text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Nikon Z 5 Das Handbuch zur Kamera von Jasper, Heike (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.12.2020
  • Verlag: Rheinwerk Fotografie
eBook (PDF)
35,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nikon Z 5

Die Nikon Z 5 ist kompakt und bietet Bildqualität auf höchstem Niveau. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen. Stellen Sie präzise scharf, belichten Sie immer korrekt und optimieren Sie die Farben mit Picture Control. Die Nikon-Expertin Heike Jasper zeigt Ihnen auch, wie Sie die Kamera mit dem Smartphone verbinden, stellt passendes Zubehör vor und erklärt Ihnen, wie Sie die Z 5 an Ihre Bedürfnisse anpassen. Mit diesem Buch haben Sie die Technik schnell verinnerlicht und können sich voll und ganz der Fotografie widmen.

Aus dem Inhalt:

  • Die Nikon Z 5 konfigurieren
  • Features und Highlights
  • Schnelleinstieg und Bedienung
  • Eigene Tastenkonfiguration
  • Autofokus und Belichtung
  • Belichtungsmessung mit der Z 5
  • Den Autofokus gezielt steuern
  • Manuelles Scharfstellen
  • Objektive und Zubehör
  • Passende Objektive und Adapter für die Z 5
  • Externe Blitzgeräte
  • Stative und weiteres Zubehör
  • Fotografieren und Filmen
  • Blitzfunktionen der Nikon Z 5
  • Hinweise zum Videodreh
  • Praxistipps für viele Motive



Heike Jasper ist Foto-Ingenieurin und lebt und arbeitet in der Nähe von Amsterdam. Die langjährigen Erfahrungen als Trainerin, Dozentin, Fotografin und Beraterin in den Bereichen Fotografie, Kameratechnik und digitale Bildbearbeitung dienen als Grundlage zur Erstellung ihrer Kamerabücher. Ihre Leidenschaft ist es, ihre Kenntnisse über die Fotografie mit Interessierten zu teilen und sie in ihrem fotografischen Schaffen anzuleiten und zu unterstützen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 319
    Erscheinungsdatum: 18.12.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836281041
    Verlag: Rheinwerk Fotografie
    Größe: 104422 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Nikon Z 5

1    Die Nikon Z 5 konfigurieren

Nach dem Neuerwerb der Kamera steht das Menü der Nikon Z 5 in der Werkseinstellung. Diese ist bei einigen Menüpunkten aber nicht immer optimal. In diesem Kapitel erhalten Sie daher Vorschläge für die Anpassung einiger Funktionen aus den jeweiligen Menüs, damit Sie schnell zu optimalen Ergebnissen kommen. Als Umsteiger von einer anderen Nikon-Kamera sind Ihnen einige Funktionen sicher bekannt. Es gibt bei der Nikon Z 5 aber auch einiges Neues zu entdecken.

1.1    Die Nikon Z 5: Features und Highlights

Ziemlich genau zwei Jahre, nachdem Nikon den Markt der spiegellosen Systemkameras mit der Nikon Z 6 und Z 7 betreten hat, erscheint mit der Nikon Z 5 das dritte Vollformatmodell der Z-Serie. Während das im Jahr 2019 eingeführte Modell Z 50 eher einer kompakteren Version der Z 6 mit kleinerem Sensor und den damit verbunden Nach- aber auch Vorteilen entspricht, beginnt mit der Z 5 eine eigene Kameraklasse. Wie sich an der aufsteigenden Nummerierung bereits erahnen lässt, bildet die Z 5 den Einstieg in die Vollformatfotografie, gefolgt von den höheren Modellen Z 6 und Z 7. In diesem Buch erfahren Sie, was die neue Nikon Z 5 alles zu bieten hat und mit welchen Funktionen sie durchaus mit den höheren, aber auch teureren Modellen mithalten kann.

Abbildung 1.1    Die Fortsetzung der Z-Serie: die Nikon Z 5 (Bild: Nikon)

1.1.1    Einordnung in das Nikon-Programm

Hinsichtlich Sensorauflösung und Autofokussystem ist die Z 5 äquivalent zur Z 6. Während die Z 6 ein Featureset hat, das für Einsteiger vielleicht etwas zu viel bietet, ist die Z 5 darauf ausgelegt, den Vorteil des Vollformates zu nutzen, ohne mit Funktionen überladen zu sein. Das Gehäuse ist minimal breiter gegenüber der Z 6, jedoch mit 590 g (ohne Akku) ebenso schwer wie die Z 6 beziehungsweise die Z 7 mit 585 g. Lediglich die Z 50 ist leichter und kleiner mit 395 g, sie hat aber auch einen kleineren Bildsensor und nur ein Speicherkartenfach. Die zwei Speicherkartenslots der Z 5 werden vielen Fotografen sicherlich gefallen. Zudem setzen sie nicht auf die etwas exotischen CFexpress- oder XQD-Karten, sondern auf die kostengünstigeren und gängigeren SD-Speicherkarten (sogar mit UHS-II-Geschwindigkeit).

Die Z 5 zeichnet sich durch eine für ihre Größe außergewöhnlich gute Ergonomie aus. Das Gehäuse liegt angenehm in der Hand, die Bedienelemente sind an vertrauter Position, auch wenn das Funktionswählrad anders als bei der Z 6 und Z 7 rechts vom Sucher positioniert ist.

Der elektronische Sucher ist identisch mit dem von der Z 6, und das ist eine gute Nachricht. Mit einer Auflösung von 3,69 Megapixeln hat er die beste Leistung in dieser Preisklasse und zudem eine sehr gute Optik. Auch als Brillenträger ist hervorragende Sicht garantiert, was bei Suchern in dieser Kameraklasse leider nicht immer der Fall ist. Der Monitor ist allerdings etwas abgespeckter. Wie bei der Z 50 hat er nur eine Auflösung von 1,04 Megapixeln gegenüber 2,1 Megapixeln der größeren Geschwister.

Abbildung 1.2    Die Nikon Z 5 ist die ideale Reisekamera (aufgenommen mit dem Sigma A Art 14-24 mm _2,8 DG DN).

24 mm | _10 | 1/200 s | ISO 100 | S | Matrix | AF-S | Einzelfeld

Abbildung 1.3    Die Nikon Z 5 im Einsatz

1.1.2    Das Innenleben der Nikon Z 5

Mit effektiven 24,2 Megapixeln Auflösung ist der Sensor gleichauf mit dem der Nikon Z 6. Allerdings besitzt die Z 5 einen sogenannten FSI-Sensor (Front-Side Illumination), der anders als der BSI-Sensor (

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen