text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Lexikon der Vornamen Herkunft, Bedeutung und Gebrauch von über 8 000 Vornamen von Kohlheim, Rosa (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.03.2016
  • Verlag: Duden
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Lexikon der Vornamen

Greta oder Grazia, Bosse oder Benjamin - welchen Namen soll Ihr Kind tragen? Dieses handliche Vornamenlexikon erklärt Herkunft und Bedeutung von über 8.000 Vornamen. Weibliche und männliche Namen sind durch eine farbliche Markierung sofort zu erkennen. Das Lexikon verzeichnet moderne und traditionelle, vertraute und fremde, häufige und ausgefallene Namen. Außerdem erfahren Sie in der umfangreichen Einleitung alles über Namenmoden und Modenamen, beliebte Vornamen in anderen Ländern sowie über standesamtliche Bestimmungen zur Namenwahl. Tipps zur Namengebung, Kastenartikel mit interessanten Hintergründen sowie zahlreiche Zusammenstellungen, wie z. B. Unisexnamen oder biblische Namen, inspirieren Sie und runden das Buch ab.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 480
    Erscheinungsdatum: 01.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783411911790
    Verlag: Duden
    Größe: 2569 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Lexikon der Vornamen

a

Aa da: weibl. Vorn., finnische Form von 1Ada, 2Ada.

Aal i yah, (auch:) Aaliya: weibl. Vorn., Nebenform von 1Aliya, 2Aliya. Bekannte Namensträgerin: Aaliyah Dani Haughton, amerikanische Popsängerin und Schauspielerin (20./21.Jh.).

Aa ron , (auch:) Aron: aus der Bibel übernommener männl. Vorn. (hebr. 'ahar n), dessen Bedeutung nicht sicher geklärt ist. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Namen ägyptischen Ursprungs. Im Arabischen entspricht Aaron der Name Harun. Nach der Bibel war Aaron der ältere Bruder des Mose, sein Begleiter und Vertreter beim Zug zum Sinai. In Deutschland ist Aaron seit dem 8.Jh. anzutreffen. Im Mittelalter wie auch in der Neuzeit begegnet der Vorname vorwiegend bei jüdischen Familien. Durch die Hinwendung zu alttestamentlichen Namen in der heutigen Namengebung ist es zu einer Wiederbelebung dieses Vornamens seit den 1960er-Jahren gekommen. Bekannter Namensträger: Aaron Copland, amerikanischer Komponist (20. Jh.). Engl. Aussprache: [' r n]. Neuhebr. Form: Ahar o n.

Ab a : aus Ghana stammender weibl. Vorn., der in der Fante-Sprache "geboren an einem Donnerstag" bedeutet.

Ab a si: in Kenia und Tansania vorkommender männl. Vorn., Suaheli-Form von Abbas.

Abb a s: männl. Vorn. arabischen Ursprungs (arab. 'abb a s "streng, finster" zu arab. 'abasa "jemanden finster ansehen", nach seinem Aussehen auch Bezeichnung für den Löwen). Bekannter Namensträger: Abbas ibn-Abd-al-Muttalib, Onkel des Propheten Mohammed und Begründer der Abbassiden-Dynastie (6./7.Jh.).

Abbey, (auch:) Abbie; Abby ['æb ]: weibl. Vorn., englische Koseformen von Abigail.

bbo: männl. Vorn., friesische Kurzform von Namen, die mit "Adal-" gebildet sind (z. B. Adalbert).

Abby: Abbey.

Abd llah: Abdullah. Namensträger: Abd Allah, Vater Mohammeds (6.Jh.).

Abdelaziz [abdela'zi:z]: männl. Vorn. arabischen Ursprungs (arab. 'abd "Diener" + arab. 'aziz "mächtig" zu arab. 'azza "mächtig sein": "Diener [Gottes,] des Mächtigen"). Bekannter Namensträger: Abdelaziz II. ibn-Sa'ud, Gründer des Staates Saudi-Arabien (19./20.Jh.).

Abdelmun i m: männl. Vorn. arabischen Ursprungs (arab. 'abd "Diener" + arab. mun' i m "Wohltäter": "Diener [Gottes,] des Wohltäters").

Abderr hman: Abdurrahman. Bekannter Namensträger: Abderrahman I., Gründer des arabischen Emirats von Cordoba (8. Jh.).

bdi: männl. Vorn. arabischen Ursprungs, Kurzform eines mit arab. 'abd "Diener [Gottes]" beginnenden Namens.

bdul: männl. Vorn. arabischen Ursprungs, verkürzte Form von zahlreichen Vornamen, die mit arab. 'abd "Diener [Gottes]" gebildet sind (z.B. Abdullah). Türk. Form: Abdl .

Abdulham i d: männl. Vorn. arabischen Ursprungs (arab. 'abd "Diener" + arab. Al-Hamid "der Gepriesene": "Diener [Gottes,] des Gepriesenen").

Abd llah , (auch:) Abdallah: männl. Vorn. arabischen Ursprungs (arab. 'abd "Diener" + All a h "Gott": "Diener Gottes").

Abdur rahman , (auch:) Abderrahman: männl.Vorn. arabischen Ursprungs ("Diener [Gottes,] des Gnädigen").

A bel: aus der Bibel übernommener männl. Vorn. (

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen