text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Foto Pocket Nikon D5300 Der praktische Begleiter für die Fototasche! von Kindermann, Klaus (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.08.2014
  • Verlag: Franzis
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Foto Pocket Nikon D5300

Kompakte technische Erläuterungen, Miniexkurse aus dem Erfahrungsschatz eines Profifotografen und praxisorientierte Aufnahmetipps für Ihre Nikon D5300.

Das handliche Foto Pocket

Ihr Begleiter für jede Fototour - immer zur Hand, wenn Sie ihn brauchen! Das Buch macht da weiter, wo die Bedienungsanleitung der Kamera aufhört.

Tipps und Tricks für Ihre Kamera

Hier finden Sie wertvolle Tipps für die häufigsten Fotosituationen sowie konkrete Vorschläge für die optimalen Kameraeinstellungen.
Die wichtigsten Kennzahlen der Nikon D5300

Kameramenü-Übersichten, Tabellen und Referenzabbildungen zeigen die wichtigsten Parameter wie Blende, Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit, Belichtungsmessmethoden und mehr.

Die wichigsten Handgriffe

Korrekt belichten, perfekt scharf stellen, optimal blitzen. So fotografieren Sie Porträts, Panoramen, Bauwerke- und Sportaufnahmen.

Aus dem 'Foto Pocket Nikon D5300' Inhalt:
So machen Sie die D5300 startklar
Einstellungen für maximale Bildqualität
Was Sie bei der ISO-Einstellung beachten müssen
Richtiger Weißabgleich für neutrale Farbwiedergabe
Auswahl einer passenden Fokusmethode
Mehr Detailzeichnung mit Active D-Lighting
Ausgeprägte Kontraste mit HDR
Aufnahmemodi: P, S, A, M oder Motivprogramm
Fotografieren mit manueller Belichtung
Picture-Control-Konfigurationen
Manuelle Belichtungsreihen erstellen
AF-A, AF-S oder AF-C? Autofokusmodus festlegen
Kriterien für die korrekte Belichtung
Faktoren für die gezielte Schärfentiefe
Filter, die man wirklich braucht
Menschen vor der Kamera
Sachaufnahmen gekonnt inszenieren
Fallbeispiele mit der Nikon D5300

Klaus Kindermann, Jahrgang 1951, arbeitet seit mehr als 25 Jahren als selbstständiger Fotograf und seit 1998 als Dozent für Fotografie und digitale Bildbearbeitung in München.
Fotografische Schwerpunkte sind Industrie-, Werbe- und Modefotografie. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung faszinierten ihn von Anfang an, und die Arbeit am Computer gehört bis heute zu seinen bevorzugten Tätigkeiten.
Durch seine Arbeit als Fotoassistent, Presse- und Reprofotograf in den Jahren 1969 bis 1976 verfügt er über ein fundiertes Wissen zur angewandten Fotografie und Bildbearbeitung in der Druckvorstufe. 1976 bis 1983 arbeitete er als freier Fotograf im In- und Ausland.
1987 legte er die Meisterprüfung im Fotografenhandwerk ab.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 13.08.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783645222419
    Verlag: Franzis
    Größe: 17536 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Foto Pocket Nikon D5300

1 D5300 startklar machen

Vor der ersten Inbetriebnahme

Bevor Sie sich in das Aufnahmevergnügen mit Ihrer D5300 stürzen, sollten Sie die erforderlichen Grundeinstellungen an der Kamera vornehmen. Besonders wichtige Anpassungen werden nachfolgend aufgelistet und genau erläutert.

Sobald Sie den Akku aufgeladen und eingesetzt sowie Sprache und Datum entsprechend den im Handbuch beschriebenen Abläufen eingestellt haben, ist die Kamera praktisch aufnahmebereit. Eine Neuheit bei der D5300 ist die Aufzeichnung von GPS-Daten. Beachten Sie, dass die Kamera eventuell noch nach dem Abschalten Positionsdaten aufzeichnet, wenn im System -Menü für Positionsdaten die Option Log erstellen aktiviert ist. Diese Funktion führt auch zu einem schnelleren Verbrauch der Akkuladung. Um von der Kamera erzeugte Funkwellen sicher zu deaktivieren, sollte die Option Positionsdaten aufzeichnen wieder auf Aus gestellt werden. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn dadurch medizinische Geräte oder Flugzeugnavigationssysteme beeinflusst werden können.
Objektiv an die Kamera ansetzen

Setzen Sie nun noch Ihr Objektiv in Ihre Kamera ein. Beim Ansatz sollten die punktförmigen Markierungen an der Kamera und am Objektiv überstimmen. Drehen Sie dann das Objektiv nach oben, bis es einrastet. Die Taste zur Objektivverriegelung muss dabei nicht gedrückt werden. Diese drücken Sie nur, wenn das Objektiv wieder entfernt werden soll.

Einsatzbereit: die D5300 mit dem Kit-Objektiv NIKKOR AF-S DX 18-55 mm.
Auswahl geeigneter Speicherkarten

Die Nikon D5300 verfügt über ein Speicherkartenfach für die Aufnahme von SD-Karten. Verwendet werden können Speicherkarten mit den Bezeichnungen SD, SDHC und SDXC. Sie werden von verschiedenen Herstellern angeboten und sind auch in unterschiedlichen Leistungsklassen erhältlich. Dabei werden die Speicherkapazität in Gigabyte (GB) sowie die Schreib- und Lesegeschwindigkeit angegeben.

Beispiel für eine hochwertige SDHC-Card. Die Schreibgeschwindigkeit beträgt 30 MB/s und entspricht damit der Klasse 10, symbolisiert durch das Symbol mit der Zahl 10. Die Speicherkapazität beträgt 32 GB.
Neue Speicherkarten in der Kamera formatieren

Jede neue Speicherkarte sollte zunächst in der Kamera formatiert werden, um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Wählen Sie für eine Formatierung über das System -Menü die Funktion Speicherkarte formatieren aus und bestätigen Sie den Vorgang. Während der Formatierung darf die Stromversorgung nicht unterbrochen und die Speicherkarte nicht entnommen werden!

Menüfolge zur Formatierung der Speicherkarte. Beachten Sie, dass damit sämtliche Daten auf dem Speichermedium gelöscht werden!
Dioptrienanpassung für das optimale Sucherbild

Um eine korrekte Bildschärfe im Sucher zu erhalten, sollte zunächst die Dioptrienanpassung an Ihr Auge vorgenommen werden. Dazu drehen Sie bei einer Sucherdurchsicht das kleine Einstellrädchen direkt neben dem Sucherokular. Die Kamera sollte dabei eingeschaltet sein.

Richten Sie die Kamera auf eine helle Wand und drehen Sie den Regler, bis die feinen Linien im Sucher absolut scharf dargestellt werden.

Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, empfehle ich, zuvor über das Menü Individualfunktionen unter Aufnahme & Anzeigen/d2 Gitterlinien diese einzublenden. Richten Sie dann die Kamera auf eine helle Fläche, z. B. die Zimmerdecke oder eine Wand, und drehen Sie den Dioptrienregler, bis die nun im Sucher angezeigten feinen Linien absolut scharf dargestellt werden.

Ein

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen