text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Sturzprophylaxe-Training

  • Erscheinungsdatum: 26.04.2012
  • Verlag: Meyer & Meyer
eBook (PDF)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sturzprophylaxe-Training

In diesem Buch finden Übungsleiter und Trainer alles, was sie fu?r die Umsetzung eines ambulanten Sturzprophylaxe-Trainings im Turn- und Sportverein, in der Kommune oder in einer Senioreneinrichtung wissen mu?ssen: wissenschaftliche Hintergru?nde, Zielgruppen, Sicherheitsvorkehrungen, Stundenaufbau und jede Menge praktische Anregungen, Tipps und Ideen. Der Leser erfährt, warum sich die Gleichgewichtsfähigkeit im Alter verändert und mit welchem methodischen Aufbau die Balance trainiert werden muss, damit das Training sturzprophylaktisch wirksam ist. Es wird erklärt, wie ein progressives Krafttraining fu?r ältere Menschen praktisch umgesetzt werden kann und warum sogar fu?r einige Teilnehmer ein Schnellkrafttraining Sinn macht. Der Leser bekommt praktische Anregungen dazu, wie die Angst vor Stu?rzen in einer Bewegungsgruppe thematisiert und bewältigt werden kann. PD Dr. Clemens Becker Chefarzt der Klinik fu?r Geriatrische Rehabilitation, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart. PD Dr. Ellen Freiberger Sportwissenschaftlerin und Gerontologin. Privatdozentin am Institut fu?r Biomedizin des Alterns der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nu?rnberg, Medizinische Fakultät. Antje Hammes Sportwissenschaftlerin M.A., Sporttherapeutin, DTB-Ausbilderin und Referentin in den Bereichen Sturzprophylaxe und Ru?ckenschule, angehende Osteopathin. Dr. Ulrich Lindemann Diplom-Sportlehrer und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik fu?r Geriatrische Rehabilitation, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart. Petra Regelin Diplom-Sportwissenschaftlerin, Geschäftsfu?hrerin der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz, Vizepräsidentin Bildung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Dr. Jörn Winkler Diplom-Sportwissenschaftler, Sporttherapeut, Geschäftsfu?hrender Gesellschafter IMPULS Fitness- und Gesundheitssport GmbH.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 168
    Erscheinungsdatum: 26.04.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783840307010
    Verlag: Meyer & Meyer
    Größe: 15021 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Sturzprophylaxe-Training

1 Stürze verhindern

In wissenschaftlichen Untersuchungen ist herausgefunden worden, dass es vor allem an mangelnder Muskelkraft und nachlassendem Gleichgewichtsgefühl liegt, wenn ältere Menschen stürzen. Jeder, der älter wird, weiß, dass man umso mehr tun muss, um die Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten, je älter man wird. Wer sich im Alter nicht oder immer weniger bewegt, wird eher an Muskelkraft und an Gleichgewichtsfähigkeit verlieren und deshalb auch eher stürzen. Wer dagegen bis ins höchste Alter hinein aktiv bleibt, der trainiert die Funktions- und Leistungsfähigkeit seines Körpers und damit auch die Standfestigkeit, die Mobilität und die Bewegungssicherheit. Dadurch nimmt auch die Wahrscheinlichkeit, zu stürzen, deutlich ab.

Dieses Buch ist für Übungsleiter und Kursleiter geschrieben, die Sturzprophylaxegruppen für ältere Menschen anbieten, die zu Hause leben. Solche Gruppen werden zur Zeit sowohl von Turn- und Sportvereinen als auch von anderen Institutionen angeboten. Es fasst den aktuellen Wissensstand zum Thema "Sturzprophylaxe durch Bewegung" zusammen und gibt viele praktische Anregungen und Tipps, wie aktive Sturzprophylaxe in der Gruppe aussehen kann. Auf dieser Grundlage können Übungsleiter und Kursleiter selbstständig ein Programm für einen Kurs "Aktives Sturzprophylaxe-Training" zusammenstellen. Sie können aber auch einzelne Bausteine "herausnehmen" und diese in andere Übungsgruppen mit Älteren integrieren.
1.1 Was ist ein Sturz?

Was versteht man eigentlich unter einem Sturz?

Experten definieren Sturz als ein "unbeabsichtigtes, auf den Boden oder eine tiefer gelegene Ebene zum Liegen oder Sitzen kommen".
1.2 Die Häufigkeit von Stürzen

Leider passiert es häufig, dass ältere Menschen stürzen oder zumindest beinahe stürzen. Jahr für Jahr ereignen sich in Deutschland insgesamt etwa vier bis fünf Millionen Stürze. Es wird geschätzt, dass etwa ein Drittel der Menschen über 65 Jahren mindestens 1 x pro Jahr hinfällt.

Je älter man wird, umso größer wird auch das Sturzrisiko. Bei den 80- bis 89-Jährigen sind es sogar 40-50 %, die mindestens 1x pro Jahr fallen. Und bei den 90- bis 99-Jährigen ist es bereits deutlich mehr als die Hälfte aller Menschen, die sich nicht mehr sicher auf den Beinen halten können.

Bei Heimbewohnern ist das Risiko, zu stürzen, besonders groß. Mehr als jeder zweite Heimbewohner erleidet gegenwärtig einen Sturz pro Jahr. Mehr als 20 % stürzen mehr als 3 x pro Jahr.
1.3 Die Folgen eines Sturzes

In der Regel verschlimmern sich mit zunehmendem Alter leider auch die Folgen eines Sturzes. Junge Menschen tragen oft nur einen "blauen Fleck" oder eine leichte Prellung davon, mindestens 10 % der Älteren verletzen sich jedoch ernsthaft.

Viele Stürze haben schlimme Folgen: Mehr als 120.000 ältere Menschen erleiden einen Oberschenkelhalsbruch oder brechen sich den Oberschenkel unmittelbar unterhalb des Oberschenkelhalses. Diese Verletzungen werden in der Folge als Hüftbrüche bezeichnet. Oftmals heilen solche Brüche nur schlecht. Mehr als die Hälfte der Menschen ist nach dem Bruch in ihrer Beweglichkeit erheblich eingeschränkt, 20 % werden sogar in einem Heim ständig pflegebedürftig. Die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen sind eindeutig: Während vor einem Bruch drei Viertel der untersuchten älteren Menschen noch selbstständig und ohne Hilfsmittel gehen konnten, waren es nach dem Bruch lediglich noch 15 %. Es versterben sogar bis zu 10 % der Menschen innerhalb eines Jahres an den Folgen eines solchen Bruchs.

Neben den körperlichen Folgen eines Sturzes sind die psychischen Folgen für alte Menschen eklatant. Wer einmal gestürzt ist, hat oft Angst, wieder hinzufalle

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.