesagt dem Alter, wenn das Baby erstmals mobil wird), wenn die erste sensible Phase für diese Art von Lernen ist.

Vielleicht ist die größte Besonderheit dieser Methode, dass Eltern normalerweise anfangen, mit dem Baby zu arbeiten, bevor es selbstständig sitzen kann. Statt erst anzufangen sich über das Sauberwerden zu informieren, wenn das Kind die ersten Schritte macht, ist die beste Zeit für Eltern um sich mit dieser Methode vertraut zu machen, die Schwangerschaft oder die ersten Wochen/Monate nach der Geburt.
Wer kann diese Methode benutzen?

Dieses Buch ist für Eltern, werdende Eltern, Großeltern, Kindermädchen und jeden anderen gedacht, der sich dafür interessiert, wie man liebevoll und geduldig zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit dem Baby auf die eigenständige Sauberkeit hin arbeitet. "Säugling" ist hier das entscheidende Wort, im Gegensatz zu "Kleinkind", da die Eltern in den ersten Monaten des Lebens beginnen mit dem Säugling als Team zusammenzuwirken.

Diese Methode behauptet nicht von sich die Methode für jeden zu sein, aber Eltern sollten zumindest die Fakten darüber kennen, wenn sie darüber nachdenken, auf welche Art ihr Kind sauber werden soll. Kinderärzte und andere Mitglieder der medizinischen Gemeinde sollten belesen genug sein diese Methode mit interessierten Eltern zu besprechen.
Die TopfFit-Methode wird am besten genutzt durch:

- ein Elternteil, das zumindest die ersten ein bis zwei Jahre mit dem Baby verbringt
- ein arbeitendes Elternteil mit einem vertrauenswürdigen und verlässlichen Helfer (Familienmitglied, Kindermädchen/Tagesmutter, Freund) oder einem Team von Helfern, die dafür zur Verfügung stehen Was braucht man dafür?

Zeit, Sorgfalt, Geduld und Übung. Wenn du diese Eigenschaften nicht einbringen oder dir diesbezüglich Hilfe organisieren kannst, ist dies nicht die richtige Methode für dich und dein Baby.
Wie lange dauert es?

Das Sauberkeits-Lernen von Säuglingen und die Kommunikation darüber ist ein Prozess, der sich allmählich entwickelt und über viele Monate erstreckt, nicht unähnlich dem des Laufen- oder Sprechenlernens. Genau wie mit anderen großen Fertigkeiten, braucht dies Monate des Übens. Eltern, die anfangen, bevor ihr Baby 6 Monate alt ist, sollten sich darauf einstellen können, irgendwann um den 2. Geburtstag herum fertig zu sein. Viele Babys sind bereits um 18 Monate herum sauber und trocken, aber um eine entspannte und geduldige Einstellung zu haben, sollte man sich lieber auf eine möglichst lange Zeit einrichten. Wenn ihr dann vorher fertig seid, ist das ein besonderer Bonus. Das jüngste "saubere" Alter, das ich in den USA erlebt habe, ist 10 Monate (siehe Kapitel "Erfahrungsberichte"), aber dies ist sehr ungewöhnlich und sollte nicht euer Ziel sein.

Betrachtet diese Methode als etwas, das bezüglich Zeit, Intimität und Bonding dem Stillen verwandt ist. Für TopfFit ist ein hingebungs- und und liebevoller Erwachsener nötig. Dies ist keine Methode für eilige Eltern. Es kann zum Aufgeben führen, wenn ma

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.