text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Nichtraucher-eBook für Anfänger Der selbstironisch-humorvolle Weg mit dem Nichtrauchen anzufangen von Lund, Svantje (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.12.2012
  • Verlag: Butze Verlag
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Nichtraucher-eBook für Anfänger

Dieses eBook ist eine mit Humor gespickte Anleitung zum Nichtmehrrauchen. Die Autorin geht dabei ganz unkonventionelle Wege, indem Sie die Hörerschaft mit bildhaften Worten sensibilisiert und gleichsam Lust auf ein Leben ohne Zigaretten macht. Während andere von Aggressionen und Entzugserscheinungen reden, spricht Svantje Lund ganz unverblümt vom 'ich hau' dir in die Fresse'-Gefühl und von der Angst etwas aufzugeben und an Gewicht zuzulegen. Sie trifft damit den Nerv vieler Raucherinnen und Raucher, die es trotz medizinischer Erkenntnisse und guten Ratschlägen nicht schaffen, von den Zigaretten loszukommen. Die Autorin gibt zahlreiche Tipps zur Bewältigung des Schmachtgefühls und zeigt Strategien auf, mit denen sich jeder selbst von der Nikotinsucht befreien kann. Svantje Lund wurde Anfang der 70er Jahre in Mitteldeutschland geboren. Heute arbeitet und lebt Sie in Norddeutschland. Die Autorin liebt die Natur, ist kreativ, humorvoll und hochsensibel. Wenn Sie nicht gerade am kilometerlangen Strand spazieren geht, fotografiert sie gern. Sie liebt es, ihre Mitmenschen zu beobachten, und hat ein Gespür für die skurrilen und humorvollen Absurditäten des Lebens.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 100
    Erscheinungsdatum: 01.12.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783940611178
    Verlag: Butze Verlag
    Größe: 35 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Das Nichtraucher-eBook für Anfänger

Sie wissen, dass ein Hund sich selbst, Entschuldigung, die Eier leckt. Wissen Sie auch, warum? Weil er es kann. Der Witz dieser Erkenntnis liegt ganz klar in ihrer Einfachheit, die mit einer Portion Frechheit garniert als kurze gepfefferte Antwort serviert wird. Und dabei hat es diese Einfachheit gewaltig in sich, denn sie ist verblüffend naheliegend. Wieso hören Sie nicht einfach auf zu rauchen? Weil Sie es nicht können? Interessant - Eines in aller Kürze gleich vorweg: Sie brauchen keine Angst davor zu haben, dass Sie etwas aufgeben müssen. Das Wort 'aufgeben' klingt theatralisch und nach einem ungewollten Abschied, so, als stünden Sie auf einem Bahnhof, zückten ein Taschentuch, um dem abfahrenden Zug, aus dem Sie gerade ausgestiegen sind, unter Tränen Lebewohl zu sagen. Denn obschon Sie nun einen anderen, einen rauchfreien Weg einschlagen wollen, halten Sie das 1. Klasse-Ticket, das Ihnen einen lebenslangen Platz im Raucherabteil sichert, noch immer in der Hand. Aber, wie sagt man so schön? 'Der Zug ist abgefahren'. Also stecken Sie das Taschentuch ein und machen Sie sich auf zu Ihrer neuen Reise-Route in Richtung 'Ab durch die Dornenhecke'. Und falls Sie jetzt auf die Idee kommen, Sie müssten jetzt erst noch eine rauchen, denken Sie doch mal spontan an das, was man sonst noch alles so muss oder müsste oder sollte oder eben auch nicht: 'Der Müll muss raus, ich habe jetzt aber keine Lust und gleich fängt meine Lieblingsserie an, also lasse ich es.' Oder: 'Ich müsste unbedingt mal wieder bei Tante Grete anrufen. Aber es muss ja nicht unbedingt heute sein und außerdem ruft die Badewanne, also lasse ich es.' Vielleicht aber auch: 'Ich habe tierischen Schmacht und müsste unbedingt eine Zigarette rauchen, allerdings regnet es draußen, meine Lieblingsserie fängt gleich an und eigentlich. aber ich lasse es nicht.' Wer hätte gedacht, dass etwas zu lassen schwieriger sein kann, als etwas Unliebsames zu tun?

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen