text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Training und Therapie mit dem Flossband Leistungssteigerung, Verletzungsprävention und Schmerzreduktion durch Vitality Flossing von Suslik, Dominik (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.06.2016
  • Verlag: Meyer & Meyer
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Training und Therapie mit dem Flossband

Das Flossband ist ein elastisches Latexband, das speziell für kompressionsbasierte Beweglichkeitstechniken entwickelt wurde. Ein geniales Tool, das helfen kann, eine schlechte Gelenkmechanik und Beweglichkeitseinschränkungen zu korrigieren. Nach Europa kam das Band über Dr. Kelly Starrett, einem Doktor der Physiotherapie, der das Band in das Beweglichkeitstraining seiner Patienten und Kunden eingebaut hat. Evidenz zu den Wirkungsweisen des Flossing gibt es noch nicht. In der Praxis lässt sich das Flossband jedoch hervorragend in die Therapie und das Training integrieren! Das vorliegende Buch liefert Ihnen einen praktischen roten Faden zur effizienten Nutzung des Flossbandes in Training und Therapie. Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie das Flossband systematisch einsetzen können, um Ihre Bewegungen zu verbessern. Im Grundlagenabschnitt des Buches können Sie sich über die Einsatzmöglichkeiten und Erklärungsmodelle zur Wirkung des Flossbandes informieren. Zur Vorbereitung der Praxis sollten Sie in jedem Fall das Kapitel 2 'Methodik' lesen. Die Praxis wird in zwei Teile unterteilt: Flossing für den Unterkörper und Flossing für den Oberkörper. Die Kapitel umfassen jeweils 10 leicht verständliche und umsetzbare Screeningverfahren zur Überprüfung Ihrer Beweglichkeit. Diese Screenings können eigenständig vom Sportler oder durch einen Trainer, Therapeuten oder Arzt umgesetzt werden. Ausgehend von der Überprüfung Ihrer Beweglichkeit, ergeben sich konkrete Flossingempfehlungen. Angefangen beim Wrapping, dem Umwickeln der Körperpartie, über gezielte Aktivierungsübungen bis hin zu Trainings- und Therapiemaßnahmen finden Sie, jeder Körperpartie zugeordnet, die passende Empfehlung. Sascha Seifert, Osteopath und therapeutischer Leiter REHAmed Kassel, arbeitet als Personal Fitnesstrainer und Sportphysiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Zudem ist er Mitbegründer der PHYSIOCORE Academy. Dominik Suslik ist Sportwissenschaftler und Mitbegründer der PHYSIOCORE Academy. Er arbeitet als Athletiktrainer in der Handball-Bundesliga (TSV Hannover Burgdorf) und ist Leiter Athletik-Reha-Diagnostik-Prävention im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 272
    Erscheinungsdatum: 06.06.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783840311741
    Verlag: Meyer & Meyer
    Größe: 14049 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Training und Therapie mit dem Flossband

TEIL I: THEORIE

EINLEITUNG

Unsere Motivation: Prävention und Rehabilitation

Hallo, lieber Leserinnen und Leser, wir freuen uns, dass Sie sich für das Thema Flossing interessieren. Bevor wir uns der Theorie und Praxis des Flossings widmen, geht es um Ihre und unsere Motivation, uns dem Thema Flossing zu widmen.

WAS TREIBT UNS AN? WAS IST UNSER ZIEL MIT DIESEM BUCH?

Als ehemaliger Leistungsfußballer und geprägt durch mehrere Verletzungen habe ich, Dominik Suslik, über die letzten 15 Jahre die unterschiedlichsten Höhen und Tiefen der körperlichen Bewegungs- und Leistungsfähigkeit kennengelernt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wie schön es ist, topfit und leistungsfähig zu sein. Schnell zu laufen, hoch zu springen, weit zu laufen, in einem Wettkampf zu gewinnen, sind schöne Gefühle. Ich weiß jedoch auch, wie schmerzhaft es ist, wenn Sie Ihrem Lieblingssport nur eingeschränkt oder gar nicht mehr nachgehen können, weil Ihre Muskeln verspannen, Ihre Gelenke schmerzen und Ihr Körper die Belastung schlecht toleriert.

Als Sportler war ich früh auf der Suche nach hilfreichen Trainings- und Therapiemethoden hin zu mehr Leistungsfähigkeit. Angefangen bei klassischer Physiotherapie über Manualtherapie bis hin zu Osteopathie, Heilpraxis und weiteren Heilverfahren habe ich die verschiedensten Behandlungsmethoden am eigenen Körper kennengelernt. Diese waren oft hilfreich, jedoch stets abhängig von einem Behandler und teilweise nur ein- bis zweimal die Woche verfügbar.

Mit 23 Jahren hatte mein Körper einmal alles durch: Prellungen, Hämatome, Muskelfaser- und Muskelbündelrisse, Patellaspitzensyndrom, Ermüdungsbrüche, Knochenhautentzündungen, Bänderrisse.

Was ich hatte? Die ständige Lust und der Spaß an Bewegung.

Was mir fehlte? Die richtige Information und das gesunde Verhältnis aus Belastung und Erholung, aus Körperpflege und Leistung.

Das frühe Karriereende und der Spaß und die Lust auf Bewegung hat mich motiviert, den menschlichen Körper zu studieren, Bewegung besser zu verstehen und anderen zu helfen, ihren Sport schmerzfrei und nachhaltiger betreiben zu können.

Über die letzten 10 Jahre entwickeln Sascha Seifert und ich nun schon gemeinsam Ideen und Konzepte hin zu mehr Bewegungs- und Lebensfreude unserer Patienten und Sportler. Sascha als Leiter eines ambulanten Sportrehabilitationszentrums in Kassel und ich als sein ehemaliger Patient, dann Mitarbeiter und heute als Leiter der Abteilung Athletik-Reha-Diagnostik-Therapie am Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 sowie als Athletiktrainer beim Handballbundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.

WARUM FLOSSING?

Erstmals aufmerksam auf Flossing wurden wir, als uns im August 2013 der ehemalige Belastungsmanager vom englischen Premier League Club FC Liverpool, Fergus Conolly, bei einem Workshop in Bonn das Buch Becoming a supple leopard von Dr. Kelly Starrett aus Amerika empfahl (Starrett, 2013). In seinem Buch bezeichnet der Doktor der Physiotherapie das Flossing als "Voodoo Flossing", was darauf zurückzuführen ist, dass die zum Teil phänomenalen Therapieergebnisse bis heute keine wissenschaftliche Evidenz haben.

Da die von ihm aufgezeigten Einsatzmöglichkeiten sehr knapp gehalten waren und es keine weitere Literatur zum Flossband gab' haben wir angefangen, die Therapie- und Trainingsmöglichkeiten mit dem Flossband genauer zu erproben. Einmal angefangen, sind Sie schnell vom Flossingfieber gepackt.

Durch unsere Arbeit mit Profisportlern und Athleten sind wir häufig mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die durch Überlastung, Verletzung oder falsches Training ausgelöst werden, konfrontiert.

Die unglaublichen Therapieerfolge, die wir selbst durch den Einsatz des Flossbandes erzielen konnten, haben uns dazu motiviert, ein eigenes Bew

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen