text.skipToContent text.skipToNavigation

Wie der Rücken die Seele und die Seele den Rücken heilt Die Psychologie der Muskeln - Mit hochwirksamen Faszien-Dehnungs-Übungen von Mosetter, Kurt (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.09.2015
  • Verlag: Arkana
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wie der Rücken die Seele und die Seele den Rücken heilt

Die neue Faszienarbeit für Rücken und Seele.
Körper und Psyche sind eng vernetzt: Jede körperliche Aktivität und Belastung hinterlässt ihre Spuren im Kopf, genauso wie Emotionen und Gefühle auf den Körper "abfärben". So verkörpern unsere Haltung und unsere muskulären Bewegungsmuster das seelische und geistige Befinden. Ist dieses aus dem Lot geraten, etwa durch Depression, Trauma oder Angst, kann das für Rücken-, Nacken und Schulterschmerzen sorgen.
Kurt und Reiner Mosetter erklären anhand verschiedener höchst spannender Fallbeispiele aus dem Praxisalltag, wie man die eigenen Schmerzmuster entschlüsseln kann. Dabei vereinen sich umfassendes medizinisches Wissen, Philosophie und praktische Erfahrung zu einem ganzheitlichen Ansatz der Schmerz- und Traumatherapie. Mithilfe eines ausgefeilten Tests kann der Leser persönliche "Stolperschwellen" aufdecken und so selbst regulierend auf das körperlich-seelische Befinden einwirken. Spezielle Bewegungsübungen, welche Muskeln und Faszien befreien, helfen dabei.

Dr. med. Kurt Mosetter ist Arzt und Heilpraktiker. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie mit integriertem KiD-Bewegungsprogramm. Zu seinen medizinischen Schwerpunkten gehören Schmerzbehandlung, neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische und neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen sowie Ernährungsmedizin. Kurt Mosetter ist Leiter des Zentrums für interdisziplinäre Therapien mit Standorten in Konstanz, Gutach, Herrenberg und Köln. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmert er sich seit 2011 um Gesundheit und Fitness der Spieler der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 288
    Erscheinungsdatum: 14.09.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641125080
    Verlag: Arkana
    Größe: 2159kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Wie der Rücken die Seele und die Seele den Rücken heilt

Wie wir die Welt erleben

Ich war noch ein Student und gerade von einer Studienreise aus Nepal nach Deutschland an die Uni zurückgekehrt, als mich mein später wichtigster Mentor, der Privatdozent Gottfried Fischer (1944-2013), zu sich bestellte. "Herr Mosetter, Sie waren auf den Spuren einer Naturphilosophie. Ich habe Sie beobachtet und mit ihrer Mutter gesprochen. Sie behandeln Ihren MS-kranken Vater, und er lernt, wieder zu gehen. Sie berichteten mir ja schon vor einiger Zeit, dass Sie über die Muskeln behandeln. Wissen Sie eigentlich, was Sie da genau tun? Sie behandeln dialektisch! Das entspricht den Veränderungsprinzipien der Negation der Negation. Ihre Arbeit orientiert sich an psychodynamischen und psychotherapeutischen Regeln und Gesetzmäßigkeiten. Im Muskelsystem liegen mit dem impliziten Gedächtnis eigene Erinnerungsmodule. Ihre Arbeit stellt vielleicht eine perfekte Form der 'Psychotherapie der Muskeln' dar. Das sollten wir detaillierter beforschen."

Um die Details seiner Worte zu verstehen, musste ich erst einmal Nachhilfe bei meinem Bruder nehmen, der zu dieser Zeit schon Philosophie und Literaturwissenschaften studierte. Was ist Dialektik? Was genau meinte Herr Fischer mit dem Prinzip der Negation der Negation? Ich wusste, von und mit Reiner würde ich noch sehr viel lernen. Im wechselseitigen Miteinander würden wir immer mehr Erkenntnisse erringen: Was ist der Mensch? Ist er primär ein seelisches Wesen, das auch einen Körper hat und diesen gebraucht. Oder ist er ein körperliches Wesen, das zudem noch eine Seele eingehaucht bekam? Oder gilt hier gar kein Entweder-oder? Ist der Mensch sowohl das eine als auch das andere? Bedingen sich Körper und Seele wechselseitig? Und haben dann seelische Geschichten und Krankheiten immer auch eine körperliche Seite? Ist genauso unser Körper auch emotional bewegt?

Wir lasen die Schriften Thure von Uexkülls (1908-2004), des Begründers der psychosomatischen Medizin, der in Freiburg lebte und lehrte. Und wir studierten die Schriften seiner Mitstreiter und Schüler. Was meint Psychosomatik? Was Somatopsyche? Und wäre es vielleicht am besten, wenn wir diese Worte irgendwann gar nicht mehr benötigten? Wie bedingen und brauchen sich Medizin und Psychotherapie? So blickte die Hochschulmedizin über ihren Tellerrand und lernte, darüber nachzudenken, was und wie sie sah und was sie tat. Und die Philosophie wurde eine angewandte Lehre des Denkens. Tatsächlich sollte unsere gemeinsame Forschung in den nächsten 25 Jahren Wirklichkeit werden.

Wir sind bewegte Körper

In den vergangenen Jahrzehnten erhielt gerade die Hirnforschung großzügige finanzielle Unterstützung, durch die die Wissenschaft ohne Frage zahlreiche großartige Erkenntnisse gewinnen konnte. Im Zuge dessen erblickten viele neue Disziplinen und Schlagworte das Licht der Welt. So soll zum Beispiel die Neurotheologie religiöse Phänomene neurophysiologisch erklären. Im Neuromarketing hofft man, mit Erkenntnissen aus der Hirnforschung Kundenverhalten besser abschätzen und Werbung effizienter gestalten zu können. Nicht wenig Menschen sind heute sogar der Auffassung, wir seien unser Gehirn. 13

Die scharfe Trennung von Körper und Geist beziehungsweise von Körper und Seele ist keineswegs eine aktuelle Modeerscheinung, sondern hat eine jahrhundertelange kulturhistorische Tradition. Einer ihrer wohl bekanntesten Verfechter war der französische Philosoph und Mathematiker René Descartes (1596-1650), dessen Gedankenschritte lange Zeit prägend für das Menschenbild der westlichen Neuzeit wurden.

Gemäß seinem Leitsatz "Ich bin ein denkendes Wesen" erklärte Descartes, latinisiert Cartesius, die "Geistseite" des Menschen zu einer rationalistisch definierten, intellektualisierten und entnaturalisierten Denk- und Erkenntnisinstanz (res cogitans). Im Gegensatz dazu erfuhr die andere, also die "Körperseite", eine entsprechende Entgeistigung (beziehu

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.