text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Halbmarathon & Marathon Das beste Training für jeden Lauftyp von Marquardt, Matthias (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.05.2016
  • Verlag: Südwest
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Halbmarathon & Marathon

Für die verschiedenen Lauftypen - das ganze Wissen des Laufspezialisten Die Distanzen für Halbmarathon und Marathon erfreuen sich bei Laufsportlern immer größerer Beliebtheit. Doch wie lässt sich die Strecke von ca. 21 oder 42 Kilometern tatsächlich bewältigen? Was muss beim Training, der Ernährung oder gar dem Schuhkauf beachtet werden? Mit seinem bewährten 'natural-running-Konzept' bietet der Laufexperte Dr. Matthias Marquardt allen Läufern einen Leitfaden, in dem die richtige Lauftechnik genauso behandelt wird wie die Wettkampfsvorbereitung. Das Besondere: Vier Läufertypen begleiten die Leser durch das Buch. Typische Erfahrungen und passende Tipps motivieren auch bei Durststrecken und helfen jedem Läufer - auch mit optimalen Trainingsplänen -, seinen ganz individuellen, gesunden und erfolgreichen Weg zum Halbmarathon oder Marathon zu finden. Dr. med. Matthias Marquardt studierte Medizin an den Universitäten Göttingen und Lübeck. Er arbeitet in der internistischen Abteilung einer Hannoveraner Klinik und bietet mit seiner Firma MARQUARDT RUNNING Seminare und Beratungsdienstleistungen für Läufer an. Dr. Marquardt ist ein gefragter Referent auf Fachschulungen zur Bewegungsanalyse und Verletzungsprophylaxe für Athleten, Trainer, Sporthändler und Ärzte.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 208
    Erscheinungsdatum: 02.05.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641049638
    Verlag: Südwest
    Größe: 16696 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Halbmarathon & Marathon

Die optimale Ernährung (S. 63-64)

Es gibt wohl kein anderes Thema, das so viel Aufmerksamkeit bündelt wie die richtige Ernährung. Manchmal scheint es mir fast, als würden Sportler durch die mediale Informationsflut systematisch verwirrt. Wie kann es anders sein, da doch in vielen Ernährungsbüchern über die optimale Ernährung und Nährstoffzusammensetzung philosophiert wird. Trotz der vielen Veröffentlichungen rund um die Ernährung für Sportler glauben die meisten Marathonläufer, dass sie mit ein paar Schlucken Wasser und der ein oder anderen Bananenhälfte über die Strecke kommen könnten. Wussten Sie, dass Läufer durch falsche Ernährung viele Minuten langsamer sind, als wenn sie sich vernünftig ernähren würden?

Laufen macht schlank, Essen nicht

Während die einen im Wettkampf darben, fragen mich Freizeitsportler, was sie denn während ihrer 30-minütigen Trainingsrunde essen sollten, obwohl sie doch eigentlich ihren großen Bauchumfang verringern möchten. Durch allerlei fragwürdige Zeitungsartikel scheint die wissenschaftlich gut untermauerte Gewissheit, dass man durch Laufen schlank und durch Essen dick wird, hin und wieder in Vergessenheit zu geraten.

Einige Freizeitsportler erwecken den Eindruck, als würden sie auf eine Himalaya-Expedition starten, wenn sie ihre Trikottaschen füllen, und nicht auf den sonntäglichen 20-Kilometer-Lauf. Damit Sie nicht dem Blödsinn aufsitzen, den Sie an den unterschiedlichsten Stellen lesen können, möchte ich auch im Ernährungskapitel Klartext sprechen.

In einem Bereich, in dem so viele Mythen und Legenden das allgemeine Wissen beeinflussen, ist es nicht verwunderlich, dass auch unsere vier Läufertypen beim Thema Ernährung zu ganz unterschiedlichen Einschätzungen neigen. Lesen Sie selbst.

Die Ansichten der vier Läufertypen zum Thema Ernährung.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen