text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Sport und Medizin in der griechisch-römischen Antike von Repschläger, Marion (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.04.2014
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
28,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sport und Medizin in der griechisch-römischen Antike

Inhaltsangabe:Einleitung: Mit der Bearbeitung des Themas 'Sport und Medizin in der griechisch-römischen Antike' ist naturgemäß die Behandlung einer Vielzahl thematisch breitgestreuter Einzelkomplexe verbunden, u. a. die Entwicklung der Medizin, die Bedeutung der Leibesübungen in der Antike, das Aufkommen der Diätetik als gemeinsamem Wirkungsbereich von Medizin und Sport, die Untersuchung damals bekannter Trainingsgrundlagen und -methoden sowie der Einsatz von Leibesübungen in der medizinischen Therapie. Aufgrund der Komplexität des Themas konnte und sollte es nicht Ziel dieser Arbeit sein, jeden Bereich auf das Ausführlichste zu behandeln; vielmehr war es meine Absicht, ein Handbuch zu erstellen, mit dessen Hilfe sich der Leser über die 'sportmedizinischen' Erkenntnisse der Antike und ihre Anwendung in der Praxis orientieren kann. Wie bei allen Untersuchungen im Bereich der Antike ist die Verwendung moderner Fachbegriffe nicht unproblematisch, da die mit diesen verbundenen Vorstellungen nicht immer ohne weiteres auf antike Sachverhalte übertragbar sind. Ich habe mich daher, wo immer es erforderlich war, bemüht, auf die unterschiedlichen Bedeutungen und Bedeutungsschwerpunkte bei der Anwendung von Fachausdrücken hinzuweisen, um das Verständnis zu gewährleisten.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0.EINLEITUNG3 1.BEGRIFFSERLÄUTERUNGEN4 1.1Athletik4 1.2Gymnastik und Gymnast4 1.3Paidotrib4 2.DIE BEDEUTUNG DER KÖRPERLICHEN ERZIEHUNG IN DER GRIECHISCHEN UND IN DER RÖMISCHEN WELT5 3.ZUR ENTWICKLUNG DER ANTIKEN MEDIZIN8 3.1Antike Ärzteschulen9 3.2Arzt und Gesellschaft12 4.SPORT UND MEDIZIN14 4.1Gymnastik, Iatrik, Diätetik und Hygiene14 4.1.1Der Streit zwischen Paidotriben und Gymnasten22 4.2Ansätze einer Trainingslehre24 4.2.1Motorische Beanspruchungsformen25 4.2.2'Bewegung' und 'Übung' bei Galen29 4.2.3Trainer und Trainingsmethoden31 4.3Medizinische Erkenntnisse im Dienste des Sports36 4.3.1Massage36 4.3.2Bäder38 4.3.3Ernährung der Athleten40 4.3.4Sportschäden, Sportverletzungen und Überanstrengung41 4.3.5Sport und Geschlechtsverkehr46 4.4Der Athlet als Abweichung von der Norm47 4.5Sport im Dienste medizinischer Therapie48 4.5.1Heilgymnastik49 5.SCHLUSSBEMERKUNG51 6.ANMERKUNGEN52 7.LITERATURVERZEICHNIS61Textprobe:Textprobe: Kapitel 4.1.1, Der Streit zwischen Paidotriben und Gymnasten: Die Erweiterung des Aufgabenbereiches der Gymnastik - neben die pädagogische und leistungsorientierte Gymnastik der Jugend- und [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 65
    Erscheinungsdatum: 11.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783842808140
    Verlag: diplom.de
    Größe: 670kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen